Fressen statt essen

Hamburger_460x280

Gutes Essen tötet mehr Menschen als der Hunger.
Andrzej Majewski

Haben die Menschen das stilvolle Essen verlernt? Es scheint so, wenn man sich die neuesten Statistiken ansieht. Hirnlose Smombies starren bewegungslos auf ihre Smartphones, mästen sich mit fettem Fraß to Go und feiern obszöne All-You-Can-Eat-Freßorgien. Hier die harten Fakten und die traurigen Folgen:

„Fressen statt essen“ weiterlesen

Gelesen 6420 mal von 1268 Besuchern

LebensMITTEL sind kein LebensZWECK

Weihnachtsessen_480x285

Gutes Essen tötet mehr Menschen als der Hunger.
Andrzej Majewski

Weihnachten steht vor der Tür und damit einhergehend so manche Fressorgie. Kürzlich bloggte ich hier über Food Porn: „Es ist einfach nur noch obszön, ständig mitansehen zu müssen, wie viele Menschen das LebensMITTEL zum LebensZWECK machen und ihren Kopf offenbar nur noch dazu gebrauchen, reichlich Futter ins Maul zu schaufeln und genüßlich zu zermalmen.“ 

„LebensMITTEL sind kein LebensZWECK“ weiterlesen

Gelesen 7402 mal von 1471 Besuchern

Weltmännertag am 3. November 2015

Mann-auf-Sofa_400x240.jpg

Wenn ein Mann erst mal verheiratet ist, dann ist er absolut verschlampt. Dann gibt’s nichts mehr für ihn. Nichts. Auch nicht das geringste. Du hast ja die Kerls gesehen, die sich verheiratet haben. Man sieht’s ihnen sofort an. Sie kriegen so ’n satten, verheirateten Ausdruck. Die sind erledigt. – Ernest Hemingway

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Joss Stone – It’s A Man’s Man’s World

Heute ist Weltmännertag, der seit 2001 einmal jährlich am 3. November stattfindet. Was Männer bewegt? Mütter, Mädchen & Motoren natürlich. Niemand kocht besser als Mutti, niemand fickt besser als Mädchen (die Schwulen mögen mir vergeben), und von Motoren verstehe ich nichts, da bin ich als Mann wohl eher untypisch, auch Fußball, Tennis, Formel 1 bis X und der gesamte restliche Sport geht mir – neudeutsch – am Arsch vorbei.

„Weltmännertag am 3. November 2015“ weiterlesen

Gelesen 8019 mal von 1470 Besuchern

Rudis neues Wörterbuch : Food Porn

Fressen-oder-Ficken_400x300.jpg

Fressen oder Ficken ? das ist hier die Frage

Vorgestern der Welthungertag, gestern der Welttag zur Beseitigung der Armut, und die Deutschen fressen sich scham- & hemmungslos rund und fett. „Food Porn“ – das dicke Ende kommt bestimmt spricht DIE WELT mir aus dem Herzen. Es ist einfach nur noch obszön, ständig mitansehen zu müssen, wieviele Menschen das LebensMITTEL zum LebensZWECK machen und ihren Kopf offenbar nur noch dazu gebrauchen, reichlich Futter ins Maul zu schieben und genüßlich zu zermalmen.

„Rudis neues Wörterbuch : Food Porn“ weiterlesen

Gelesen 6863 mal von 1404 Besuchern

Welttag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober 2015

Kinderarmut_400x284.jpg

 Alle die Verrückten, die Verfluchten, die Verbrecher sind Kinder gewesen,
haben gespielt wie du, haben geglaubt, daß etwas Schönes sie erwarte.
Cesare Pavese

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Long – Hin ist Hin

Gestern ging es um die Beseitigung des Hungers, und heute gilt unsere Aufmerksamkeit dem Welttag zur Beseitigung der Armut. Angeregt von Joseph Wresinski, dem Gründer der Menschenrechtsbewegung, erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1992 den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut.

„Welttag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober 2015“ weiterlesen

Gelesen 8259 mal von 1472 Besuchern

Welthungertag am 16. Oktober 2015

Fette-amStrand_420x280.jpg

So oder so, einmal tritt jeder ab, früher hat dich die Pest geholt, heute kommst unter ein Auto, früher bist du verhungert, heute krepierst an Verfettung, fünfundzwanzigtausend Tonnen Fett zuviel schleppt unser Volk mit sich herum, steht in der Zeitung, es ist verrückt, die andern läßt man verdorren, der eigne Arsch gedeiht. – Markus Werner

Ein verdammt trauriges Thema ist (nicht nur) heute angesagt: der obszöne Überfluß bei uns und der erbärmliche Mangel bei Millionen anderen Menschen. Alle 5 Sekunden stirbt ein Mensch an Hunger. Mann möchte laut schreien und endlos weinen vor lauter Scham, Wut und Verzweiflung…

„Welthungertag am 16. Oktober 2015“ weiterlesen

Gelesen 6443 mal von 1350 Besuchern

Rudis neues Wörterbuch : DadBod

Dadbod_420x320

„Bierbauch ist das neue Sixpack“

ist (nicht nur) in der ZEIT zu lesen. Aber da Bierbauch halt doch ein wenig häßlich klingt, verkauft man ihn uns jetzt als DadBod. Was das Herz der Bierbäuche, der Brauereien und der Lebensmittelindustrie höher schlagen läßt. Hat Mann früher mit schlechtem Gewissen gefressen und gesoffen, kann Mann das jetzt mit gutem Gewissen tun. Oder?

„Rudis neues Wörterbuch : DadBod“ weiterlesen

Gelesen 12058 mal von 1958 Besuchern

Weltmännertag am 3. November 2014

Mann-auf-Sofa_400x240.jpg

Wenn ein Mann erst mal verheiratet ist, dann ist er absolut verschlampt. Dann gibt’s nichts mehr für ihn. Nichts. Auch nicht das geringste. Du hast ja die Kerls gesehen, die sich verheiratet haben. Man sieht’s ihnen sofort an. Sie kriegen so ’n satten, verheirateten Ausdruck. Die sind erledigt. – Ernest Hemingway

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Joss Stone – It’s A Man’s Man’s World

Heute ist Weltmännertag, der seit 2001 einmal jährlich am 3. November stattfindet. Was Männer bewegt? Mütter, Mädchen & Motoren natürlich. Niemand kocht besser als Mutti, niemand fickt besser als Mädchen (die Schwulen mögen mir vergeben), und von Motoren verstehe ich nichts, da bin ich als Mann wohl eher untypisch, auch Fußball, Tennis, Formel 1 bis X und der gesamte restliche Sport geht mir – neudeutsch – am Arsch vorbei.

„Weltmännertag am 3. November 2014“ weiterlesen

Gelesen 10857 mal von 1957 Besuchern

Welttag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober 2014

Kinderarmut_400x284.jpg

 Alle die Verrückten, die Verfluchten, die Verbrecher sind Kinder gewesen,
haben gespielt wie du, haben geglaubt, daß etwas Schönes sie erwarte.
Cesare Pavese

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Long – Hin ist Hin

Gestern ging es um die Beseitigung des Hungers, und heute gilt unsere Aufmerksamkeit dem Welttag zur Beseitigung der Armut. Angeregt von Joseph Wresinski, dem Gründer der Menschenrechtsbewegung, erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1992 den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut.

„Welttag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober 2014“ weiterlesen

Gelesen 10460 mal von 1824 Besuchern

Welthungertag am 16. Oktober 2014

Fette-amStrand_420x280.jpg

So oder so, einmal tritt jeder ab, früher hat dich die Pest geholt, heute kommst unter ein Auto, früher bist du verhungert, heute krepierst an Verfettung, fünfundzwanzigtausend Tonnen Fett zuviel schleppt unser Volk mit sich herum, steht in der Zeitung, es ist verrückt, die andern läßt man verdorren, der eigne Arsch gedeiht. – Markus Werner

Ein verdammt trauriges Thema ist heute angesagt: der obszöne Überfluß bei uns und der erbärmliche Mangel bei viel zu vielen anderen Menschen. Alle 5 Sekunden stirbt ein Mensch an Hunger. Mann möchte schreien und weinen vor lauter Scham, Wut und Verzweiflung…

„Welthungertag am 16. Oktober 2014“ weiterlesen

Gelesen 8706 mal von 1593 Besuchern