BlueOrganizer – Firefox-Extension

BlueOrganizer_300x262.jpg

BlueOrganizer

Der BlueOrganizer ist eine Firefox-Erweiterung erster Güte. Auf welche Schätze Sie beim Browsen im Netz auch immer stoßen: interessante Websites, Blogs, Bilder, Bücher, Filme, Videos, Spiele – mit BlueOrganizer sind Ihre Funde schnellstens geborgen. Sie klicken im Firefox-Menü einfach auf den Button „Bluemark this page!“ und schwuppps ist die Seite im Organizer archiviert. Sie können Ihren Fund nun mit Tags/Stichworten versehen und bestimmen, ob das ein privates (nur für Sie sichtbar) oder öffentliches Lesezeichen (allen BlueOrganizern zugänglich) sein soll. Alles Weitere erfahren Sie hier:

DreamBirthday – Geburtstagskalender

DreamBirthday_320x236.jpg

DreamBirthday

DreamBirthday ist ein kostenloser Geburtstagskalender. Damit haben Sie jetzt alle für Sie wichtigen Geburts- und Jahrestage voll im Griff. Einmal installiert, gehen Sie im Menü auf – Birthdays – Special Events – und Sie können vom Hersteller DreamBreed eine Datenbank mit knapp 300 Geburts- und Jahrestagen importieren. Sie werden dann z.B. rechtzeitig daran erinnert, daß Osama bin Laden am 10. März (1957) Geburtstag hat. Wenn Sie wissen, wo er sich aufhält, können Sie ihm ja ein Kärtchen schicken.

„DreamBirthday — Geburtstagskalender“ weiterlesen

Calgoo Calendar

Calgoo-Calendar_400x279.jpg

Calgoo Calendar

Der Calgoo Calendar erweitert den Google Calendar um diverse nützliche Funktionen. Der CC wird auf Ihrem PC installiert und importiert alle GC-Daten, so daß Sie an Ihren Terminen auch offline arbeiten können. Sind Sie wieder online, werden die beiden Kalender natürlich synchronisiert. Sie können beliebig viele andere Online-Kalender in CC importieren und CC jederzeit mit Ihren Freunden und Arbeitskollegen teilen.

EverNote – Digitaler Notizblock

EverNote_351x323.jpg

EverNote

Mein „blog-O-rama – Adventures in CyberSpace“ macht seinem Namen wieder mal alle Ehre. Während viele am Sonntag gern ausschlafen war ich schon wieder neugierig und unermüdlich im CyberSpace auf Abenteuertour unterwegs. Und was habe ich da entdeckt? EverNote – einen digitalen Notizblock der absoluten Superklasse! EverNote spielt in der Oberliga der PIM (Personal Information Manager) mit. Es gibt eine Free- und eine Plus-Version und ganz exzellente PDF-Handbücher kriegen Sie auch dazu. Also folgen Sie mein Spuren und nichts wie ab in den CyberSpace zum EverNote-Planeten!

Personal Information Manager (PIM)

PIM-Organisation-und-Timing_400x300.jpg

PIM – Alles eine Frage von Organisation & Timing

Viele Leute glauben, ich hätte eine kleine Firma mit mehreren Angestellten. Wenn Sie dann erfahren, daß ich alles alleine mache, also im wahrsten Sinn des Wortes ein Ein-Mann-„Unternehmen“ (klingt größer als es ist) bin, können Sie das zuerst kaum glauben. All meine vielfältigen Aktivitäten und Projekte zu pflegen und voranzutreiben ist natürlich ohne digitale Hilfe absolut unmöglich. Was „Mother’s Little Helper“ für gefrustete Eheweibchen sind, sind PIM für mich: starke und absolut unentbehrliche Helfer, um die Fülle von Informationen zu organisieren und zu verwalten, die das Eisbrecher.Net(zwerk) stetig wachsen und gedeihen lassen, also quasi unter „Strom“ setzen, sonst wäre es hier nämlich zappenduster. PIM sind also für mich so etwas wie Kraftwerke, die mich und meine Projekte unablässig mit (Informations-) Energie versorgen.

„Personal Information Manager (PIM)“ weiterlesen

Fair 2007 Taschenkalender kostenlos

Fair-2007-Kalender.jpgfair feels good“ ist die erste bundesweite Informationskampagne zum Fairen Handel. Frech, anspruchsvoll und mit Herz will sie über den Fairen Handel informieren und zum Nachdenken anregen – nachdenken über Fairness im Alltag sowie in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. „fair feels good“ macht deutlich: Fairer Handel ist Fairness beim Konsum. Jeder Einzelne kann durch sein tägliches Konsumverhalten die Lebensgrundlagen der Menschen in den Entwicklungsländern verbessern und damit einen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten.

Der 200-seitige Taschenkalender „fair.2007“ im DIN-A6-Format mit großem Informationsteil rund um den Fairen Handel ist ein Teil dieser Marketingkampagne und kann ab sofort kostenlos bestellt werden. Nur das Porto ist zu bezahlen.

Mozilla Sunbird Portable – Kalender für unterwegs

Mozilla-Sunbird-Logo.jpgMozilla Sunbird Portable

ist die kleine „Taschenausgabe“ des Sunbird-Kalenders. Die Sunbird Portable Edition läuft auf portablen Speichermedien wie USB-Sticks, iPods, externen Festplatten, CDs, DVDs etc., so daß Sie Ihre Termine und Aufgaben jederzeit mit auf die Geschäftsreise, in den Urlaub, zu Freunden oder ins Internetcafé nehmen können.

Mozilla Sunbird – Kostenloser Kalender

Mozilla-Sunbird-Kalender_400x284.jpg

Mozilla Sunbird

ist ein wunderbar gelungener und trotzdem absolut kostenloser Termin- und Aufgabenplaner, und zwar ohne jede lästige Werbung: Banner, Laufschriften, PopUps, PopUnders, NagScreens und ähnlich neckische Neckereien. Per Doppelklick auf ein Datum werden neue Termine eingetragen, die man durch verschiedene Farben hervorheben kann. Die deutschen Feiertage brauchen Sie nicht manuell einzutragen, Sie können die Feiertagsdatei GermanHolidays.ics bequem runterladen und dann in Sunbird importieren.

Der Open-Source-Kalender Sunbird ist seit dem Entwicklungsstart Mitte 2004 schlank geblieben. Die Handhabung ist intuitiv und komfortabel und die Sunbird-Oberfläche ist gut durchdacht und sehr übersichtlich. Die zu erledigenden Aufgaben erscheinen in einem kleinen Extra-Fenster links unten.

Weitere Features im Überblick:

  • Tages-, Wochen- und Monatsansicht
  • Start- und Endzeit der Termine
  • ganztägige Ereignisse
  • Erinnerungs- und Alarmfunktion
  • wiederholte Termine wie Geburtstage, Feiertage, Jahrestage
  • integrierter Aufgabenplaner
  • Web DAV-Sharing
  • Suchleiste

Nachteil: Sunbird läßt sich derzeit noch nicht resident im Systemtray ablegen, was aber wohl mit einem der nächsten Updates möglich sein wird. Doch ich habe ein kleines Tool entdeckt, das diese Schwäche behebt: SunTray. Mit SunTray wird Sunbird beim Windows-Start automatisch geladen und ins Systemtray minimiert.

Advanced Diary – Digitales Tagebuch

AdvancedDiary.gif

Advanced Diary

ist ein sehr schön gemachtes digitales Tagebuch, das es inzwischen allerdings nicht mehr kostenlos gibt. Außer Text nimmt dieses elektronische Tagebuch auch klaglos Bilder, Tabellen und Hyperlinks von Ihnen entgegen. Sie können den Text wie gewohnt formatieren: Schriftart, Größe, Farbe, Hintergrund, Nummerierung, Aufzählung, fett, kursiv, unterstrichen usw. usf. Der Editor läßt keine Wünsche offen, die Suchfunktion auch nicht: Stichwort eingeben – und flugs wird die Nadel aus dem Heuhaufen gezaubert. Wenn Sie Ihr Tagebuch nicht privat, sondern öffentlich führen wollen, können Sie das z.B. mit WordPress, Blogger oder twoday.net tun. Und wie Sie gut Bloggen, erfahren Sie in meinem Artikel Bloggen – wie, warum und wozu?