pix2day-Weihnachtskarten

Rilke-Liebe-Zwei-Einsame.jpg

pix2day-Weihnachtskarten

Darin besteht die Liebe:
daß sich zwei Einsame beschützen und berühren
und miteinander reden.

Rainer Maria Rilke

Alle Jahre wieder dürfen Sie bei pix2day kostenlos Weihnachtskarten verschicken. Sie wissen ja, was die Dinger im Handel kosten. Bei mir gibt sie’s kostenlos. Natürlich können Sie die Bilder auch wie üblich als Hintergrundbild auf Ihrem Windows Desktop installieren: rechte Maustaste über dem Bild drücken, dann „Als Hintergrundbild einrichten…“ wählen – Voilà!

Während der nächsten Tage werde ich noch ein paar weitere festliche e-Cards respektive Wallpapers für Sie herstellen… See you!

Grady Champion – Blues On Christmas

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gelesen 9302 mal von 2253 Besuchern

Ich liebe dich und ich liebe auch meinen Freund

Garfield-LoveMe.jpeg

Gelegentlich überrascht mich mein Handy mit einer SMS wie dieser: „Ich liebe dich und ich liebe auch meinen Freund. So, jetzt habe ich’s gesagt.“ SMS oder Mails in dieser Preisklasse kriege ich immer wieder. Das freut mich zwar einerseits, denn ich halte mich auch für einen sehr liebenswerten Menschen, andererseits macht es mich aber auch traurig, vor allem dann, wenn ich diese Liebe nicht erwidern kann. Ich möchte einfach nicht, daß jemand wegen und an mir leidet, jede/r hat auch ohne mich schon Probleme genug.

„Ich liebe dich und ich liebe auch meinen Freund“ weiterlesen

Gelesen 10019 mal von 2611 Besuchern

Tag der deutschen Einheit – 3. Oktober

Lovecats_400x278.jpg

Wir feiern heute den Tag der deutschen Einheit. Also stelle ich hier die Frage zur Lage der Nation: Wie soll uns die Enheit im Großen gelingen, wenn wir sie Tag für Tag im Kleinen verfehlen? Robert Walser weiß wie:

„Tag der deutschen Einheit — 3. Oktober“ weiterlesen

Gelesen 10856 mal von 2318 Besuchern

Frankfurter Buchmesse 2006

LesendeFrau_255x315.jpg

Heute wird die Frankfurter Buchmesse 2006 offiziell eröffnet. Anlaß für mich, hier an den enormen (Entwicklungs-) Wert des Buches zu erinnern. Ohne Bücher und Frauen wäre ich nicht das, was ich heute bin. Bücher und Frauen gehören zu jenen Kräften, die mein Leben am stärksten und nachhaltigsten beeinflußt und geformt haben.

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg.

Liebt das Buch, es erleichtert euch das Leben: es hilft als guter Freund, euch in dem bunten und stürmischen Wirrsal der Gedanken, Gefühle Geschehnisse zurechtzufinden; es lehrt euch, den Menschen und euch selbst zu achten; es beschwingt Geist und Herz durch Liebe zur Welt und zum Menschen.

Maxim Gorki

Doch während die Buchmesse am Montag, den 8.10., ihre Tore wieder schließt, sind und bleiben die Tore der Eisbrecher-Bibliothek für Sie Tag und Nacht weit geöffnet.

Manches Buch wirkt wie ein Schlüssel
zu fremden Sälen des eigenen Schlosses.

Franz Kafka

der schlüssel @ eisbrecher-bibliothek

Gelesen 9494 mal von 2254 Besuchern

Emmas Glück

EmmasGlueck.jpg

Jördis Triebel und Jürgen Vogel in „Emmas Glück“

Letzte Woche habe ich mir in der Schauburg „Emmas Glück“ angesehen – ein Volltreffer! Nach Brokeback Mountain ist dies der zweitbeste Film, den ich in diesem Jahr gesehen habe. Und das will etwas heißen, denn ich bin ein wahrer Filmfreak und sehe mir während eines Jahres unzählige Filme an. Ohne Kultur (Literatur, Film, Musik, Fotografie) würde ich wie ein Fisch an Land jämmerlich nach Luft japsen.

Worum geht’s also? Um Liebe und Tod. Aber wie diese zwei großen Lebensthemen in Bilder und Dialoge umgesetzt werden, ist ganz einzigartig und unbedingt sehenswert. Vor allem auch das verblüffende und schockierende Ende ist absolut gelungen. An diesem Film stimmt einfach alles!

  • Emmas Glück im Pandora-Filmverleih
  • Kino.de – „Emmas Glück“ eröffnet Festival des deutschen Films in Paris

Filmkritiken

Gelesen 10644 mal von 2492 Besuchern

Wir schulden den Menschen den Menschen

Herz-04.jpg

Wir schulden den Menschen höheren Beistand als Arbeit, Nahrung und Geld. Wir schulden den Menschen den Menschen. Wenn der Mensch heute weithin krank ist, behindert und verzagt, vereinsamt, ablehnend, so deshalb, weil ihm so viel von seiner Natur widerrechtlich vorenthalten ist. Du solltest ihn in seinem selbstgeschaffenen Gefängnis aufsuchen, die bösen Geister austreiben – nicht mit zaghaftem Bedauern, sondern mit männlichem Zuspruch. Gehe zu ihm reinen Herzens, voll Mut und mit dem Glauben an ihn!

Ralph Waldo Emerson

Gelesen 12145 mal von 2985 Besuchern

Brokeback Mountain – Kino der Superlative

BrokebackMountain_438x344.jpg

Brokeback Mountain ist der mit Abstand beste Film, den ich in diesem Jahr (oder gar in meinem letzten Lebensjahr?) gesehen habe! Und ich gehe oft ins Kino und habe in meinem langen kurzen Leben wohl Tausende exzellenter, guter, mäßiger und miserabler Filme gesehen – ich weiß also verdammt genau, wovon ich spreche. Einer der (wenigen?) Vorteile des Alters und des Alterns…

„Brokeback Mountain — Kino der Superlative“ weiterlesen

Gelesen 37154 mal von 3982 Besuchern