10 Tipps für erfolgreiches Bloggen von Rebecca Blood

10 Tipps für erfolgreiches Bloggen
von Rebecca Blood

1. Wählen Sie eine Weblog-Software, die einfach zu bedienen ist. Entscheiden Sie sich erst, wenn Sie mehrere ausprobiert haben.

2. Fokussieren Sie Ihre Absicht. Weblogs können unterschiedliche Aufgaben haben: Informationen filtern, Geschäfte organisieren, PR in eigener Sache betreiben, soziale Veränderungen oder die Bedeutung des Lebens thematisieren.

3. Denken Sie über Ihr Publikum nach. Sie verhalten sich Freunden gegenüber anders als gegenüber Kollegen, Fremden oder Kunden. Wenn Sie wissen, für wen Sie schreiben, finden Sie eher den entsprechenden Ton.

4. Seien Sie authentisch. Sogar ein professionell geführtes Weblog kann engagiert sein. Vermeiden Sie oberflächliches Geplänkel. Sprechen Sie mit Ihrer Stimme über reale Dinge.

5. Schreiben Sie, was Sie lieben. Im Weblog ist Platz für extreme Meinungen, egal ob es sich um Politik, Musik, Gesellschaft, den Garten oder Ihren Beruf dreht.

6. Aktualisieren Sie Ihr Weblog regelmäßig. Leser kommen nur zurück, wenn Sie wissen, dass Sie Neues liefern.

7. Seien Sie glaubwürdig. Bedenken Sie, dass im Internet das Geschriebene für immer lebt, entweder auf Ihrer Site oder im Archiv anderer.

8. Verweisen Sie auf Ihre Quellen. Das Netz erlaubt eine Transparenz, die es nirgendwo sonst gibt. Wenn Sie zu einer Newsseite, einem Essay oder einem anderen Blogger-Kommentar verknüpfen, geben Sie Ihren Lesern den Zugang zur Ursprungsquelle.

9. Verweisen Sie auch auf andere Weblogs. Ihre Leser könnten auch die mögen, die Sie regelmäßig besuchen.

10. Seien Sie geduldig. Die meisten Weblogs haben ein kleines Publikum, aber mit der Zeit und mit einer regelmäßigen Aktualisierung Ihrer Meldungen wird es wachsen.

Rebecca Blood: Ten Tips for a Better Weblog, Rebecca’s Pocket. 22 March 2003. 07 January 2005.

[ratings]

Gelesen 27940 mal von 3575 Besuchern

Brokeback Mountain – Kino der Superlative

BrokebackMountain_438x344.jpg

Brokeback Mountain ist der mit Abstand beste Film, den ich in diesem Jahr (oder gar in meinem letzten Lebensjahr?) gesehen habe! Und ich gehe oft ins Kino und habe in meinem langen kurzen Leben wohl Tausende exzellenter, guter, mäßiger und miserabler Filme gesehen – ich weiß also verdammt genau, wovon ich spreche. Einer der (wenigen?) Vorteile des Alters und des Alterns…

„Brokeback Mountain — Kino der Superlative“ weiterlesen

Gelesen 36582 mal von 3922 Besuchern