Lesenswert : Autogeschichten 1

Der Mensch hat das Auto erfunden,
um bequem sitzend im Stau zu stehen.
Andrzej Majewski

Am 25. April 2016 habe ich nach einem Jahr Grübeln – soll ich? soll ich nicht? – mein Auto endlich verkauft und bin auf öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen. Das ist nun satte 15 Monate her und ich habe das Auto seither keine Minute lang vermisst. Meine Grübelei hat sich also gelohnt und meine Entscheidung contra Dreckschleuder Auto und pro saubere Umwelt war richtig. Und wofür entscheiden Sie sich?

„Lesenswert : Autogeschichten 1“ weiterlesen

Sehenswert : Menschen hautnah @ WDR

Die Ehe ist den Preis nicht wert, den sie kostet. Es ist an der Zeit, dieser Einrichtung keine Opfer mehr zu bringen. – Honoré de Balzac

Menschen hautnah @ WDR

Nach der Reihe Lesenswert nun also Sehenswert. Als Psychologe kann ich Goethe nur vorbehaltlos zustimmen: „Der Mensch ist dem Menschen das Interessanteste.“ Mein Interesse für das Rätsel Mensch und das Mysterium Mann & Frau ist auch mit 69 Jahren nach wie vor ungebrochen. Mit unstillbarer Neugier und leidenschaftlichem Interesse verfolge ich Tag für Tag aufmerksam, was Menschen auf diesem Planeten so alles anstellen auf der Suche nach ein wenig Wärme, Liebe & Glück.

„Sehenswert : Menschen hautnah @ WDR“ weiterlesen

Rudi fragt : Auto-mobil?

Der Mensch hat das Auto erfunden,
um bequem sitzend im Stau zu stehen.
Andrzej Majewski

Früher war das Auto mal mobil, heute steht es die meiste Zeit nur nutzlos rum: vor der Haustür, am Arbeitsplatz oder im Stau. Und wenn es sich doch mal bewegt, versaut es unsere Umwelt und unsere Lungen. Drum bin ich vor einem Jahr vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen. Und Sie?

„Rudi fragt : Auto-mobil?“ weiterlesen

Zuviel schlucken oder Weise wählen – Teil 4

Der Körper ist der Zeuge unseres Lebens. Und er hat ein gutes Gedächtnis. – Ariadne von Schirach

Wir schlucken zuviel: wir verschlingen zuviel Essen, zuviel Alkohol, zuviel Nikotin, zuviel Pillen usw. usf. Höchste Zeit gegenzusteuern!

„Zuviel schlucken oder Weise wählen — Teil 4“ weiterlesen

Lesenswert : Trennungsgeschichten 2

Frauen sind eine Falle der Natur.
Friedrich Nietzsche

Trennungsgeschichten 2

Ich bin 68 und habe bis dato etwa ein Dutzend Frauen geliebt. Null Nieten, 12 Volltreffer. Trotzdem war immer nach etwa 4 Jahren die Trennung angesagt. Weil die Frauen – aus meiner Sicht – in ihrer Entwicklung nicht nur nachgelassen, sondern zurückgefallen waren. Ich bin nicht auf diesem Planeten, um endlos auf der Stelle zu treten und mich im Kreis zu drehen.

Auf Bergbesteigungen und anderen großen Unternehmungen: Der andere muß entweder mitgehen, oder dann muß man sich von ihm ablösen. – Ludwig Hohl

„Lesenswert : Trennungsgeschichten 2“ weiterlesen

Internationaler Anti-Diät-Tag am 6. Mai 2017

Fette-amStrand_420x280.jpg

Gutes Essen tötet mehr Menschen als der Hunger.
Andrzej Majewski

Sieht man sich auf der Straße so um, hat man nicht gerade das Gefühl, daß Diät hierzulande ein großes Thema ist. Wohin man auch sieht: unförmige Fleischberge mit fetten Schmerbäuchen, die mehr durch die Welt wanken und eiern, als daß sie den aufrechten Gang proben. Fraß-to-Go, All-You-Can-Eat & Fressen statt Essen heißt die Devise. Der Internationale Anti-Diät-Tag am 6. Mai verschafft den Fressern zumindest einen Tag lang ein gutes Gewissen. Morgen holt sie ihr schlechtes Gewissen hoffentlich wieder ein, denn viele Krankheiten lauern schon auf fette Beute…

„Internationaler Anti-Diät-Tag am 6. Mai 2017“ weiterlesen

Sucht oder Weise wählen – Teil 3

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Wenn Medikamente nur nutzlos sind, haben Sie noch Glück gehabt. Meist haben Sie schädliche Nebenwirkungen, dann haben Sie Pech gehabt. Und wenn Sie den Schaden nicht mehr eindämmen können, dann sind Sie süchtig und werden wohl vor der Zeit sterben. Tod vor dem Tod. Herzliches Beileid!

„Sucht oder Weise wählen — Teil 3“ weiterlesen