Happy Birthday, Rudi!

Happy-and-sexy-Birthday_380x400.jpg

Rudi Lehnert
27. Juni 1948 – ??? – Das wissen Tod & Teufel

http://bluesdiary.com/wp/audio/Cracker_-_Happy_Birthday_To_Me.mp3

Cracker – Happy Birthday To Me

Jeder Tag ist ein Baustein für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.

Rudi Lehnert

http://bluesdiary.com/wp/audio/Marilyn_Monroe_-_Happy_Birthday_(James_Hardway_Remix).mp3

Marilyn Monroe – Happy Birthday (James Hardway Remix)

Happy Birthday, Rudi! Ich bin früh augestanden und so bin ich der erste, der mir heute zum Geburtstag gratuliert. 59 Jahre sind heute voll. Voller Leben, voller Liebe, voller Abenteuer und Entdeckungen, aber auch voll von Kummer und Schmerz, Trauer und Tod.

„Happy Birthday, Rudi!“ weiterlesen

Das Wort zum Tun

Feldarbeiter_400x275.jpg

Tausend Dinge, die man immer getan hat, nicht mehr tun – dagegen sieben Dinge, die man nie oder fast nie getan hat, ständig tun und im Zusammenhange und mit Intensität Kraft Klugheit und Freiheit. Im äußersten Falle einen Klumpen Gold oder eine dicke Ähre aus dem steinharten Boden eines einzelnen Menschen heraus stampfen.

Rudolf Pannwitz

Frage zur Lage: Was hast du in dieser Welt zu suchen?

Cioran-Lebenssinn_305x400.jpg

Beim Aufstehen hatte ich den Kopf voller Pläne, überzeugt, daß ich den ganzen Vormittag arbeiten würde. Kaum hatte ich mich an meinen Tisch gesetzt, als die hassenswerte, erniedrigende, zwingende Litanei „Was hast du in dieser Welt zu suchen?“ meinen Schwung schroff abbrach. Und wie gewöhnlich kehrte ich in mein Bett zurück, in der Hoffnung, eine Antwort zu finden oder wenigstens wieder einzuschlafen.

Emile Cioran

Sommerzeit – Reisezeit

Sonnenuntergang_267x400.jpg

Nicht in die Ferne, in die Tiefe sollst du reisen

Die wesentlichste Aufgabe, die dir vom Leben zugewiesen ist, ist die Suche nach dir selbst, nach deinem Selbst. Aber die Menschen hören nicht auf die Mahnung des Lebens, bei sich selber einzukehren und sich in Beziehung zum inneren Ozean der Weisheit zu bringen. Sie schweifen lieber umher, um einen Becher Wasser aus dem Behälter des Nachbarn zu erbetteln. Dennoch gilt, daß wir oft allein sein müssen, um uns selber zu finden.

Die Seele ist kein Reisender. Der Weise bleibt zu Hause. Wer reist, um die Zeit zu vertreiben oder das zu suchen, was er noch nicht hat, reist von sich selber weg. Daheim träumt er, daß er in Neapel oder Rom schönheitstrunken sein werde. Er packt seine Koffer, fährt hin, wacht in Neapel auf – und da tritt ihm dasselbe Ich gegenüber, dem er entfliehen wollte.

„Sommerzeit — Reisezeit“ weiterlesen

500 weise Worte wirken weiter

Jesus-predigt_400x168.jpg

Ich finde, fremde, kluge Gedanken weitergeben und weiterverwenden besser als eigene törichte zu produzieren, wie es das Feuilletonisten-Geschmeiß im allgemeinen macht.

Gottfried Benn

Nach extremen Schwierigkeiten, meine Eisbrecher-Bibliothek vom englischen auf das deutsche WordPress umzustellen, kann ich mich jetzt erfreulicherweise wieder mehr dem Geist und Gehalt als den Bits und Bytes widmen. Es ist keine zwei Wochen her, da feierten wir das 400er-Jubiläum, und heute gibt es bereits von 500 weisen Worten in der Eisbrecher-Bibliothek zu berichten. Bleibt nur zu hoffen, daß meine Mühe nicht vergebens ist und die Worte nicht folgenlos bleiben.

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist. Nur im vorbereiteten Herzen kann ein neuer Gedanke Wurzel fassen und groß werden. Sich vorbereiten, sich zubereiten, den Acker lockern für das beste Korn, ist alles.

Christian Morgenstern