Lesenswert : Lebensgeschichten 3

Der Mensch ist dem Menschen das Interessanteste und sollte ihn vielleicht ganz allein interessieren. Alles andere, was uns umgibt, ist entweder nur Element, in dem wir leben, oder Werkzeug, dessen wir uns bedienen. – Goethe

Lebensgeschichten 3

Hier jetzt also der Lebensgeschichten dritte Folge. Wenn Sie lesen = sehen (ja, Lesen öffnet die Augen – und hoffentlich auch Ihr Herz!) wie andere Menschen (über)leben müssen, dann ahnen Sie vielleicht, daß wir hier in Deutschland quasi auf Rosen gebettet sind. Quasi heißt vergleichsweise, also kein absolutes Paradies, aber ein relatives. Wir sind Begünstigte des Schicksals, das uns hier und nicht andernorts in diese Welt entlassen hat. Womit wir eine Verpfichtung haben: das Elend der weniger Begünstigten zu lindern wo immer es geht und von unserem Überfluß an sie abzugeben. Tun wir’s!

„Lesenswert : Lebensgeschichten 3“ weiterlesen

Gelesen 22962 mal von 1291 Besuchern

Sex & Love @ 3sat

Ehepaar-Saufen_300x400

Nachdem die Kirche die Liebe nicht abschaffen konnte,
wollte sie sie wenigstens desinfizieren und so schuf sie die Ehe.
Charles Baudelaire

Sex & Love @ 3sat

Vom 17. bis 23. April veranstaltet 3sat die Themenwoche „Sex & Love“ mit Dokumentationen wie Die Lust der Frauen – Ein Film über fünf Frauen über 60, die Sex wollen. Wer will den nicht, auch unter 60? Aber zwischen gutem Sex und den lieben Menschen stehen nicht selten irgendwelche selbsternannte Sittenwächter & Moralapostel und natürlich wie immer die lustfeindliche Kirche. Ein Grund mehr, dem Sexkiller Religion den Garaus zu machen. Kill Jesus. Kill Allah. Make Love, Not War. Amen.

„Sex & Love @ 3sat“ weiterlesen

Gelesen 8087 mal von 1484 Besuchern

Auklärung ist : Gut sein ohne Gott

Save-your-kids-from-religion_280x380

Wenn die Welt erst ehrlich genug sein wird,
um Kindern vor dem fünfzehnten Jahr keinen Religionsunterricht
zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
Arthur Schopenhauer.

Sie sind gegen Umweltverschmutzung? Ich auch. Und gegen Innenweltverschmutzung? Was tun Sie gegen Ihre eigene Innenweltverschmutzung und die Ihrer Kinder mit religiösen Wahnvorstellungen? Das Buch Gut sein ohne Gott (Untertitel: Ethik und Weltanschauung für Kinder und andere aufgeklärte Menschen) hilft Ihnen beim antireligiösen Großputz von Hirn & Herz.

„Auklärung ist : Gut sein ohne Gott“ weiterlesen

Gelesen 9290 mal von 1484 Besuchern

Religionsfreiheit auf Amerikanisch

Hexenverbrennung_460x350

Man wird geopfert, weil man zu alt oder zu jung ist,
zu langsam oder zu dick, zu schwarz oder zu häßlich.
Henning Mankell

Erst vorgestern schrieb ich hier mal wieder über Die Geisteskrankheit Religion. Wie geisteskrank diese religiösen Fanatiker & Spinner sind, zeigen uns derzeit nicht nur die Muslime mit ihrem „Heiligen Krieg“, auch die Amerikaner blasen jetzt zum religiösen Kreuzzug gegen Homosexuelle & Co. Sie sind eben keineswegs so weltoffen und tolerant, wie sie sich gerne geben. Schein & Sein sind seit jeher zweierlei Dinge. Worum es geht? Darum:

„Religionsfreiheit auf Amerikanisch“ weiterlesen

Gelesen 7375 mal von 1347 Besuchern

Die Geisteskrankheit Religion

Religion-Gods-Voice_460x370

Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung,
so nennt man es Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen
an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion.
Robert M. Pirsig

Im Mittelalter haben uns die Christen demonstriert, wozu Religion fähig ist: zu gnadenloser Intoleranz, grenzenlosem Hass und unsäglicher Gewalt. Und heute demonstrieren uns die Islamisten, wozu Religion fähig ist: zu gnadenloser Intoleranz, grenzenlosem Hass und unsäglicher Gewalt. Und wieder heißt es, all die blutrünstige Gewalt habe nichts mit dem „wahren Islam“ zu tun. Blödsinn! So platzte denn auch dem ägyptischen Starmoderator Amr Adeeb vor laufender Kamera und zur besten Sendezeit der Kragen:

„Die Geisteskrankheit Religion“ weiterlesen

Gelesen 6933 mal von 1370 Besuchern

Wenn Deppen Deppen regieren

Religion-Helping-Stupid-People-Feel-Important_350x350

Ich betrachte die Religion als Krankheit,
als Quelle unnennbaren Elends für die menschliche Rasse.
Bertrand Russell

Wenn Deppen Deppen regieren

Ja was soll dabei schon rauskommen? Unsäglicher Blödsinn, gnadenlose Intoleranz und brutale Gewalt. Immer wieder äußerst schmerzhaft zu erfahren und zu erleiden an Leib & Seele und nachzulesen etwa in der ZEIT:

„Wenn Deppen Deppen regieren“ weiterlesen

Gelesen 6525 mal von 1105 Besuchern

Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Frohes-Schaffen_280x380

Die Kardinalfrage der Menschheit
ist die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit.
Friedrich Lienhard

Arbeit – Religion ohne Kirche? Absolut. Wenn Sie Konstantin Faigles Film „Frohes Schaffen“ gesehen haben, werden sie dem sofort zustimmen. Aber die fortschreitende Digitalisierung killt die Arbeit mehr und mehr, Arbeits- & Ratlosigkeit machen sich breit. Wohin sollen wir gottlose Arbeitsgläubige denn jetzt zum Beten gehen, wenn es demnächst in diesem Welttheater keine Fabriken & Büros mehr gibt?

„Frohes Schaffen — Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral“ weiterlesen

Gelesen 3787 mal von 940 Besuchern

Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell

Taschenuhr_420x250.jpg

Der Tod kommt immer als ungebetener Gast und stört. ‚Zeit zu gehen.‘ Keiner will sterben, weder jung noch alt. Sterben ist immer schwer. Außerdem einsam. – Henning Mankell

Roger Willemsen ist tot, Oliver Sacks ist tot, Henning Mankell auch. Alle hat der Krebs gefressen. Nur Sie und ich, wir leben noch. Wie lange? Und was machen wir bis dahin mit dem Geschenk des Lebens?

Das Raubtier sieht dich, aber du siehst das Raubtier nicht. Der Tod betrachtet dich immer als rechtmäßige Beute. – Henning Mankell

„Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell“ weiterlesen

Gelesen 8937 mal von 1502 Besuchern

Das Wort & Lied zum Vatertag

Vatertag_400x280.jpg

Weder die liebenden, noch genialen, noch philosophischen Männer
behaupten die Herrschaft der Ehe, sondern die recht langweiligen,
stummen, ärgerlichen und prosaischen.
Jean Paul

Für die einen ist heute Christi Himmelfahrt, für die anderen Vatertag, für wieder andere beides zusammen: erst Kirche, das Hirn wegätzen – dann Kneipe, den DadBod mästen. Dabei wußte Gottlieb Hippel schon vor 250 Jahren:

„Das Wort & Lied zum Vatertag“ weiterlesen

Gelesen 7094 mal von 1324 Besuchern

Urs Widmer räsoniert über Gott und die Welt

Urs-Widmer-Das-Geld_260x380

Urs Widmer – Das Geld, die Arbeit, die Angst, das Glück

Soweit der Titel. Und „Der Titel ist Programm. Widmer schreibt über das, was uns am nächsten ist. Welche Rolle spielt für uns das Geld? Wie definieren wir uns durch die Arbeit? Was macht uns Angst? Was glücklich?“ Soweit der Klappentext.

„Urs Widmer räsoniert über Gott und die Welt“ weiterlesen

Gelesen 8051 mal von 1548 Besuchern