Weltbummeltag am 19. Juni 2017

Wie herrlich ist es nichts zu tun,
und sich dann vom Nichtstun auzuruhn.
Faulenzer-Weisheit

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Neil Diamond – Slow It Down

Gestern Mobil ohne Auto, heute Weltbummeltag. Entschleunigung ist angesagt. Lassen Sie’s also öfter mal langsamer angehen, wenn Sie nicht vorzeitig mit Burnout in der Klinik oder mit Herzinfarkt im Grab landen wollen.

„Weltbummeltag am 19. Juni 2017“ weiterlesen

Gelesen 10352 mal von 808 Besuchern

Mobil ohne Auto am 18. Juni 2017

Umweltschutz: Bisher wußten wir nicht,
was wir taten. Jetzt tun wir nicht, was wir wissen.
Henriette Hanke

Immer am 3. Sonntag im Juni, das ist heute, heißt es: Mobil ohne Auto! Geht das? Klar geht das!

„Mobil ohne Auto am 18. Juni 2017“ weiterlesen

Gelesen 11980 mal von 888 Besuchern

Frage zur Lage : Woran glaubst Du?

Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man es Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion. – Robert M. Pirsig

Die ARD-Themenwoche Woran glaubst Du? geht heute zu Ende. Eingeläutet wurde sie mit der Doku-Serie : Was glaubt Deutschland? Ich jedenfalls glaube an keine einzige Religion, schließlich bin ich nicht geisteskrank. Nicht nur der Islam ist des Teufels, auch das Christentum und selbst der Buddhismus (siehe unten) machen aus Menschen Bestien. Religion ist somit definitiv nichts für mich. Und für Sie?

„Frage zur Lage : Woran glaubst Du?“ weiterlesen

Gelesen 7403 mal von 634 Besuchern

Tag des Tagebuchs am 12. Juni 2017

RudiLehnert-TagBaustein_400x300

Tag des Tagebuchs am 12. Juni

Jeder Tag, den du morgens betrittst, ist heiliger Grund. Mach keine Müllkippe draus. – Rudi Lehnert

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Hosea Hargrove – I Love My Life

Mir ist jedes Mittel recht, den Tag zu ehren. Schließlich ist er es der kleine winzige Tag, der die Bausteine liefert für das große riesige Gesamtkunstwerk Leben. “Faß das Leben immer als Kunstwerk”, rät schon Christian Morgenstern. Tue ich. Und Sie?

„Tag des Tagebuchs am 12. Juni 2017“ weiterlesen

Gelesen 7181 mal von 716 Besuchern

Im Dämmerlicht : Die Entwicklung der Weltgeschichte mal anders – Arte-Kurzfilm


Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen,
oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
John F. Kennedy

Was die Menschen auf diesem Planeten so treiben? Sie zerstören den Planeten und massakrieren sich im Namen diverser imaginärer Götter und blutrünstiger Politiker. Der Arte-Kurzfilm „Im Dämmerlicht : Die Entwicklung der Weltgeschichte mal anders“ führt uns unseren alltäglichen Wahnsinn und unsere skrupellose Gewalt schonungslos vor Augen:

„Im Dämmerlicht : Die Entwicklung der Weltgeschichte mal anders — Arte-Kurzfilm“ weiterlesen

Gelesen 6552 mal von 709 Besuchern

Doku-Serie : Was glaubt Deutschland?

Man kann auch zum Kopf einer Sardine beten,
wenn man fest daran glaubt.
Japanisch

Die Medien nehmen sich gerade das Thema Religion vor. Aus blutigem Grund. Denn nach den „Heiligen Kreuzzügen“ der Christen verwüsten nun die Muslime mit ihrem „Heiligen Krieg“ den Planeten. Ich bin gleich an meinem 18. Geburtstag, also vor 51 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten. Was kann man von Irren und Killern schon lernen? Wie man selbst verblödet und andere malträtiert. Nichts für mich. Und für Sie?

„Doku-Serie : Was glaubt Deutschland?“ weiterlesen

Gelesen 5284 mal von 576 Besuchern

Zuviel schlucken oder Weise wählen – Teil 4

Der Körper ist der Zeuge unseres Lebens. Und er hat ein gutes Gedächtnis. – Ariadne von Schirach

Wir schlucken zuviel: wir verschlingen zuviel Essen, zuviel Alkohol, zuviel Nikotin, zuviel Pillen usw. usf. Höchste Zeit gegenzusteuern!

„Zuviel schlucken oder Weise wählen — Teil 4“ weiterlesen

Gelesen 5732 mal von 642 Besuchern

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Pressefreiheit-Zensur

Eine freie Presse kann gut oder schlecht sein, aber eine Presse ohne Freiheit kann nur schlecht sein. – Albert Camus

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. – Grundgesetz Artikel 5.1

Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Mit dem Internationalen Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 jährlich am 3. Mai auf Verletzungen der Pressefreiheit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht.

„Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017“ weiterlesen

Gelesen 11881 mal von 1082 Besuchern

! Lesen : Analog oder digital ?

Lies, um zu leben. – Gustave Flaubert

! Lesen : Analog oder digital ?

Ist für mich schon lange keine Frage mehr, denn ich habe mich längst entschieden: Buch oder eBook? Ich will Wasser statt Eis! Und was wollen Sie?

„! Lesen : Analog oder digital ?“ weiterlesen

Gelesen 8511 mal von 984 Besuchern

Sucht oder Weise wählen – Teil 3

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Wenn Medikamente nur nutzlos sind, haben Sie noch Glück gehabt. Meist haben Sie schädliche Nebenwirkungen, dann haben Sie Pech gehabt. Und wenn Sie den Schaden nicht mehr eindämmen können, dann sind Sie süchtig und werden wohl vor der Zeit sterben. Tod vor dem Tod. Herzliches Beileid!

„Sucht oder Weise wählen — Teil 3“ weiterlesen

Gelesen 25114 mal von 1582 Besuchern