200 Links im WebKompass: Projekt Gutenberg

Leserin-Akt_400x296.jpg

Projekt Gutenberg @ WebKompass

Ich feiere wieder ein Jubiläum – feiern Sie mit! Soeben habe ich nämlich den 200. Link im WebKompass veröffentlicht: das Projekt Gutenberg. Zum Ruhm und zur Ehre der Literatur, die ganz wesentlich zur Entwicklung meiner Persönlichkeit beigetragen hat und ohne die ich heute nicht der wäre, der ich bin.

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg.

Maxim Gorki

Das Projekt Gutenberg ist eine Online-Bibliothek mit digitalisierten Texten von Autoren, die 70 Jahre tot sind. Das Copyright auf ihre Werke ist somit erloschen, womit die Texte Public Domain sind und der Gesellschaft gehören. Kein oder wenig Geld zu haben ist also keine Entschuldigung dafür, nicht zu lesen. Hier ein paar Lesehäppchen als Appetitanreger:

„200 Links im WebKompass: Projekt Gutenberg“ weiterlesen

Gelesen 7321 mal von 1966 Besuchern

Das Wort zum Wort

Buecher-bunt_315x400.jpg

Das Wort zum Wort

Nie zu vergessen, in welchem Maße Worte kostbare Dinge sind, die einmal aufgehen wie Samen; die behalten – man kann sie doch wie materiell behalten, im Gedächtnis – ihre Zeit abwarten zu größter Aktion, strahlend erwachen in Kraft nach Jahren.

Ludwig Hohl

Gelesen 7836 mal von 1980 Besuchern

Das Wort zur Bibliothek

Bibliothek-alt_228x400.jpg

Das Wort zur Bibliothek

Bedenke, was du an einer kleinen, aber auserlesenen Bibliothek hast! Eine Gesellschaft der weisesten, geistreichsten und fortgeschrittensten Menschen, die man sich aus allen Ländern und Zeiten, aus allen Kulturen auswählen konnte, hat hier die Ergebnisse ihrer Weisheit wohlgeordnet vor uns ausgebreitet. Sie, die Menschen selbst, lebten zurückgezogen, einsam, vielleicht unwillig über jede Störung von außen; aber ihre Gedanken, die sie nicht einmal ihren besten Freunden enthüllen mochten, stehen vor uns in leuchtenden Worten – vor uns, den Fremdlingen eines anderen Zeitalters.

Ralph Waldo Emerson

Gelesen 7391 mal von 1945 Besuchern

400 weise Worte wirken weiter

Uhr-01_400x300.jpg

Im Grunde fängt mit jedem Tag ein neues Leben an.

Wilhelm Humboldt

Die Eisbrecher-Bibliothek feiert Jubiläum – feiern Sie mit! Soeben habe ich in der Eisbrecher-Bibliothek nämlich den 400. Text publiziert. Er erinnert Sie an den immensen Wert des Tages, der von viel zu vielen viel zu sehr unterschätzt und damit verloren wird. Dabei ist er der einzig praktisch brauchbare Baustein des Lebens. Die Sekunde, die Minute und die Stunde sind zu kurz, zu schnell und zu flüchtig, um damit etwas Vernünftiges, Brauchbares und Dauerhaftes anfangen zu können. Aber der Tag dauert lange 24 Stunden, die einem keineswegs wie ein glitschiger Fisch durch die Finger gleiten. Ein Tag läßt sich bearbeiten wie ein Rohling, wie ein Werkstück, wie ein Kunstwerk. Feiern Sie also mit mir und im Geiste des „Eisbrechers“ und der Eisbrecher-Bibliothek (nicht nur) den heutigen Tag. Mögen Ihnen die Tage und mit ihnen das Leben gelingen!

Jeder Tag ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.

Rudi Lehnert

[ratings]

Gelesen 7705 mal von 1953 Besuchern

Robert Walser – Der „Freiheitsbummler“

RobertWalser-Freiheitsbummler_400140.jpg

Warum dürfen Liebe und Freundschaft
nicht unsterblich sein wie die Sonne?
Robert Walser

Robert Walser gehört seit jeher zu meinen großen literarischen Leidenschaften. Ich hoffe, ich kann vor meinem Tod noch alles von ihm lesen. Sie kennen den Martin Walser, aber von einem Robert Walser haben Sie noch nie gehört? Das läßt sich sofort ändern:

Gelesen 6285 mal von 1798 Besuchern

Das Wort zum Buch

Buch-Axt_278x300.jpg

Ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns

Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen. Wenn das Buch, das wir lesen, uns nicht mit einem Faustschlag auf den Schädel weckt, wozu lesen wir dann das Buch? Damit es uns glücklich macht, wie Du schreibst? Mein Gott, glücklich wären wir eben auch, wenn wir keine Bücher hätten, und solche Bücher, die uns glücklich machen, könnten wir zur Not selber schreiben. Wir brauchen aber die Bücher, die auf uns wirken wie ein Unglück, das uns sehr schmerzt, wie der Tod eines, den wir lieber hatten als uns, wie wenn wir in Wälder vorstoßen würden, von allen Menschen weg, wie ein Selbstmord, ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka an Oskar Pollak, 1904

Gelesen 6699 mal von 1826 Besuchern

Welttag des Buches

LesendeFrau_315x394.jpg

Lest nicht, wie die Kinder, zum Vergnügen,
noch wie die Streber, um zu lernen,
nein, lest, um zu leben!
Gustave Flaubert

Haben Sie schon mal vom „Welttag des Buches“ gehört? Er findet jedes Jahr am 23. April statt. Also heute. Warum heute? Weil die Weltkulturorganisation UNESCO sich 1995 für diesen Tag als internationalen Feiertag des Buches entschied. Am 23. April werden in Katalonien traditionell zur Feier des Heiligen Georg den Frauen Rosen und den Männern Bücher geschenkt. Zurück geht diese Tradition auf die Legende von Sant Jordi, einem Ritter, der einen Drachen erschlug, um eine Prinzessin zu retten. Aus dem Blut des Drachen erblühte eine Rose, die Sant Jordi dann der Prinzessin gab. Im Gegenzug schenkte sie ihm ein Buch. Seit 1926 ist der 23. April somit der „Tag des Buches“ in Spanien. Der Brauch an sich lässt sich jedoch bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung knüpft mit ihrer Wahl an diesen katalanischen Feiertag an. Darüber hinaus markiert der 23. April den Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Zur Vertiefung

Zum Lob des Buches

Gelesen 5749 mal von 1688 Besuchern

Top-Listen – Das Beste für die Besten

Pokal_200x322.jpg

Top-Listen – Das Beste für die Besten

Was erringen wir eigentlich Größeres und Schöneres, als uns zu veredeln und andre um uns her? Was ist aller Menschen Zweck? Alle dienen der einzigen Göttin, der Erhöhung des Menschengeschlechts, dem Wachstum menschlicher Kraft und menschlichen Genießens.

Wilhelm Humboldt

Wenn Sie es nicht gerade vorziehen, sich in den Niederungen des Alltags, des Computers und des Internets heimisch niederzulassen, dann weisen Ihnen diese Top-Listen hier den Weg in die Höhe und zu den Gipfeln:

„Top-Listen — Das Beste für die Besten“ weiterlesen

Gelesen 10581 mal von 2485 Besuchern

Die Bibliothek ist tot – Es lebe die Bibliothek!

Eisbrecher-Bibliothek_466x110.jpg

! Herzlich Willkommen !

in meiner brandneuen Eisbrecher-Bibliothek. Die alte Bibliothek werde ich an dieser Stelle „einsargen“, da es mir trotz zahlreicher Versuche nicht gelang, sie von WordPress 2.05 englisch auf WordPress 2.11 deutsch zu aktualisieren. Alles Nähere erfahren Sie hier.

Wir ordnen’s, es zerfällt.
Wir ordnen’s wieder – und zerfallen selbst.

Rainer Maria Rilke

Gelesen 6563 mal von 1848 Besuchern

pix2day-Weihnachtskarten

Rilke-Liebe-Zwei-Einsame.jpg

pix2day-Weihnachtskarten

Darin besteht die Liebe:
daß sich zwei Einsame beschützen und berühren
und miteinander reden.

Rainer Maria Rilke

Alle Jahre wieder dürfen Sie bei pix2day kostenlos Weihnachtskarten verschicken. Sie wissen ja, was die Dinger im Handel kosten. Bei mir gibt sie’s kostenlos. Natürlich können Sie die Bilder auch wie üblich als Hintergrundbild auf Ihrem Windows Desktop installieren: rechte Maustaste über dem Bild drücken, dann „Als Hintergrundbild einrichten…“ wählen – Voilà!

Während der nächsten Tage werde ich noch ein paar weitere festliche e-Cards respektive Wallpapers für Sie herstellen… See you!

Grady Champion – Blues On Christmas

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gelesen 9301 mal von 2252 Besuchern