Lesenswert : Autogeschichten 1

Der Mensch hat das Auto erfunden,
um bequem sitzend im Stau zu stehen.
Andrzej Majewski

Am 25. April 2016 habe ich nach einem Jahr Grübeln – soll ich? soll ich nicht? – mein Auto endlich verkauft und bin auf öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen. Das ist nun satte 15 Monate her und ich habe das Auto seither keine Minute lang vermisst. Meine Grübelei hat sich also gelohnt und meine Entscheidung contra Dreckschleuder Auto und pro saubere Umwelt war richtig. Und wofür entscheiden Sie sich?

Die deutsche Autoindustrie hat sich seit den Neunzigerjahren in geheimen Arbeitskreisen über die Technik, Kosten, Zulieferer und sogar über die Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge abgesprochen. Das belegt eine Art Selbstanzeige, die der VW-Konzern nach Informationen des SPIEGEL bei den Wettbewerbsbehörden eingereicht hat. Es könnte einer der größten Kartellfälle der deutschen Wirtschaftsgeschichte werden. – Spiegel

VW, BMW, Daimler waren der Stolz der Deutschen. Davon ist nicht mehr viel übrig. Dieselbetrug, Abgasmanipulation und jetzt noch ein Kartellskandal: Ruiniert sich die Autoindustrie selbst? Verspielt die deutsche Autoindustrie endgültig das Vertrauen der Kunden? Wie viel kriminelle Energie steckt in der Branche, die lange als vorbildlich galt und noch immer maßgeblich ist für den Wohlstand im Land? Hat die scheinheilige Bande Wettbewerb nur vorgespielt?, lautet der jüngste Verdacht. Für das Vertrauen in die Industrie kommt allein der Verdacht einem Totalschaden nahe. – FAZ

Spiegel TV : Dreckschleuder Diesel

Der Abgasskandal des Volkswagen-Konzerns nimmt kein Ende. Und nun sinkt auch noch die zum Konzern gehörende Edelmarke Porsche in den Sumpf, in dem die anderen Teilmarken Volkswagen und Audi nun schon seit zwei Jahren stecken. Auch in Porsche-Autos hat also illegale Technik dafür gesorgt, dass die Fahrzeuge bemerken, wenn sie auf dem Prüfstand stehen. Zwangsrückruf und Zulassungsstopp, das ist so etwas wie die Höchststrafe – für das Unternehmen, aber auch für die Branche, die in ihrer tiefsten Krise steckt. – FAZ

Die wichtigste und größte deutsche Branche demontiert sich in einem Tempo, dass man gar nicht mehr mitkommt. Jahrelang haben die Kartellbrüder von VW, Audi, Porsche, Mercedes und BMW technische Entwicklungen abgesprochen, Zulieferer und wohl auch Kunden übers Ohr gehauen, den Wettbewerb ausgehebelt und die Marktwirtschaft missbraucht. Damit untergruben sie die Fundamente der Sozialen Marktwirtschaft wie zuvor die Banken in der Finanzkrise, weshalb sie genauso bestraft gehören.

Die Automanager glauben, sie können über Wasser gehen. Weil die Kunden trotz der Skandale weiter deutsche Premiumautos kaufen, gern auch Diesel, fühlen sie sich unangreifbar. Daimler-Chef Zetsche und VW-Chef Müller traten noch großspurig auf, nachdem sie sich selbst bei den Kartellbehörden angezeigt haben. Welchen Charakter muss man hierfür haben? – FAZ

Zum Reichtum führen viele Wege.
Und die meisten sind schmutzig. – Cicero

Welchen Charakter muss man hierfür haben? Keinen bzw. einen kriminellen. Mich kotzt die gesamte Autoindustrie nur noch an. Plus die Politiker, die diesen Verbrechern an unserer Gesundheit und unserer Umwelt jahrzehntelang freies Spiel ließen. Und natürlich haben die Vorstände, Manager & Politiker wie immer von nichts gewußt. Auch das kennt man bis zum Erbrechen. Jeder kleine Eierdieb wandert in den Knast, aber diese hochkriminelle Auto-Mafia streicht für ihre großkalibrigen Verbrechen auch noch üppige Boni ein. Verkehrte Welt.

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

Doch es besteht Hoffnung: Oliver Schmidt, 48, Ex-VW-Manager in den USA, bekennt sich schuldig wegen Verschwörung zum Betrug in der Abgasaffäre. Und auch in Deutschland gibt es eine erste Festnahme: Der Audi-Mitarbeiter Giovanni P. sitzt in München ein, wird  aber auch von den Amerikanern heiß begehrt. Der Ex-Bankgster Tom Hayes wurde in England wegen Verschwörung zum Betrug zu 14 Jahren Haft verurteilt. Auch die Auto-Gangster, die skrupellos unsere Gesundheit und unsere Umwelt ruinieren, sollten dafür mit lebenslangem Berufsverbot und 10 Jahren Haft zur Kasse gebeten werden. Was meinen Sie?

Wegen Verschwörung zum Betrug in der Abgasaffäre ist Oliver S. in den Vereinigten Staaten festgenommen worden. Seit Januar sitzt er dort im Gefängnis. Jetzt will er sich schuldig bekennen. S. ist wegen Verschwörung zum Betrug an den Vereinigten Staaten, Verstößen gegen Luftreinhaltegesetze und Betrugs bei der Verwendung von Telekommunikationsmitteln angeklagt. Ihm droht eine mehr als zehnjährige Haftstrafe. Durch das Schuldeingeständnis kann er jedoch auf eine Strafminderung hoffen. – FAZ

Fahrverbote für ältere Dieselautos in Stuttgart werden wahrscheinlicher. Baden-Württemberg scheiterte am Freitag vor dem Verwaltungsgericht mit dem Versuch, durch Nachrüstungen vieler älterer Motoren solche Verbote zu verhindern. Die Richter verurteilten das Land zur Überarbeitung des neuen Luftreinhalteplans für Stuttgart, weil dieser die Luft nicht schnellstmöglich verbessere. Dazu sei das Land aber verpflichtet. Der bisherige Plan sei unzureichend. „Das Verkehrsverbot verstößt nicht gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit“, sagte Richter Wolfgang Kern. Gesundheitsschutz sei höher zu bewerten als Interessen der Diesel-Fahrer. – FAZ

Immer längere Staus, überfüllte Parkplätze und organisierte Banden, die nachts Lastwagen ausrauben. In diesen Wochen ist es besonders schlimm. Im vergangenen Jahr zählte der ADAC jeden Tag 1900 Staus und knapp 420.000 Staustunden bundesweit, Tendenz steigend. Die Längen summierten sich auf fast 1,4 Millionen Kilometer, ein Fünftel mehr als im Vorjahr. In Nordrhein-Westfalen wurde die Regierung mit SPD und Grünen auch wegen der chaotischen Verkehrsverhältnisse abgewählt. – FAZ

Autogeschichten 1

Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Mißbrauch. – Albert Einstein

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Willie Nelson – Satisfied Mind

Herzlich : Lesenswert : Willkommen

Gelesen 6350 mal von 780 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love