Frankfurter Buchmesse 2006

LesendeFrau_255x315.jpg

Heute wird die Frankfurter Buchmesse 2006 offiziell eröffnet. Anlaß für mich, hier an den enormen (Entwicklungs-) Wert des Buches zu erinnern. Ohne Bücher und Frauen wäre ich nicht das, was ich heute bin. Bücher und Frauen gehören zu jenen Kräften, die mein Leben am stärksten und nachhaltigsten beeinflußt und geformt haben.

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg.

Liebt das Buch, es erleichtert euch das Leben: es hilft als guter Freund, euch in dem bunten und stürmischen Wirrsal der Gedanken, Gefühle Geschehnisse zurechtzufinden; es lehrt euch, den Menschen und euch selbst zu achten; es beschwingt Geist und Herz durch Liebe zur Welt und zum Menschen.

Maxim Gorki

Doch während die Buchmesse am Montag, den 8.10., ihre Tore wieder schließt, sind und bleiben die Tore der Eisbrecher-Bibliothek für Sie Tag und Nacht weit geöffnet.

Manches Buch wirkt wie ein Schlüssel
zu fremden Sälen des eigenen Schlosses.

Franz Kafka

der schlüssel @ eisbrecher-bibliothek

Gelesen 9164 mal von 2172 Besuchern