Serie : Sylvia’s Cats @ ZDF

Sylvia’s Cats @ ZDF

Auch „Sylvia’s Cats“ gehört zu den Serien, in die ich mich verguckt habe. Gucken Sie mit mir 10 Folgen à 45 Minuten: macht 7,5 Stunden köstliche Unterhaltung. Wohl bekomm’s!

Ausgerechnet während der illustren Einweihungsparty von Sylvia Carlier und ihrem Mann Daniël Munter kommt es zur Festnahme. Daniël wird vorgeworfen, sich an Patientinnen vergriffen zu haben. Sylvia zieht aus – ihr und den Kindern bleibt nur die kleine Wohnung über dem vom Vater geerbten Bordell „Cats“ – in der berühmt-berüchtigten „Chaussée d´amour“. Auch wenn ihre Abneigung gegen die neue Umgebung anfangs groß ist, muss die nun alleinerziehende Mutter pragmatisch denken. Sylvia übernimmt die Position der „Bordell-Madame“, verliert bald ihre Abneigung und empfindet sogar eine mütterliche Liebe für ihre Mädchen. – ZDF

Trotz des seriösen Anspruchs von „Sylvia´s Cats“ wirkt die Serie jedoch an vielen Stellen überzeichnet. Trotzdem zeigen die Regisseure Menschen, ohne deren Tätigkeit – wie sonst so oft in der Realität – zu tabuisieren oder zu stigmatisieren. Dem Publikum wird ein Blick hinter die Kulissen einer Welt geboten, die eben nicht nur aus frivoler Lust und Orgasmen besteht. Allein das ist ein Gewinn. – Tagesspiegel

Die Miniserie um eine bürgerliche Mutter, die plötzlich ein Bordell leiten muss, zeigt dem hiesigen Publikum, warum das belgische Serienfernsehen so hohes Ansehen genießt. Und die Nonchalance und elegante Effizienz, mit der die Geschichte der gutbürgerlichen Sylvia erzählt wird, die nach einem Ehekrieg mit ihren Kindern in das kürzlich geerbten Bordell einzieht und es bald übernimmt, zeigt gleich mal, wie man es richtig macht. Die Serie versteht zum Beispiel ganz klar, wann sie drastisch sein muss und wann subtil. – FR

Sylvia’s Cats

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 7914 mal von 1085 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love