Liebesbrand – Roman von Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu hat einen ganz ungewöhnlichen und bewegenden Liebesroman geschrieben. – ZEIT

Auf 6 CDs erzählt Feridun Zaimoglu von der Liebe. Liebe : Die schönste Nebensache der Welt? Die schmutzigste Hauptsache der Welt? Etwas dazwischen? Etwas ganz anderes? Für jeden etwas anderes? Himmel & Hölle? Allein der Liebende weiß es. Vielleicht.

Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu ist ein deutsch-türkischer Schriftsteller & Journalist. Geboren 1964 im anatolischen Bolu, lebt er seit seinem sechsten Lebensjahr in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel und schreibt für Die Welt, die Frankfurter Rundschau, Die Zeit und die FAZ. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet.

Das Hörbuch

Die Liebe in den Zeiten der kalten Rationalität – Feridun Zaimoglu beschwört die großen Gefühle. Am Anfang ist es fast zu Ende: Das Leben von David, sowieso nicht in bester Verfassung, droht bei einem Busunglück im Ausland zu verlöschen. Doch er wird gerettet und begegnet einer engelsgleichen Erscheinung. Eine junge schöne Frau übernimmt die Erstversorgung und verschwindet in einem Auto mit deutschem Kennzeichen. Fortan ist der Erzähler in Liebe entflammt und macht sich auf die Suche. Mit Mut zum Pathos und feiner Ironie erzählt der Roman von einer großen Liebesbeschwörung – rasant, berührend und komisch. – Verlagsinfo

Die Leser

Es gibt Geschichten, die sind so unwahrscheinlich, dass man sie für wahr halten muss und nicht glauben will, ein windiger Dichter aus Kiel hätte sie sich bloß ausgedacht. Der Dichter trägt den klangvollen Namen Feridun Zaimoglu, er ist Türke, aber ein Deutscher, er schreibt deutsch, aber es klingt wie aus einer fremden, märchenhaften Welt, aus einer Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat, und ist doch so gegenwärtig, dass es wirklicher erscheint als die Wirklichkeit der Nachrichten.
Feridun Zaimoglu hat einen ganz ungewöhnlichen und bewegenden Liebesroman geschrieben. Dies ist ein Liebesroman der ungewöhnlichsten Art, die Geschichte von David und Tyra lässt einen nicht los.

»Wir können die Frauen nicht beherrschen, sie lieben in alle Richtungen, und wenn wir zufällig in der Richtung anzutreffen sind, in der sie sich bewegen, werden wir ein wenig glücklich. Sie befassen sich mit uns, wir nennen es Liebe, und dann schlagen sie eine andere Richtung ein, und wir reiben uns die verweinten Äuglein.« Wer richtig liest, wird in dieser bewegenden Liebesgeschichte auch eine Liebeserklärung an alle Frauen lesen. Werden sie es verstehen?

Feridun Zaimoglu, geboren 1964 in Bolu in der Türkei, ist in Deutschland aufgewachsen, machte als Jahrgangsbester sein Abitur, studierte Medizin und lebt seit vielen Jahren als Schriftsteller in Kiel. Wenn man nicht längst gewusst hätte, dass er zu den besten deutschen Schriftstellern zählt, mit diesem Roman wäre es bewiesen. – ZEIT

Das Lesen nährt den Geist. – Seneca

Der deutsch-türkische Autor Feridun Zaimoglu hat einen entschlossen altmodischen Roman über die unstillbare Sehnsucht nach der vollkommenen Liebe geschrieben – erzählt aus männlicher Perspektive. Sein türkisch-stämmiger Held und Ich-Erzähler hat sich eine Unbekannte als seine Traumfrau in den Kopf gesetzt, die verheiratet ist und nichts von ihm wissen will, ihn aber durch gelegentliches Entgegenkommen entflammt hält.

„Liebesbrand“ ist also eine Art altmodischer Gralssuche nach der idealen Liebe, zugleich aber auch ein Streifzug durch zahlreiche Spielarten heutiger Liebesunordnung. Zaimoglu beschreibt kenntnisreich und präzise in vielen Variationen heutige Werbungs-, Täuschungs- und Betrugsmethoden in der Liebe, Flirt-Rituale, Anbahnungs- und Schlussmach-Gespräche, komische und groteske Fehlpässe bei der Liebessuche. Neben seinem besonderen Sound und seiner neugierig-amüsierten Grundhaltung machen der Sinn für Situationskomik und die Vorliebe für seltsame und versponnene Zeitgenossen den Roman zur vergnüglichen Lektüre. – Deutschlandfunk

Das Fantasieren und Spintisieren, das Fabulieren und Verlieren in Merkwürdigkeiten spiegelt den verwirrten Geist des unheilbar Verliebten. Zaimoglu beherrscht dieses ausschweifende Erzählen meisterlich, und mit jedem Buch erfindet er sich neu; er belebt verschwundene Stilebenen und Genres wieder, entdeckt Worte für Dinge, die anderen nicht einmal einen Blick wert wären – er sieht eine „Frau mit Gretchenschnecken“ oder beobachtet Menschen in einem Haus bei ihrem „Fenstertheater“. Ein großes, tragikomisches, menschliches Theater inszeniert Zaimoglu – wie in jedem seiner Romane, so auch hier. – FR

Was „Liebesbrand“ sein kann, vergisst indes kein Leser. Feridun Zaimoglu ist ein deutschsprachiger Romancier, der mit diesem Buch endgültig zur Spitze gehört. – WELT

Eine lesenswerte, außergewöhnliche Liebesgeschichte und eine neuerliche, faszinierende Volte im Schreiben Zaimoglus. Vom rohen Ton der frühen Tage begibt sich dieser außergewöhnliche Sprachkünstler nun offenbar auf die Suche nach dem hohen Ton einer neuen Empfindsamkeit. – Literaturkritik

Feridun Zaimoglu

Und wenn Sie beim Lesen & Lieben gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Die Liebe ist das Kind der Illusion
und die Mutter der Desillusion.
Miguel de Unamuno

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Steve Wynn – That’s The Way Love Is

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble,
the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Herzlich : Rudis Bibliothek : Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Gelesen 10661 mal von 1387 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love