Das Gleichgewicht der Welt – Roman von Rohinton Mistry

„Das Gleichgewicht der Welt“ ist ein Meisterwerk, und Rohinton Mistry stellt sich gleich als einer der großen Erzähler unserer Zeit vor. – FAZ

27 Stunden und 8 Minuten habe ich dem Sprecher Richard Barenberg mit Begeisterung gelauscht. Damit ist „Das Gleichgewicht der Welt“ nach Der Distelfink von Donna Tart mit 33 Stunden und 10 Minuten das zweitlängste Hörbuch, das ich mit den Ohren aufsaugte. Tun Sie’s auch, es lohnt sich!

„Das Gleichgewicht der Welt — Roman von Rohinton Mistry“ weiterlesen

Gelesen 9363 mal von 832 Besuchern

Machos und Macheten – Krimi von Joe R. Lansdale

Stilistisch beeindruckt Lansdale durch die absolute Beherrschung seines Handwerks. – Krimi-Couch

Machos und Macheten – nach Dunkle Gewässer – meine zweite Begegnung mit Joe R. Lansdale, und bestimmt nicht die letzte! Die Story mag nicht neu sein, aber wie sie erzählt wird, ist (zumindest für mich) neu, frisch, originell: Joe R. Lansdale erzählt diese blutige Geschichte so wunderbar lakonisch-humorvoll-seXXXy, so unverbraucht und einzigartig, daß man ihm ewig zuhören möchte. Hören Sie also gut zu und lassen Sie sich bestens unterhalten.

„Machos und Macheten — Krimi von Joe R. Lansdale“ weiterlesen

Gelesen 9128 mal von 836 Besuchern

! Lesen : Analog oder digital ?

Lies, um zu leben. – Gustave Flaubert

! Lesen : Analog oder digital ?

Ist für mich schon lange keine Frage mehr, denn ich habe mich längst entschieden: Buch oder eBook? Ich will Wasser statt Eis! Und was wollen Sie?

„! Lesen : Analog oder digital ?“ weiterlesen

Gelesen 6928 mal von 750 Besuchern

Lesenswert : Lesegeschichten 1

Jedes Buch ist ein Baustein für die Ruine
oder Kathedrale meines Geistes.
Rudi Lehnert

Lesegeschichten 1

Wer hier öfter mal vorbeikommt weiß, daß ich gerne lese. Mit dieser Leidenschaft bin ich nicht allein. Aber lesen Sie selbst.

„Lesenswert : Lesegeschichten 1“ weiterlesen

Gelesen 7726 mal von 958 Besuchern

Rudis Gebrauchsanleitung für Weihnachten

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht. – Joachim Ringelnatz

Schenken Sie Bücher. Auch wenn alle Buchhandlungen längst zu haben, eBooks gibt’s im Netz zu jeder Minute. Dann dekorieren Sie zunächst einmal Ihren Computer mit meinen schönen Weihnachts-Wallpapern. Bevor Sie jetzt die erste Flasche köpfen, fragen Sie sich vielleicht mal: Warum seid ihr alle ständig betrunken? Und wenn sich abends schließlich die Familie am Tisch und unterm Baum versammelt, heißt es: Wir müssen jetzt reden. Ich wünsche Ihnen ein friedliches, frohes & besinnliches Fest!

Und wenn Sie beim der Gestaltung Ihrer Weihnachtstage gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

B.B. King – Christmas In Heaven – R.I.P

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 7616 mal von 1106 Besuchern

Soda PDF Premium für 59 statt 205 Euro

Soda-PDF-Pro-8_460x370

Soda PDF-Produkte

Von Soda PDF gibt es gleich mehrere Produkte. Derzeit kostenlos im CHIP-Adventskalender: Soda PDF Home. Dann das Weihnachtsangebot: Soda PDF Premium für 59 statt 205 Euro. Hier die regulären Preislisten für Soda PDF Desktop & Soda PDF Online mit User Guide (oben rechts Deutsch einstellen). Happy Shopping & Frohes Fest!

„Soda PDF Premium für 59 statt 205 Euro“ weiterlesen

Gelesen 8845 mal von 1013 Besuchern

Bücher schenken – nicht nur an Weihnachten

Zündet man eine Kerze an, erhält man Licht. Vertieft man sich in Bücher, wird einem Weisheit zuteil. Die Kerze erhellt die Stube, das Buch erleuchtet das Herz. – Chinesisch

Der SPIEGEL empfiehlt: Diese 24 Bücher könnten Sie verschenken. Und die FAZ mag’s bebildert: Bildbände für Weihnachten : Bitte blättern. Weitere Anregungen finden Sie natürlich auch in meiner Eisbrecher-Bibliothek. Und wenn Sie immer noch zwischen Buch & eBook schwanken, hilft Ihnen Alexander Plaum mit seiner Hymne aufs Tablet auf die Sprünge: Mein Tablet-Jahr oder: Wie ich doch noch zum (halbwegs kritischen) Digital-Avantgarde-Fanboy wurde.

„Bücher schenken — nicht nur an Weihnachten“ weiterlesen

Gelesen 9412 mal von 1076 Besuchern

Epubor Ultimate eBook Converter als Weihnachtsangebot

Epubor-Ultimate-Converter_300x380

Epubor Ultimate eBook Converter

Die Lifetime-Lizenz kostet regulär 50 Euro, gibt’s als Weihnachtsangebot bis zum 31.12.2016 aber für nur 35 Euro. Wir danken artig und husch husch ins PC-Körbchen damit!

Wer zu spät kommt, greift zur Freeware oder zum Online eBook Converter. Abgerundet wird das Angebot den eBook-Editor Epubor WordMate.

„Epubor Ultimate eBook Converter als Weihnachtsangebot“ weiterlesen

Gelesen 7809 mal von 1148 Besuchern

Phantasien – Psychothriller von Jason Starr

jason-starr-phantasien_280x400

In seiner Zeit als Cop hatte Larry zweierlei gelernt: Man weiß nie, wer einen belügt, und jeder ist zu allem fähig.

Auf dem Cover steht zwar Roman, aber für mich als Psychologe ist „Phantasien“ ein Psychothriller erster Güte. Und wenn Sie sich jetzt lesend in die Köpfe der Protagonisten begeben, kriegen Sie da Alpträume zu sehen, die keiner gerne träumen möchte. Kaputte Köpfe gebären kaputte Taten. Auf Wiederlesen!

„Phantasien — Psychothriller von Jason Starr“ weiterlesen

Gelesen 7271 mal von 1342 Besuchern

Paul Kalanithi : Bevor ich jetzt gehe – Was am Ende wirklich zählt – Das Vermächtnis eines jungen Arztes

paul-kalanithi-bevor-ich-jetzt-gehe_280x400

Geld, gesellschaftlicher Status, all die menschlichen Eitelkeiten, haben so wenig Sinn – das alles ist bedeutungslos. – Paul Kalanithi

Mit 36 Jahren wird bei Paul Kalanithi Lungenkrebs im Endstadium diagnostiziert. Von heute auf morgen wird der Arzt selbst zum Patienten, der um sein Leben kämpft. Er verlor den Kampf und starb am 9. März 2015 mit 37 Jahren – in einem Krankenbett kaum 200 Meter entfernt von der Entbindungsstation, auf der acht Monate zuvor seine Tochter geboren wurde. Das Leben ist tot – es lebe das Leben!

„Paul Kalanithi : Bevor ich jetzt gehe — Was am Ende wirklich zählt — Das Vermächtnis eines jungen Arztes“ weiterlesen

Gelesen 11585 mal von 1631 Besuchern