Biss des Tages: Frostige Hände in warmen Kinderherzen

Kind-in-Blumenwiese_284x360.jpg

Die Menschen wissen nicht, wie schön es eigentlich in Kinderherzen aussieht, in denen die Liebe aufblüht. Sie wissen aber auch nicht, wie zart diese Pflanze ist in ihrem Frühling und wie leicht ein Frost sie lähmt oder tötet. Mit eisiger Hand, frostig, durch und durch, wühlen die meisten Menschen in den Kinderherzen, und unter ihren Händen erstarrt der schöne Frühling. Die Pflänzchen der Liebe sterben, und kühle, kalte selbstsüchtige Menschheit nistet sich ein als tausendarmiges Unkraut in der Liebe verödetem Garten.

Jeremias Gotthelf

! Bitte mehr Biss !

Auf Leben & Tod

MET-ART-28_245x400.jpg

Blüht ein Baum,
so blüht so gut der Tod in ihm wie das Leben.

Rainer Maria Rilke

Heute ist der 2. Todestag meines Vaters. Andere pilgern zu solchen Anlässen in die Kirche oder auf den Friedhof und zünden eine Kerze an. Ich lasse in Bluesdiary ein Lied erklingen und widme es dem Andenken meines Vaters:

http://bluesdiary.com/wp/audio/Tindersticks_-_Dying_Slowly.mp3

Tindersticks – Dying Slowly

„Auf Leben & Tod“ weiterlesen

Ich & die Frauen

Beate-Ehe-03_160x300.jpg

Nie hab ich mich zum großen Troß geschlagen
der lehrt, es solle jeder einen Freund,
ein Liebchen wählen, dem er treu sich eint,
und all die andern, wären noch so rein
und schön sie, frostigem Vergessen weihn.
Zwar ist’s das Machtgebot der heut’gen Sitte,
der Alltagspfad, auf dem mit müdem Schritte
die armen Sklaven wandern, die ins Grab
des Lebens breiten Heerweg gehn hinab,
und so, geschmiedet fest an einen Freund,
der ihnen, ach, vielleicht ein bittrer Feind,
hinziehn die Bahn, die endlos öde scheint.

Percy Bysshe Shelley

Gestern war Weltmännertag. Nicht der einzige Tag, an dem ich über das gespannte (oder gar gestörte?) Verhältnis zwischen Mann und Frau nachdenke und über das viele Elend, das sich beide Geschlechter gegenseitig bereiten. Für mich als Psychologe leider täglich Brot. Für mich als Mann Gottseidank oder besser dank meiner Werte und Ideale nicht, denn ich habe hohe Ansprüche an mich und meine Zeitgenossen und lasse grundsätzlich nur Menschen in meine Nähe, die Stil haben und auch in Krisen ihre und meine Würde zu wahren wissen. Und so währen meine Frauengeschichten und Geschichten mit Frauen eben nur so lange wie sie währen und nicht bis daß der Tod sie scheidet. Amen.

Die Freiheit macht große Männer. Ich werde also stets frei bleiben, um jeden Preis, ihr versteht mich. Familie, Ehe, Staat, Beruf, lauter Fesseln, wenn man sich ihnen beugt.

Hermann Kesten

Frage zur Lage: Was soll man mit Menschen machen?

Love-all_330x330.jpg

Was soll man mit Menschen machen? Sie verachten? Sie verdienen es. Sich von ihnen abwenden? Wem hilft es? Sie ausrotten? Man müßte ein Mörder sein. Sie erziehen? Man kann es schon mit Kindern nicht. Sie bessern? Als wäre man selber gut! In der Tat, um mit ihnen fertig zu werden, kann man nichts anderes tun, als sie liebzugewinnen.

Hermann Kesten

Frage zur Lage: Weißt du, wie Liebe anfangen sollte?

Chagall-Metropoltan-Plakat_305x380.jpg

? Weißt du, wie Liebe anfangen sollte ?

„Es ist so. Und hör jetzt gut zu! Ich hab über die Liebe meditiert und es alles herausgefunden. Ich hab begriffen, was wir falsch machen. Ein Mann verliebt sich zum erstenmal. Und in was verliebt er sich?“

Der weiche Mund des kleinen Jungen stand etwas offen; er gab keine Antwort.

„In eine Frau“, sagte der alte Mann. „Ohne System, ohne die geringste Anleitung wagt sich der Mann an das gefährlichste und heiligste Erlebnis auf Gottes Erde. Er verliebt sich in eine Frau. Hab ich recht, Son?“

„Ja“, sagte der Junge leise.

„Frage zur Lage: Weißt du, wie Liebe anfangen sollte?“ weiterlesen