Mobil ohne Auto am 17. Juni 2018

Automobile sind motorisierte Fahrzeuge, die Menschen von einem Ort zu einem anderen bringen und dabei die Atmosphäre und den Planeten zerstören. – Jarett Kobek

Immer am 3. Sonntag im Juni, das ist heute, heißt es: Mobil ohne Auto! Geht das? Klar geht das!

„Mobil ohne Auto am 17. Juni 2018“ weiterlesen

Religion & andere Geisteskrankheiten

Wer jeden Tag eine Stunde laufen geht, verlängert zwar seine Lebenserwartung im Schnitt um circa zwei Jahre, verbraucht aber insgesamt vier Jahre seines Lebens nur fürs Laufen. – Horst Evers

Religion & andere Geisteskrankheiten

So heißt zwar der 3Sat-Themenabend heute Abend nicht (er heißt Projekt Unsterblichkeit), aber es ist halt ein schön reißerischer Titel für meinen kurzen Artikel hier. Die Geisteskrankheit Religion ist nur eine von vielen Geisteskrankrankheiten. Dann gibt’s da noch diverse andere Wahnsysteme: den Ernährungswahn, den Fitnesswahn, den Selbstoptimierungswahn, den Smartphonewahn, um nur einige wenige zu nennen. Es gibt halt unzählige Möglichkeiten für den Menschen, sein Leben in den Sand zu setzen. Das macht ihm so leicht kein anderes Tier nach.

„Religion & andere Geisteskrankheiten“ weiterlesen

Lesenswert : Netzgeschichten 6 oder Eine Nation verblödet

Facebook ist das Opium unserer Generation. Für einsame Menschen, die sich der Illusion hingeben, wichtig zu sein. – Frédéric Beigbeder

Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist. – Goethe

Eine Nation verblödet

Netzgeschichten 5 oder #DeleteFacebook – haben Sie Facebook inzwischen gelöscht? Natürlich nicht. Haben Sie sich das Rauchen inzwischen abgewöhnt? Natürlich nicht. Haben Sie das Saufen inzwischen aufgegeben? Natürlich nicht. Und die Fressorgien inzwischen eingestellt? Natürlich nicht. Der Mensch hat schon ein eigenartiges Talent, sein kostbares und einzigartiges Leben zu ruinieren. Das macht ihm so leicht kein anderes Tier nach.

Alles, alles rächt sich erst nachträglich! Deshalb glauben so viele, daß sie fein raus sind, obzwar sie zehn Jahre später unfein dran sind! – Peter Altenberg

„Lesenswert : Netzgeschichten 6 oder Eine Nation verblödet“ weiterlesen

Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2018

Warning-Cigarettes-are-addictive_400

Jede Zigarette verkürzt Ihr Leben
um 7 Minuten

Der Weltnichtrauchertag  findet alljährlich am 31. Mai statt. Die WHO hat den World No Tobacco Day 1987 ins Leben gerufen. Sinn und Zweck der Übung ist es, die Nichtraucher vor den Rauchern zu schützen und die Raucher vor den Gefahren des Rauchens zu warnen.

„Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2018“ weiterlesen

Lesenswert : Netzgeschichten 5 oder #DeleteFacebook

Facebook ist das Opium unserer Generation. Für einsame Menschen, die sich der Illusion hingeben, wichtig zu sein. – Frédéric Beigbeder

#DeleteFacebook

Facebook stolpert seit Jahren von einem Datenschutz-, Haßkommentar- & Rassismus-Skandal in den nächsten – und die User stolpern & stottern mit. Ich nicht. Statt drei Stunden täglich in sozialen Netzwerken zu vergeuden (das ist der gegenwärtige Durchschnittswert) sehe ich mir lieber zwei gute Filme an, lese feine Bücher, höre interessante Audiobooks, lausche toller Musik. Statt eines degenerierten digitalen Lifestyles pflege ich einen humanistisch anspruchsvollen Lebensstil. Und Sie?

„Lesenswert : Netzgeschichten 5 oder #DeleteFacebook“ weiterlesen

Ostern – Die Wiederauferstehung der Dummheit

Religion-Fisch-Jesus-Kreuzigung_400x221

Man kann auch zum Kopf einer Sardine beten,
wenn man fest daran glaubt.
Japanisch

An Ostern feiern die Christen bekanntlich die Auferstehung Jesu Christi. Für mich zelebrieren sie einfach nur die alljährliche Wiederauferstehung ihrer grenzenlosen Dummheit.

Gott ist das einzige Wesen, das, um zu herrschen,
nicht selbst zu existieren braucht.
Charles Baudelaire

Robert Long – Jesus führt

„Ostern — Die Wiederauferstehung der Dummheit“ weiterlesen

Welttag der Ehe am 11. Februar 2018

Ehe-Fussfessel_400x300.jpg

Ringlein sehn heut lieblich aus,
morgen werden Fesseln draus.
Clemens Brentano

Welttag der Ehe am 11. Februar 2018

Wie man die Ehe feiern kann, ist mir auf ewig ein Rätsel. Für mich ist die Ehe keine Lebens-, sondern eine Leidensform. Und was für eine! Halt was für angehende oder eingefleischte Masochisten.

Der Welttag der Ehe ist am 11. Februar 2018. Der Welttag der Ehe findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Februar statt. Der Tag ehrt Mann und Frau als Grundlage der Familie und als Grundlage der Gesellschaft. Er würdigt die Schönheit ihrer Treue, Opferbereitschaft und Freude im täglichen Eheleben. – Kleiner Kalender

„Welttag der Ehe am 11. Februar 2018“ weiterlesen

Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal?

Sklaven-Ketten-Krawatte_400x270

Stefan Gwildis – Wie ein richtiger Mensch

Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal? Nicht wahr, damit diese Leute sich austoben können, diese Trottel, weil sie sich im Leben nicht trauen, sich immer so wie im Fasching zu bewegen. – Friedensreich Hundertwasser

„Wozu haben wir denn Fasching alle Jahre einmal?“ weiterlesen

Das Trumpeltier & #impeachtrump

Mit jedem Tag der Regentschaft des Trumpeltiers wachsen seine Gegner & Feinde. Wie schön. Der Milliardär Tom Steyer nimmt Millionen in die Hand, um das Trumpeltier aus dem Amt zu jagen. Und nicht nur auf dem Women’s March Chicago heißt es: „Fuck Trump!“ Das Schlimmste aber ist: das Trumpeltier hat nicht nur selbst diverse psychische Defekte, er macht auch sein Volk zunehmend krank.

Durchatmen? Unmöglich! Ein Jahr Donald Trump als Präsident und nie fühlten sich US-Bürger gestresster. Das Leiden beginnt chronisch zu werden – mit bleibenden Schäden. – ZEIT

„Das Trumpeltier & #impeachtrump“ weiterlesen

Lesenswert : Minimalismusgeschichten 1

Wenn wir überleben wollen, müssen wir leben lernen, statt immer nur gelebt zu werden. – Erich Fromm

Tja, das ist hier wohl das Gegenteil von Minimalismus: die maximale Anhäufung von wabbeligem Fett auf den geplagten Knochen. Ich glaube, daß die meisten von uns inzwischen begriffen haben, daß unser gieriger Lebensstil und der hemmungslose Raubbau an den Ressourcen dieser Erde über kurz oder lang ins Verderben führt. Wir mißhandeln den Planeten, der Planet schlägt zurück und mißhandelt uns: mit Tsunamis, Hurrikans, Überschwemmungen, Zerstörungen & Verwüstungen aller Art. Höchste Zeit umzudenken. Hier ein paar Anregungen.

„Lesenswert : Minimalismusgeschichten 1“ weiterlesen