Das Gleichgewicht der Welt – Roman von Rohinton Mistry

„Das Gleichgewicht der Welt“ ist ein Meisterwerk, und Rohinton Mistry stellt sich gleich als einer der großen Erzähler unserer Zeit vor. – FAZ

27 Stunden und 8 Minuten habe ich dem Sprecher Richard Barenberg mit Begeisterung gelauscht. Damit ist „Das Gleichgewicht der Welt“ nach Der Distelfink von Donna Tart mit 33 Stunden und 10 Minuten das zweitlängste Hörbuch, das ich mit den Ohren aufsaugte. Tun Sie’s auch, es lohnt sich!

„Das Gleichgewicht der Welt — Roman von Rohinton Mistry“ weiterlesen

Gelesen 9205 mal von 803 Besuchern

Einen Scheiß muss ich – Das Manifest gegen das schlechte Gewissen von Tommy Jaud

Tommy-Jaud-Einen-Scheiss-muss-ich_350x320

Tommy Jaud jagt das Muss-Monster, das uns viel zu oft die Freude am Leben verdirbt: Ich muß mich gesünder ernähren! Ich muß mehr Sport machen! Ich muß weniger Alkohol trinken! Ich muß endlich die Wohnung aufräumen! Ich muß unbedingt dieses neue Auto haben! Ich muß jetzt endlich auch New York sehen! Ich muß das neue Smartphone kaufen! Ich muß unbedingt abnehmen! Ich muß dringend mehr Sex haben! usw. usf. Seine Antwort lautet immer nur:

! Einen Scheiß muss ich !

„Einen Scheiß muss ich — Das Manifest gegen das schlechte Gewissen von Tommy Jaud“ weiterlesen

Gelesen 9008 mal von 1398 Besuchern

Ein Akt der Gewalt – Thriller von Ryan David Jahn

Ryan-David-Jahn-Ein-Akt-der-Gewalt_280x380

Es fühlt sich gut an –
ein wenig menschliche Wärme in einer kalten Welt.

Was Sie auf dem Buchcover oben sehen ist ein Hinterhof in den USA. Hinter den Fenstern stehen Menschen und starren von Zeit zu Zeit in den Hof runter. Wo gerade eine Frau von einem Psycho brutal vergewaltigt und mit einem Messer malträtiert wird. Und jeder hinter den Fenstern glaubt, die anderen hätten schon die Polizei gerufen. Was aber keiner getan hat, weil jeder denkt, der andere hätte es schon getan. Also verreckt die Frau qualvoll unten im Hof, obwohl ein simpler Anruf bei der Polizei sie hätte retten können. Ein zutiefst erschütterndes Buch, absolut beschämend dieser  moralisch desolate Zustand des Menschen!

„Ein Akt der Gewalt — Thriller von Ryan David Jahn“ weiterlesen

Gelesen 7071 mal von 1200 Besuchern

Die eiskalte Jahreszeit der Liebe – Roman von Andrew Miller

Andrew-Miller-Die-eiskalte-Jahreszei- der-Liebe_270x380„Leben ist gefährlich“, sagte Mascha und legte
einen triefnassen Arm um mich. „Hat noch keiner überlebt.“

Hier legen die Bankgster zur erfreulichen Abwechslung mal nicht uns aufs Kreuz, sondern russische Gangster legen die Bankgster gekonnt aufs Kreuz und erleichtern sie um Millionen, die sie nie wiedersehen werden. Zu allem Überfluß werden sie dann auch noch von zwei gerissenen Russinnen eiskalt abgezockt. Eine köstliche Story, mehr als gekonnt erzählt! Ein süffisantes Lesevergnügen, das Sie sich gönnen sollten.

„Die eiskalte Jahreszeit der Liebe — Roman von Andrew Miller“ weiterlesen

Gelesen 7040 mal von 1253 Besuchern

Meine 500 besten Freunde – Erzählungen von Johanna Adorján

rp_Ehe-Fessel_tn.jpg

Diese Zufriedenheit, wie ich sie verabscheue, diese Behaglichkeit, dieser gepflegte Optimismus des Bürgers, diese ganze fette gedeihliche Zucht des Mittelmäßigen, Normalen, Durchschnittlichen. – Hermann Hesse

Meine 500 besten Freunde also. Wer jetzt an Facebook-Smombies denkt, liegt daneben. Was die Erzählungen eint: die unendliche Leere, Heuchelei & Verlogenheit der Bourgeoisie. Unerträglich verkommene Menschen, mit denen ich nicht an einem Tisch sitzen möchte, völlig degenierte Frauen, mit denen ich nicht in einem Bett liegen möchte. Wenn man sich vorstellt, daß dieses Personal auch noch (Ehe-) Paare bildet – die Hölle auf Erden! Das CD-Cover ist leider eine mittlere Design-Katastrophe, aber was in dieser miesen Verpackung steckt, ist absolut hörens- & bedenkenswert.

„Meine 500 besten Freunde — Erzählungen von Johanna Adorján“ weiterlesen

Gelesen 14405 mal von 1801 Besuchern

Becks letzter Sommer – Roman von Benedict Wells

Benedict-Wells-Becks-letzter-Sommer_300x320

Man soll verdammt noch mal das tun, was man möchte und sich nicht davon abbringen lassen. Das ist die Botschaft, daß man wirklich auf sich hört.

Benedict Wells Roman „Becks letzter Sommer“ habe ich mir als Hörbuch gegönnt. Kein großes Lebensthema, das darin nicht vorkommt: Leben & Tod, Lebenskrise & Lebenssinn, Liebe, Sex & Eifersucht, Freundschaft & Verrat, Arbeit & Beruf, Religion, Sport, Musik, Literatur, Reisen, Alkohol, Drogen usw. usf. Beste Unterhaltung garantiert, mit viel Tiefgang & und ebensoviel Humor. Aber hören Sie selbst.

Ich hatte in diese Geschichte alles hineingesteckt, was ich hatte, die ganze Verzweiflung, Angst und Hoffnung, ich hatte im wahrsten Sinne des Wortes um mein Leben geschrieben.

„Becks letzter Sommer — Roman von Benedict Wells“ weiterlesen

Gelesen 7742 mal von 1359 Besuchern

Soloalbum – Benjamin von Stuckrad-Barre leidet solo

Benjamin-von-Stuckrad-Barre-Soloalbum_340x340

Einen besseren Chronisten unserer Zeit
gibt es einfach nicht. – ZEIT

Benjamin von Stuckrad-Barres Autobiografie Panikherz ist derzeit in aller Rezensenten Munde. Ich habe mir seinen älteren Debütroman Soloalbum (1998) angehört. Eine gewohnt gewöhnliche Trennungsgeschichte, aber ungewöhnlich gut erzählt. Hören Sie selbst.

„Soloalbum — Benjamin von Stuckrad-Barre leidet solo“ weiterlesen

Gelesen 17559 mal von 2015 Besuchern

Netztipps zum Wochenende @ Spiegel

Android-Altos-Adventure_440x240

Netztipps zum Wochenende @ Spiegel

Sonntag. Zeit zum Relaxen. Der Spiegel hilft Ihnen dabei mit diversen Links zu kostenlosen Unterhaltungsangeboten. Und wenn Sie beim Relaxen gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Beki Brindle – Summer Song

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 6049 mal von 1164 Besuchern

Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell

Taschenuhr_420x250.jpg

Der Tod kommt immer als ungebetener Gast und stört. ‚Zeit zu gehen.‘ Keiner will sterben, weder jung noch alt. Sterben ist immer schwer. Außerdem einsam. – Henning Mankell

Roger Willemsen ist tot, Oliver Sacks ist tot, Henning Mankell auch. Alle hat der Krebs gefressen. Nur Sie und ich, wir leben noch. Wie lange? Und was machen wir bis dahin mit dem Geschenk des Lebens?

Das Raubtier sieht dich, aber du siehst das Raubtier nicht. Der Tod betrachtet dich immer als rechtmäßige Beute. – Henning Mankell

„Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein erzählt uns Henning Mankell“ weiterlesen

Gelesen 9898 mal von 1631 Besuchern

Lesenswert ? Buch-Bestsellerlisten

Altes-Buch_440x290

Lies die besten Bücher zuerst; du hast vielleicht
keine Gelegenheit mehr, sie überhaupt zu lesen.
Henry David Thoreau

In Deutschland erscheinen jährlich 90.000 neue Bücher, 15.000 davon sind Belletristik. Ein wahres Buch-Labyrinth. Orientierung tut not. Bestsellerlisten sagen uns, welche Bücher am meisten verkauft werden. Viele denken irrtümlich, diese Bücher müßten gut sein, wenn so viele danach greifen. Ein Trugschluß. Hatte Masse je Klasse? Mitnichten. Bestsellerlisten sind als Qualitätsmerkmal für Literatur so ungeeignet wie die Einschaltquoten fürs Fernsehen.

Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.
Arthur Schopenhauer

„Lesenswert ? Buch-Bestsellerlisten“ weiterlesen

Gelesen 4932 mal von 1208 Besuchern