Der Blinde von Sevilla – Thriller von Robert Wilson

Anzuzeigen ist einer der besten Kriminalromane des Jahres: Robert Wilsons Der Blinde von Sevilla. – ZEIT

Robert Wilson ist (für mich) eine Neuentdeckung. Und was für eine! „Einer der besten Thrillerautoren der Welt“, jubelt The New York Times. Jubeln Sie mit!

Der Autor

Robert Wilson, 1957 in England geboren, lebt abwechselnd in England, Spanien und Portugal. Spätestens seit dem Roman »Tod in Lissabon«, für den er den Gold Dagger Award und den Deutschen Krimi-Preis erhielt, wird er als »einer der besten Thrillerautoren der Welt« (The New York Times) gefeiert.

Das Buch

Während man in Sevilla die Semana Santa feiert, ist Inspektor Javier Falcón mit einem äußerst grausamen Mordfall beschäftigt. Ein Restaurantbesitzer wird tot aufgefunden – an einen Stuhl gefesselt und gestorben an den Verletzungen, die er sich zufügte, als sein Mörder ihn zwang, ein Video anzuschauen. Was so unvorstellbar Schreckliches hat das Opfer gesehen? Bei den Nachforschungen entdeckt Falcón nicht nur, dass sein verstorbener Vater in den Fall verwickelt ist, sondern dass er selbst bald das nächste Mordopfer werden könnte. Kann ihm da noch der Blinde helfen, der ihm mit angeblich prophetischer Gabe zur Seite steht …? – Verlagsinfo

Die Leser

Anzuzeigen ist einer der besten Kriminalromane des Jahres: Robert Wilsons „Der Blinde von Sevilla“. Sein Prinzip ist die Ballung. Ihn treiben die Verwüstungen und Verheerungen des 20. Jahrhunderts um: der Zweite Weltkrieg, die Verbrechen des Faschismus. Das Vergangene ist nicht vergangen – der Satz Faulkners ist Wilsons Gesetz.

Der Blinde von Sevilla ist ein Roman über das, was man nicht wahrhaben will. Der Mörder tötet seine Opfer, indem er sie zwingt, sich die Bilder anzuschauen, die sie an das Entsetzlichste und Widerwärtigste erinnern, das sie begangen haben. Damit sie dem nicht ausweichen können, was er ihnen zeigt, fesselt er sie und schneidet ihnen die Augenlider ab. Das erste Opfer ist ein alter Baulöwe, Spekulant und Restaurantbesitzer. Er stranguliert sich selbst in seinen Fesseln, weil er die Scham nicht ertragen kann, die ihn bei der Konfrontation mit seinem schlimmsten Verbrechen überfällt. – ZEIT

Gäbe es doch einen deutschen Krimiautor, der schreiben könnte wie Wilson. – ZEIT

Packende Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau! Mit welcher Perfektion der Brite diesen Krimi geschrieben und das Thema umgesetzt hat, sollte jedem anderen zeitgenössischen Krimiautoren Angst einjagen. An Wilson führt zur Zeit kein Weg vorbei.

Und genau hier zeigt sich die wahre Finesse, dieser grandiose Aufbau, diese hochkarätige Erzähltechnik. Das ist es, was Der Blinde von Sevilla zu einem der besten Krimis der letzten Jahre macht. 600 Seiten und kein bisschen Langeweile. – Krimi-Couch

Der Brite Robert Wilson ist Erfinder des „literarischen Thrillers“. Der 48-jährige Wilson spielt heute in der ersten Liga der Krimiautoren, heimste sogar das Lob der New York Times ein, einer der besten Krimiautoren der Welt zu sein. – Stern

Robert Wilson

Darwins-PC-Mensch_420x160.jpg

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg. – Maxim Gorki

Herzlich : Rudis Bibliothek : Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Lesenswert

18 gute Gründe den phonostar-Player zu kaufen phonostar-Player PLUS Audible-Hörbücher gibt's nicht immer geschenkt. Aber mit dem phonostar-Player können Sie Ihre Hörspiel- und Hörbuch-Sammlung ...
MetArt + 4 neue = 1.292 Aktfoto-Galerien Schön wenn man die Frau fürs Leben gefunden hat. Noch schöner, wenn man ein paar mehr kennt. Woody Allen Sie lieben nackte Tatsachen? Ich auch. D...
CHIP App des Tages für Android CHIP App des Tages CHIP füttert Ihr Tablet mit feinen handverlesenen Apps. Heute kriegen Sie Malwarebytes Anti-Malware gratis. Eine gute Alternative ...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love