Die Suche nach dem Selbst @ Arte

MetArt-1282_300x400

Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums
der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet:
„Was will eine Frau?“
Sigmund Freud

Was will/ist eine Frau? Was will/ist ein Mann? Was will/ist ein Mensch? Wer wüßte nicht gern, wer oder was er eigentlich ist? Woher er kommt, was er hier soll, wohin er geht, was die anderen auf diesem Planeten so umtreibt? Arte hilft uns jetzt mit einer dreiteiligen Doku bei der verzweifelten Suche nach dem Selbst. Wir danken!

Munch-weinende-Frau_360x300

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?
Richard David Precht

Gelesen 12848 mal von 1745 Besuchern

Rudi, 68, lebt

Dylan-Thomas-Brennen-soll-das-Alter_420x230

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tom Rush – Old Man’s Song – Lyrics

Rudi Lehnert : 27. Juni 1948 – ?

Seit 2009 heißt es hier am 27 Juni: Rudi, 6x, lebt, und das heute hoffentlich nicht zum letzten Mal. Und wenn’s in die andere Richtung geht: X, tot, und das ganz sicher auch nicht zum letzten Mal:  Prince, 57, tot & Roger Cicero, 45, tot & Roger Willemsen, 60, tot & B.B. King, 89, tot & Robin Williams, 63, tot & Henning MankellChristopher Hitchens und & und & und. Die Stafette de Todes wird munter weitergereicht…

„Rudi, 68, lebt“ weiterlesen

Gelesen 22609 mal von 2144 Besuchern

Die Kraft der Gedanken = PsychoPower

ZEIT-Die-Kraft-der-Gedanken_400x290

Der Gedanke geht der Tat voraus
wie der Blitz dem Donner.
Heinrich Heine

Die Kraft der Gedanken = PsychoPower

Die neue ZEIT ist für mich als Psychologe & Humanist genau nach meinem Geschmack.

Psychologie: Die Kraft der Gedanken – Erfolg und Gesundheit, ja sogar Herzschlag und Gewicht hängen vom Selbstverständnis ab. Was Menschen zu sein glauben, das werden sie auch – im Guten wie im Schlechten. Wie Gedanken unser Leben verändern können. – ZEIT-Magazin im Video durchblättern

„Die Kraft der Gedanken = PsychoPower“ weiterlesen

Gelesen 12270 mal von 1722 Besuchern

Weltgesundheitstag am 7. April 2016

Arzt-Profit-Patient.jpg

Die Gesundheit und ihre Erhaltung
ist das Erste und Wichtigste für unser Glück.
Arthur Schopenhauer

Weltgesundheitstag – World Health Day

Der 7. April wurde von der Weltgesundheitsorganisation zum Weltgesundheitstag deklariert. Die WHO erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahr 1948. Jedes Jahr wird ein spezielles Gesundheitsthema von globaler Bedeutung ins Bewußtsein der Weltöffentlichkeit gerückt. Das Motto des Weltgesundheitstages 2015 heißt Lebensmittelsicherheit.

„Weltgesundheitstag am 7. April 2016“ weiterlesen

Gelesen 13257 mal von 1767 Besuchern

Nicht alles schlucken – Psychopharmaka-Doku @ 3sat

Pillen-Kopf-bunt_420x320

Die meisten Menschen sterben an ihren Medikamenten
und nicht an ihren Krankheiten.
Jean Molière

Erst kürzlich bloggte ich hier: Schmerzmittel? NEIN danke! Ich hoffe, Sie haben sich meine Worte zu Herzen genommen und überlegen sich inzwischen doppelt und dreifach, welche Pillen Sie noch schlucken wollen. Heute legen wir mit dieser 3sat-Dokumention nach: Nicht alles schlucken – Ein Film über Krisen und Psychopharmaka. Wenn Sie mich fragen, rate ich zur Pillen-Nulldiät. Keine leeren Sprüche, sondern gelebte Praxis: Ich lebe seit 50 Jahren ohne ein einziges Medikament und ich kann Ihnen versichern: ich lebe sehr gut damit! Als Psychologe vertraue ich nun mal der PsychoPower mehr als der PillenPower. PsychoLogisch, nicht?

„Nicht alles schlucken — Psychopharmaka-Doku @ 3sat“ weiterlesen

Gelesen 10462 mal von 1643 Besuchern

Denn alles ist vergänglich lernen wir von Irvin D. Yalom

Rilke-BluehtEinBaum-TodLeben_400x300.jpg

Denn alles ist vergänglich. Alles dauert einen Tag – die da rühmen und die da gerühmt werden. Bald wirst du alles vergessen haben, und bald werden auch dich alle vergessen haben. Bedenke, daß du bald niemand und nirgends sein wirst. – Aus den »Selbstbetrachtungen« von Marc Aurel

Den Titel „Denn alles ist vergänglich“ stiftet Marc Aurel, dessen weises Wort dem Buch als Motto vorangestellt ist. Und logischerweise geht es in den „Geschichten aus der Psychotherapie“, die uns der Psychotherapeut Irvin D. Yalom hier erzählt, um nicht weniger als um Leben & Tod. Yalom ist 84 und weiß somit, wovon er spricht. Hören wir ihm also gut zu, vielleicht lernen wir ja noch was fürs Leben, bevor der Tod uns hinwegrafft…

„Denn alles ist vergänglich lernen wir von Irvin D. Yalom“ weiterlesen

Gelesen 7725 mal von 1472 Besuchern

Schmerzmittel? NEIN danke!

Pillen-Kopf_440x350

Die meisten Menschen sterben an ihren Medikamenten
und nicht an ihren Krankheiten.
Jean Molière

Das wußte der französische Dramatiker Molière schon vor 400 Jahren. Das hat sich immer noch nicht bis zu Ihnen rumgesprochen? Das glauben Sie auch nicht? Das werden Sie spätestens dann glauben, wenn Sie diese beiden Arte-Dokumentationen gesehen haben: Angst vor Schmerzen – Das Milliardenbusiness mit den Schmerzpillen & Leben mit Schmerzen. Jetzt werden Sie es sich hoffentlich doppelt und dreifach überlegen, welche Pillen Sie künftig wie oft einwerfen wollen. Ich rate zur Nulldiät. Keine leeren Sprüche, sondern gelebte Praxis: Ich lebe seit 50 Jahren ohne ein einziges Medikament und ich kann Ihnen versichern: ich lebe sehr gut damit! Als Psychologe vertraue ich nun mal der PsychoPower mehr als der PillenPower. PsychoLogisch, nicht?

„Schmerzmittel? NEIN danke!“ weiterlesen

Gelesen 8921 mal von 1568 Besuchern

Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2015

WilhelmHumboldt-KraftDerSeele_400x30[2]

Screensaver Mut- & Muntermacher

There is no health without mental health.
Es gibt keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit.
Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Der Welttag der seelischen Gesundheit wurde 1992 von der World Federation for Mental Health (WFMH) ins Leben gerufen. Er findet jährlich am 10. Oktober statt, um auf die Belange von psychisch erkrankten Menschen aufmerksam zu machen und das Bewußtsein für die Bedeutung psychischer Gesundheit zu schärfen. Psychisches Wohlbefinden ist von grundlegender Bedeutung für die Chancengleichheit und Lebensqualität der Menschen.

„Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2015“ weiterlesen

Gelesen 8585 mal von 1588 Besuchern

Rudi, 67, lebt

Dylan-Thomas-Brennen-soll-das-Alter_420x230

Rudi Lehnert 27. Juni 1948 – ?

Seit 2009 heißt es hier am 27 Juni: Rudi, 6x, lebt, und das heute hoffentlich nicht zum letzten Mal. Und wenn’s in die andere Richtung geht: X, tot, und das ganz sicher auch nicht zum letzten Mal: Frank Schirrmacher, 54, tot oder Robin Williams, 63, tot, Auf 13 Jahre mehr als Frank Schirrmacher und 4 Jahre mehr als Robin Williams habe ich es also schon gebracht. Und immer noch kein Ende abzusehen…

„Rudi, 67, lebt“ weiterlesen

Gelesen 10319 mal von 1787 Besuchern

Der jüdische Patient – Depressions-Tagebuch von Oliver Polak

Oliver-Polak-Der-juedische-Patient_280x380

Oliver Polak ist der Meister
der geschmackvollsten geschmacklosen Witze.
– ZEIT

Was am Ende einer Depression stehen kann? Im „günstigsten“ Fall Suizid, wie uns das erst kürzlich der „lustige“ Robin Williams gezeigt hat, im schlimmsten Fall Massenmord, wie uns das der German Wings Pilot Andreas Lubitz gerade sehr schmerzhaft vor Augen geführt hat. Man tut also gut daran, Depressionen sehr ernst zu nehmen, die weltweit auf dem Vormarsch sind, wie wir spätestens seit der Arte-Dokumentation Depression – Eine Krankheit erobert die Welt wissen. Wie sich eine Depression aber jenseits der großen Statistik diesseits im kleinen Einzelnen anfühlt, das erfahren wir aus den Erfahrungsberichten von Betroffenen, z.B. im Stern: Wie eine Familie kämpft, damit Mama ihre Depressionen los wird. Betroffen von einer solchen Depression war auch der Comedian Oliver Polak, der darüber jetzt ein Buch geschrieben hat: Der jüdische Patient.

„Der jüdische Patient — Depressions-Tagebuch von Oliver Polak“ weiterlesen

Gelesen 7102 mal von 1447 Besuchern