Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Frohes-Schaffen_280x380

Die Kardinalfrage der Menschheit
ist die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit.
Friedrich Lienhard

Arbeit – Religion ohne Kirche? Absolut. Wenn Sie Konstantin Faigles Film „Frohes Schaffen“ gesehen haben, werden sie dem sofort zustimmen. Aber die fortschreitende Digitalisierung killt die Arbeit mehr und mehr, Arbeits- & Ratlosigkeit machen sich breit. Wohin sollen wir gottlose Arbeitsgläubige denn jetzt zum Beten gehen, wenn es demnächst in diesem Welttheater keine Fabriken & Büros mehr gibt?

„Frohes Schaffen — Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral“ weiterlesen

Gelesen 5063 mal von 1250 Besuchern

Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell

Taschenuhr_420x250.jpg

Der Tod kommt immer als ungebetener Gast und stört. ‚Zeit zu gehen.‘ Keiner will sterben, weder jung noch alt. Sterben ist immer schwer. Außerdem einsam. – Henning Mankell

Roger Willemsen ist tot, Oliver Sacks ist tot, Henning Mankell auch. Alle hat der Krebs gefressen. Nur Sie und ich, wir leben noch. Wie lange? Und was machen wir bis dahin mit dem Geschenk des Lebens?

Das Raubtier sieht dich, aber du siehst das Raubtier nicht. Der Tod betrachtet dich immer als rechtmäßige Beute. – Henning Mankell

„Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell“ weiterlesen

Gelesen 11330 mal von 1822 Besuchern

Das Wort & Lied zum Vatertag

Vatertag_400x280.jpg

Weder die liebenden, noch genialen, noch philosophischen Männer
behaupten die Herrschaft der Ehe, sondern die recht langweiligen,
stummen, ärgerlichen und prosaischen.
Jean Paul

Für die einen ist heute Christi Himmelfahrt, für die anderen Vatertag, für wieder andere beides zusammen: erst Kirche, das Hirn wegätzen – dann Kneipe, den DadBod mästen. Dabei wußte Gottlieb Hippel schon vor 250 Jahren:

„Das Wort & Lied zum Vatertag“ weiterlesen

Gelesen 8196 mal von 1546 Besuchern

Urs Widmer räsoniert über Gott und die Welt

Urs-Widmer-Das-Geld_260x380

Urs Widmer – Das Geld, die Arbeit, die Angst, das Glück

Soweit der Titel. Und „Der Titel ist Programm. Widmer schreibt über das, was uns am nächsten ist. Welche Rolle spielt für uns das Geld? Wie definieren wir uns durch die Arbeit? Was macht uns Angst? Was glücklich?“ Soweit der Klappentext.

„Urs Widmer räsoniert über Gott und die Welt“ weiterlesen

Gelesen 9082 mal von 1779 Besuchern

Ostern – Die Wiederauferstehung der Dummheit

Religion-Fisch-Jesus-Kreuzigung_400x221

Man kann auch zum Kopf einer Sardine beten,
wenn man fest daran glaubt.
Japanisch

An Ostern feiern die Christen bekanntlich die Auferstehung Jesu Christi. Für mich zelebrieren sie einfach nur die alljährliche Wiederauferstehung ihrer Dummheit.

Gott ist das einzige Wesen, das, um zu herrschen,
nicht selbst zu existieren braucht.
Charles Baudelaire

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Long – Jesus führt

„Ostern — Die Wiederauferstehung der Dummheit“ weiterlesen

Gelesen 8355 mal von 1644 Besuchern

Die Religions-Ebola frißt ihre Kinder

Save-your-kids-from-religion_280x380

Wenn die Welt erst ehrlich genug sein wird, um Kindern
vor dem fünfzehnten Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen,
dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
Arthur Schopenhauer

An Religions-Ebola stirbt man nicht, an ihr verblödet man nur. Das habe ich in diesem Jahr hier schon dreimal bewiesen und beklagt, und das Jahr ist noch nicht vorüber… Schreiten wir also zum vierten Fall. Jetzt hat sich Papst Franziskus zur Kindererziehung geäußert. Solange es die Würde des Kindes nicht verletze, könnten Eltern ihr Kind zur Strafe schlagen, erklärt der gute Hirte und die braven Vatikan-Schafe verteidigen diese menschenverachtende und gesetzeswidrige Haltung natürlich. Immerhin ist in rund 39 Ländern der Erde die Prügelstrafe in jeglicher Form verboten. Aber was kümmert die göttliche Kirche weltliches Recht? Und warum sollten fromme Kinderficker unschuldige Kinder nicht auch schlagen dürfen? Die Presse ist not amused. Ich auch nicht. Heiliger Vater, das ging daneben, meint zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung. Meine ich auch. Und Sie?

„Die Religions-Ebola frißt ihre Kinder“ weiterlesen

Gelesen 9561 mal von 1940 Besuchern

Der Tod ist nicht auszuhalten – eure Dummheit auch nicht

Religion-Gods-Voice_460x370

Wer die Wahrheit liebt, haßt die Götter, im Singular wie im Plural.
Arthur Schopenhauer

„Michel Houellebecq ist ein Visionär“ meint die Interviewerin Iris Radisch in der ZEIT vom 23. Januar 2015. Wohl wahr, der Mann hat Visionen, die er dank Pressefreiheit auch in der ZEIT zum Besten geben darf. Nur Irre verwechseln Ihre Hirngespinste & Halluzinationen ständig mit der Realität und wollen uns ihren Irrsinn dann als Wahrheit verkaufen. Für manche ist das ein echter Wahn, für andere ein cleveres Geschäftsmodell, mit dem sich die Dummen dieser Erde ordentlich schröpfen lassen.

Religionsfreiheit = Narrenfreiheit & Der falsche Prophet Navid Kermani bloggte ich hier erst kürzlich. Und jetzt kommt schon wieder einer dieser religiös verblendeten Gegenaufklärer daher und zündet seine religiösen Nebelkerzen in der ZEIT: diesmal ist es der französische Schriftsteller Michel Houllebecq, von dem man das eigentlich nicht erwarten würde, aber der Mann ist offenbar alt und müde geworden und lallt und labert nur noch erschöpft und resigniert daher. Aber hören Sie selbst:

„Der Tod ist nicht auszuhalten — eure Dummheit auch nicht“ weiterlesen

Gelesen 9467 mal von 1968 Besuchern

Weltreligionstag am 18. Januar 2015

Religion-Littering-Your-Mind_320x320

Weltreligionstag am 18. Januar 2015

Wer die Wahrheit liebt, haßt die Götter,
im Singular wie im Plural.
Arthur Schopenhauer

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Long – Jesus führt

Spätestens seit dem mörderischen Attentat auf das Satiremagazin Charlie Hebdo sollte es jedem klar sein, daß wir ohne Kirchen, Moscheen und Religionen besser dran sind. Religionen sind des Teufels, eine Geißel der Menschheit, sie bringen nichts als Unheil und Verderben über die Menschen. Amen.

Religion-Imaginary-Friends-Are-For-Kids_440x230

Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab.
Gotthold Ephraim Lessing

Gelesen 7714 mal von 1685 Besuchern

Der falsche Prophet Navid Kermani

Try-Religion_350x350

Wer die Wahrheit liebt, haßt die Götter,
im Singular wie im Plural.
Arthur Schopenhauer

Religionsfreiheit = Narrenfreiheit bloggte ich hier erst vorgestern. Und heute kommt schon wieder einer dieser religiös verblendeten Gegenaufklärer daher und zündet seine religiösen Nebelkerzen im ZEITmagazin: der Schriftsteller Navid Kermani. Aber hören Sie selbst:

„Der falsche Prophet Navid Kermani“ weiterlesen

Gelesen 10642 mal von 2127 Besuchern

Religionsfreiheit = Narrenfreiheit

Religion-Fisch-Jesus-Kreuzigung_400x221.jpg

Man kann auch zum Kopf einer Sardine beten,
wenn man fest daran glaubt.
Japanisch

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Long – Jesus führt

Religionsfreiheit = Narrenfreiheit

Harmlose Irre sperrt man ein, gefährliche Irre läßt man frei rumlaufen. Nicht alle Gläubige sind gefährliche Irre, aber kirre sind sie alle, kirre im Kopf. Sie liegen in ihrer geistigen Entwicklung mindestens zweihundert Jahre zurück, haben die Aufklärung und einiges andere verpaßt.

„Religionsfreiheit = Narrenfreiheit“ weiterlesen

Gelesen 9754 mal von 1912 Besuchern