Rabbit Hole – Erschütterndes Familien-Drama

Rabbit-Hole_440x220

Kommen wird der Tod,
und er wird deine Augen haben.
Cesare Pavese

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Steve Power – Death Come Creepin‘

Rabbit Hole ist nichts für schwache Nerven. Der Film zeigt wie von einem Augenblick auf den anderen das scheinbar so sichere und geordnete Leben in ein höllisches Chaos umkippen kann, in dem die Seelen der Menschen in Flammen aufgehen. Dazu bedarf es nur des Todes, der plötzlich, unvermutet und natürlich unerwünscht das Leben der Menschen betritt. Der Tod wartet auf jeden von uns, so oder so, da oder dort, jetzt oder später…

„Rabbit Hole — Erschütterndes Familien-Drama“ weiterlesen

Gelesen 10690 mal von 1375 Besuchern

Das Wort & Lied zu Nine Eleven

Nine-Eleven-Adler-Flagge_400x270.jpg

Nine Eleven – 11. September 2001

Das Trumpeltier als Präsident der USA ist mindestens so verheerend wie Nine Eleven: er wird mehr einreißen als aufbauen. Am 11. September 2001 wurde das World Trade Center von Terroristen in die Knie gezwungen. Seither frißt sich der blutige Terror wie ein Krebsgeschwür durch die Welt. Aber Kriege & Konflikte finden nicht nur weit draußen und am 11. September statt. Sie finden täglich statt, am Arbeitsplatz, in Schulen, in Familien, in Ehen und anderen Lebensgemeinschaften bzw. Todfeindschaften. Kriege haben ihren Ursprung in unseren Herzen, die zu beidem fähig sind: zu Liebe & Hass, zu Love & War.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Darrel Nulisch & Texas Heat – Love And War

„Das Wort & Lied zu Nine Eleven“ weiterlesen

Gelesen 7428 mal von 1263 Besuchern

Welttag der Suizidprävention am 10. September 2017

Suicide-Way-Out_420x250

Welttag der Suizidprävention am 10. September 2016

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

E Nomine – Herr der Schatten

Aufstehen, Straßenbahn, vier Stunden Büro oder Fabrik, Essen, Straßenbahn, vier Stunden Arbeit, Essen, Schlafen, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag immer derselbe Rhythmus – das ist sehr lange ein bequemer Weg. Eines Tages aber steht das “Warum” da, und mit diesem Überdruß, in den sich Erstaunen mischt, fängt alles an. Schließlich führt dieses Erwachen mit der Zeit folgerichtig zu der Lösung: Selbstmord oder Wiederherstellung. – Albert Camus

Alle drei Minuten versucht in Deutschland jemand, sich das Leben zu nehmen, alle 47 Minuten gelingt das tatsächlich jemandem, das sind etwa 30 Suizide pro Tag. Circa 11.000 Menschen sterben jährlich durch eigene Hand (wobei zusätzlich von einer hohen Dunkelziffer auszugehen ist), das sind mehr als durch Verkehrsunfälle, illegale Drogen und Gewalt zusammen. Rund 100.000 Suizidversuche gibt es jedes Jahr.

„Welttag der Suizidprävention am 10. September 2017“ weiterlesen

Gelesen 8224 mal von 1381 Besuchern

Werner Herzog, 75, lebt

Werner Herzog : 5.9.1942 – ?

Nur allzu oft heißt es hier „tot“ nach dem Komma. Rudi, 68, lebt liest sich da schon viel besser als Leonard Cohen, 82, tot oder Chuck Berry, 90, tot. Auch heute steht wieder mal ein „lebt“ nach dem Komma: der deutsche Filmregisseur Werner Herzog wird heute 75. Happy Birthday!

„Werner Herzog, 75, lebt“ weiterlesen

Gelesen 8906 mal von 1306 Besuchern

Wer früher stirbt ist länger tot – Skurrile Komödie

Wer-frueher-stirbt-ist laenger-tot_300x360.jpg

Wollen Sie mal wieder richtig herzhaft lachen? Dann sehen Sie sich die mehrfach ausgezeichnete Komödie „Wer früher stirbt ist länger tot“ an – gehört zum Besten, was Sie Ihren Augen, Ohren & Lachmuskeln antun können. Wohl bekomm’s!

„Wer früher stirbt ist länger tot — Skurrile Komödie“ weiterlesen

Gelesen 6835 mal von 1108 Besuchern

Ihr Sonntagsprogramm : 3 bemerkenswerte Dokus

Ehe? Das wäre als ob ich mich
für den Rest meines Lebens an die Hölle binde.
Edvard Munch

Langeweile am Sonntag? Nicht doch. Hirntot durch die Kanäle zappen? Muß auch nicht sein. Wenn Sie heute also noch nichts Besseres vorhaben und wenn es Sie interessiert, was sich in der weiten Welt so tut und wie andere Menschen anderswo auf diesem Planeten leben bzw. überleben, dann sehen Sie sich jetzt diese Videos hier an.

„Ihr Sonntagsprogramm : 3 bemerkenswerte Dokus“ weiterlesen

Gelesen 12442 mal von 1522 Besuchern

Wer früher stirbt ist länger tot – Skurrile Komödie

Wer-frueher-stirbt-ist laenger-tot_300x360.jpg

Wollen Sie mal wieder richtig herzhaft lachen? Dann sehen Sie sich die mehrfach ausgezeichnete Komödie „Wer früher stirbt ist länger tot“ an – gehört zum Besten, was Sie Ihren Augen, Ohren & Lachmuskeln antun können. Wohl bekomm’s!

„Wer früher stirbt ist länger tot — Skurrile Komödie“ weiterlesen

Gelesen 5642 mal von 1020 Besuchern

Chester Bennington, 41, Suizid

Chester Bennington : 20.3.1976 – 20.7.2017

„Gäbe es die Musik nicht, wäre ich tot.“

Chester Bennington, der Frontmann von Linkin Park, hat sechs Kinder mit zwei Frauen. Weder die Familie noch die Musik konnten ihn im Leben halten. Warum nicht? Er stieg aus und erhängte sich. Warum?

„Chester Bennington, 41, Suizid“ weiterlesen

Gelesen 13210 mal von 1606 Besuchern

Wenn Medizin uns krank macht @ SWR Nachtcafé

Wenn Medizin uns krank macht @ SWR Nachtcafé

Warum lassen wir zu, dass Pharmaunternehmen so oft lügen, gewohnheitsmäßig Straftaten begehen und Hunderttausende von Patienten umbringen? Warum schicken wir die Verantwortlichen nicht ins Gefängnis? – Prof. Peter Götzsche

Nach Operieren & kassieren – Ein Klinik-Daten-Krimi & Ärzte unter Verdacht jetzt also Wenn Medizin uns krank macht. Ich bin heilfroh, daß ich seit nunmehr 51 Jahren kein einziges Medikament geschluckt habe und auch keinen einzigen Arzt aufgesucht habe, Zahnarzt ausgenommen. Ich bin zutiefst davon überzeugt, daß ich für meine seelische und körperliche Gesundheit selbst verantwortlich und ohne Pillen und Ärzte besser dran bin. Und Sie?

„Wenn Medizin uns krank macht @ SWR Nachtcafé“ weiterlesen

Gelesen 14383 mal von 1914 Besuchern

Ärzte unter Verdacht @ SWR odysso

Warum lassen wir zu, dass Pharmaunternehmen so oft lügen, gewohnheitsmäßig Straftaten begehen und Hunderttausende von Patienten umbringen? Warum schicken wir die Verantwortlichen nicht ins Gefängnis? – Prof. Peter Götzsche

Ärzte unter Verdacht @ SWR odysso

Nach Operieren & kassieren – Ein Klinik-Daten-Krimi jetzt also Ärzte unter Verdacht. Ich bin heilfroh, daß ich seit nunmehr 51 Jahren kein einziges Medikament geschluckt habe und auch keinen einzigen Arzt aufgesucht habe, Zahnarzt ausgenommen. Ich bin zutiefst davon überzeugt, daß ich für meine seelische und körperliche Gesundheit selbst verantwortlich und ohne Pillen und Ärzte besser dran bin. Und Sie?

„Ärzte unter Verdacht @ SWR odysso“ weiterlesen

Gelesen 14119 mal von 1694 Besuchern