Tristana Reader

Tristana-Reader.jpg

Tristana Reader

ist ein Blog-Reader, den’s kostenlos gibt. Sie geben die RSS-Feeds Ihrer Lieblingsseiten ein, und Tristana sammelt flugs alle neuen Einträge auf den Sie interessierenden Seiten ein. So brauchen Sie nicht Dutzende Websites und Blogs einzeln ansteuern und prüfen, ob es dort etwas Neues gibt, sondern Sie bekommen Ihre ganz individuelle Webzeitung z.B. alle 30 Minuten (läßt sich einstellen) brandneu von Tristana frei Haus bzw. auf den Bildschirm geliefert. Tristana nistet sich beim Windows-Start in der Systemleiste ein und informiert Sie qua Popup-Window, wer gerade wo etwas Neues publiziert hat.

Hier können Sie mein blog-O-rama mit FeedBurner abonnieren:

Einen Blog-Writer gibt’s von Tristana auch, aber den habe ich noch nicht getestet. Sobald ich ihn auf Herz und Nieren geprüft und mit der Konkurrenz verglichen habe, werde ich hier darüber berichten.

Offener Brief an die Blog.de-Zensur

FuckCensorship.jpg

ACHTUNG: Die Links zu Blog.de hier funktionieren seit dem 1.8.06 nicht mehr, da ich ja rausgeworfen wurde!

Wer in dieser kleinbürgerlich verlogenen und verbogenen Gesellschaft frei leben will, hat es schwer. Aber ich bin mein Leben lang gegen den Strom geschwommen, was Muskeln und Ausdauer stärkt. Also bin ich in bester Kondition, meinen Weg entschlossen weiterzugehen.

Mail von Blog.de vom 8. Juli 2006

Hallo Eisbrecher,

da du trotz unserer Verwarnungen weiterhin pornographische Bilder zur Verfügung stellst und auch andere User mit Spamkommentaren belästigst, haben wir uns beschlossen von dem gemeinsamen Vertrag zurückzutreten. Wir werden zum 1. August 2006 deine Mitgliedschaft bei blog.de beenden, du hast also genug Zeit deine Inhalte und Medien an anderer Stelle im Internet zu publizieren.

Mit freundlichen Grüßen
Dein blog.de-Team
——————————
http://www.blog.de
cct@blog.de

„Offener Brief an die Blog.de-Zensur“ weiterlesen

Hitze im Höschen – Horror im Hirn, Teil 1

Affe-01-Rahmen_417x277.jpg

Im letzten Newsletter schrieb ich u.a.:

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Definitiv nein.

Der Tod eines Menschen ist so endgültig wie der eines Hundes.

Eduard Rhein

Gibt es ein Leben nach Blog.de? Definitiv ja:

Was H. zu der Mail bewog:

Hallo Rudi,

hab gerade etwas im aktuellen Newsletter gelesen. Dank auch wieder mal für deine Ausdauer und nimmermüde Kraft der geistigen Ergüsse.

Nur eines trifft mich immer wieder schmerzhaft! Die Bemerkung bzw. das Zitat: es gäbe kein Leben nach dem Tod!

Wie kann man nur allen Ernstes solch eine absolute Meinung vertreten??? Selbst wenn ein Leben nach dem Tod Glaubenssache eines jeden einzelnen Menschen ist, irritiert mich gerade von DIR, einem solch feinsinnigen Menschen, derartige Einstellung (oder ist es von dir nur Provokation?).

„Hitze im Höschen — Horror im Hirn, Teil 1“ weiterlesen

Musik in Blogs abspielen


Click here to get your own player.

Das hier oben ist mein erstes Podcast bei podOmatic.

In meinem Musikblog Bluesdiary teste ich gerade die verschiedenen Möglichkeiten, Audiofiles in Blogs einzubinden. Wie Sie hier sehen, habe ich bereits zwei Möglichkeiten ausgetüftelt. Oben die erste, und hier ist die zweite:

http://bluesdiary.com/wp/audio/Otis_Spann_-_The_Blues_Never_Die.mp3

Otis Spann – The Blues Never Die

Sobald ich mehr weiß, werde ich hier eine kleine Anleitung dazu schreiben, damit Sie von meinen Erfahrungen profitieren und es mir nachmachen können, so Sie auch ein Blog haben und gute Musik genauso lieben wie ich.

Webradios & Podcasts On Air

Nix los außer Horror im Hirn, Teil 2

Idiot-Inn_336x239.jpg

Fast jeder wird als Genie geboren und als Idiot begraben.

Charles Bukowski

Bei Blog.de habe ich meine ersten Blog-Gehversuche unternommen, bevor sie mich dann nach einem Jahr wegen ein paar läppischer Bikini-Fotos rauswarfen. War sicher nur ein Vorwand, um einen unbequemen Blogger loszuwerden, der gerne und ausdauernd gegen den Mainstream schwimmt. Die Deutschen mögen’s eben gemütlich. Das Biedermeier lebt. Oder der Tod vor dem Tod, wie man’s nimmt.

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Rudi Lehnert

„Nix los außer Horror im Hirn, Teil 2“ weiterlesen

PsychoPower oder Der wahre Weltkrieg

PsychoPower-01-gerahmt_317x360.jpg

Es gibt eine Idee, die einst den wahren Weltkrieg in Bewegung setzen wird: Daß Gott den Menschen nicht als Konsumenten und Produzenten erschaffen hat. Daß das Lebensmittel nicht Lebenszwck sei. Daß der Magen dem Kopf nicht über den Kopf wachse. Daß das Leben nicht in der Ausschließlichkeit der Erwerbsinteressen begründet sei. Daß der Mensch in die Zeit gesetzt sei, um Zeit zu haben und nicht mit den Beinen irgendwo eher anzulangen als mit dem Herzen. — Karl Kraus

Mehr PsychoPower @ Eisbrecher-Bibliothek

FeedDemon – Mein RSS-Favorit

FeedDemon-400x280.jpg

FeedDemon

ist mein absoluter Favorit unter den Feedreadern. Es gibt inzwischen unzählige Alternativen und Konkurrenten, aber FeedDemon führt immer noch meine Hitliste an. FeedDemon gehört zur NewsGator RSS-Suite und kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden, danach kann man das Programm für $29.95 kaufen. Was ich schon vor zwei Jahren getan und noch keine Sekunde bereut habe.

Aktualisierung 22.6.08: FeedDemon ist jetzt Freeware!

Die Online-Version von FeedDemon heißt NewsGator. Ich zitiere:

„FeedDemon — Mein RSS-Favorit“ weiterlesen

Emmas Glück

EmmasGlueck.jpg

Jördis Triebel und Jürgen Vogel in „Emmas Glück“

Letzte Woche habe ich mir in der Schauburg „Emmas Glück“ angesehen – ein Volltreffer! Nach Brokeback Mountain ist dies der zweitbeste Film, den ich in diesem Jahr gesehen habe. Und das will etwas heißen, denn ich bin ein wahrer Filmfreak und sehe mir während eines Jahres unzählige Filme an. Ohne Kultur (Literatur, Film, Musik, Fotografie) würde ich wie ein Fisch an Land jämmerlich nach Luft japsen.

Worum geht’s also? Um Liebe und Tod. Aber wie diese zwei großen Lebensthemen in Bilder und Dialoge umgesetzt werden, ist ganz einzigartig und unbedingt sehenswert. Vor allem auch das verblüffende und schockierende Ende ist absolut gelungen. An diesem Film stimmt einfach alles!

  • Emmas Glück im Pandora-Filmverleih
  • Kino.de – „Emmas Glück“ eröffnet Festival des deutschen Films in Paris

Filmkritiken

Democracy Player & Broadcast Machine

Democracy-Player_400x250.jpg

Democracy Player

Was iTunes für Audio, ist Democracy für Video. Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine anspruchsvolle Idee: Mit Democracy sollen Videoblogs zu einem neuen, demokratischeren Fernsehen werden. Der Democracy Player spielt Videos aus dem Internet ab. Dazu wählen Sie einfach RSS-Feeds wie Videoblogs, Podcasts und BitTorrent-Feeds aus, deren Videos Sie einfach herunterladen und direkt im Player ansehen können.

„Democracy Player & Broadcast Machine“ weiterlesen