Vom Mensch zum Tier und zurück

Man kehrt zum Tier zurück. Das ist viel einfacher als das menschliche Dasein. Wohlgeborgen in der Herde marschiert man durch die Straßen der Städte zur Arbeit, zum Futtertrog und zum Vergnügen. Es ist ein genau abgezirkeltes Leben. Es gibt keine Wunder, sondern nur Gebrauchsanweisungen, Formulare und Vorschriften. Man fürchtet sich vor der Freiheit und Verantwortung. Darum erstickt man lieber hinter den selbst zusammengebastelten Gittern.

Franz Kafka

Man kehrt zum Mensch zurück …

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg.

Maxim Gorki

Gelesen 6011 mal von 1710 Besuchern

Top-Listen – Das Beste für die Besten

Pokal_200x322.jpg

Top-Listen – Das Beste für die Besten

Was erringen wir eigentlich Größeres und Schöneres, als uns zu veredeln und andre um uns her? Was ist aller Menschen Zweck? Alle dienen der einzigen Göttin, der Erhöhung des Menschengeschlechts, dem Wachstum menschlicher Kraft und menschlichen Genießens.

Wilhelm Humboldt

Wenn Sie es nicht gerade vorziehen, sich in den Niederungen des Alltags, des Computers und des Internets heimisch niederzulassen, dann weisen Ihnen diese Top-Listen hier den Weg in die Höhe und zu den Gipfeln:

„Top-Listen — Das Beste für die Besten“ weiterlesen

Gelesen 10481 mal von 2458 Besuchern

Mut- & Muntermacher 2007 – Screensaver

Lichtenberg-GewohnheitBrechen.jpg

Screensaver Mut- & Muntermacher

Der wirkliche Mut besteht darin,
Tag für Tag die kleinen Feinde zu besiegen.

Paul Nizan

Ich habe den Screensaver „Mut- & Muntermacher 2007“ jetzt fertig und Sie können ihn ab sofort kostenlos runterladen. Er besteht aus 30 e-Cards und Wallpaper, die Sie ebenfalls kostenlos verschicken und runterladen können. Damit Ihnen das Leben und die Liebe auch 2007 wieder gelingt! Dies wünscht Ihnen von ganzem Herzen Ihr „Eisbrecher“ Rudi Lehnert.

„Mut- & Muntermacher 2007 — Screensaver“ weiterlesen

Gelesen 12423 mal von 3324 Besuchern

Karlsruhe – Fotos & Fakten

Karlsruher-Schloss_400x300.jpg

Karlsruher Schloß

Ich wurde am 27. Juni 1948 in Karlsruhe geboren und lebe seither in dieser Stadt, die mir sehr gut gefällt und in der ich mich absolut wohl fühle. Vor allem im Karlsruher Schloßpark gehe ich oft und gerne spazieren, um mich vom Bloggen zu entspannen. Hier ein paar informative Links für alle, die mehr über Karlsruhe wissen oder Karlsruhe vielleicht sogar einmal besuchen wollen.

„Karlsruhe — Fotos & Fakten“ weiterlesen

Gelesen 19317 mal von 5921 Besuchern

Rückblick & Ausblick

HerzRose_314x312.jpg

Bitte mehr Blumen während des Lebens,
denn auf den Gräbern sind sie vergebens.
Deutsch

Silvester habe ich ganz unspektakulär verbracht: allein. Mir ist schon lange nicht mehr nach Feiern zumute, hat doch der Tod in nur einem einzigen Jahr gleich fünf liebe Menschen aus meinem Leben in den Abgrund der Gräber gerissen und in mein Herz viele tiefe, unheilbare Wunden geschlagen, die jämmerlich bluten. Seither lebe ich Im Niemandsland zwischen Leben und Tod und versuche Im Nebel einigermaßen die Orientierung zu behalten, um nicht auch taumelnd und torkelnd in den Abgrund des Todes zu stürzen. Aufrecht gehen kann ich schon lange nicht mehr, aber auch auf den Knien rutschend und auf dem Bauch robbend kommt man schließlich voran…

„Rückblick & Ausblick“ weiterlesen

Gelesen 11165 mal von 2327 Besuchern

Große Worte – K(l)eine Taten

TV-Verbloedung.jpg

Lebensplanung

Auf dem Sofa sitz ich hier,
trinke eine Flasche Bier,
denke an den Lebenslauf,
stelle eine Planung auf,
mache dann das Fernsehn an
und vergesse meinen Plan.

Hermann Wischnat

Große Worte – K(l)eine Taten

Jahreswechsel. Zeit der guten Vorsätze, der großen Pläne, der großen Worte – denen dann meist k(l)eine Taten folgen, und spätestens Mitte Januar dümpelt das ach so schön geplante „neue Leben“ dann wieder im alten, brackigen Fahrwasser dahin, und man hängt wieder wie in alten Tagen an der Zigarette, der Flasche, dem Kühlschrank oder welchem Schnuller auch immer. Das Erwachsenwerden ist eben nicht ganz so einfach, wie man es gerne hätte.

„Große Worte — K(l)eine Taten“ weiterlesen

Gelesen 10748 mal von 2526 Besuchern

Mut- & Muntermacher 2007

RudiLehnert-TagBaustein_400x300.jpg

Mut- & Muntermacher 2007

Jahreswechsel. Zeit der guten Vorsätze, Zeit der vollmundigen Versprechen, Zeit der großen Pläne, Zeit der großen Worte. Ein neues Jahr – ein neues Leben. Oder doch zumindest ein rauchfreies Leben, ein Leben ohne Alkohol- und Drogenexzesse, ohne Schlaf- und Schmerzmittelmißbrauch, ohne Depressionen und Antidepressiva, ohne Fressattacken und Fettsucht, ohne Hungerorgien und Magersucht, ohne Gewalt gegen Frauen und Kinder, ohne politische, religiöse und andere Feldzüge und was es dergleichen mehr an menschlichen Entgleisungen und Fehlentwicklungen gibt.

„Mut- & Muntermacher 2007“ weiterlesen

Gelesen 10420 mal von 2485 Besuchern