Lesenswert : Skoobe – eBook-Flatrate

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Skoobe – eBook-Flatrate

Als leidenschaftlicher Leser kann ich gar nicht genug Bücher um mich haben. In Gesellschaft von Kunst & Kultur – Bücher, Filme, Musik – fühle ich mich meist wohler als in Gesellschaft von Menschen. David Foenkinos: „Wir sind reich an Leere.“ Bücher nicht. Also habe ich gestern einen kostenlosen Probemonat bei Skoobe (ebooks rückwärts gelesen = skoobe) gebucht, um mal herauszufinden, wie so eine eBook-Flatrate funktioniert und ob sie ihr Geld wert ist.

Netzsieger gibt Skoobe 4,7 von 5 Punkten. Kann man geben, muß man aber nicht. Denn die Skoobe-Android-App hat jede Menge Luft nach oben. Wer diesen Mist zusammengepfuscht hat, gehört geteert, gefedert & gekreuzigt. Außer der Schriftgröße und dem Hintergrund (weiß, sepia & schwarz) läßt sich nichts einstellen: keine Schriftart, keine Schriftfarbe, keine Ränder, kein Zeilendurchschuß, einfach nichts. Die Programmierer dieser Design-Katastrophe haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht und dürfen hier nachsitzen und lernen, wie eine gute Lese-App auszusehen hat: Moon+ Reader, Mantano/Bookari Reader, Aldiko Reader. Was gelernt? Hoffentlich!

Wie funktioniert Skoobe? – Teil 1 & Teil 2

Soweit die App-Schelte. Jetzt zum Lob: das Buch-Angebot mit 175.000 Titeln ist üppig, da läßt sich nicht meckern. An den Preisen auch nicht: 11,99 Euro kostet das Basic-Monatsabo und ist monatlich kündbar; Jahresabos gibt’s ab 119,88 Euro.

Fazit: Die Inhalte & Preise sind lobenswert, die Verpackung = App ist eine Beleidigung für das Auge des schönheitshungrigen Lesers, als würde man ein Buch auf Pack- oder Klopapier drucken. Aber machen Sie sich selbst ein Bild mit dem risikolosen Probemonat. Auf Wiederlesen!

Lesen macht die Menschen empathischer, kenntnisreicher, öffnet ihren Horizont, macht sie zu besseren Bürgern und besseren Menschen. So erging es mir, und dazu will ich bei anderen beitragen. – Richard Ford

Darwins-PC-Mensch_420x160.jpg

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg. – Maxim Gorki

Herzlich : Lesenswert : Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Herzlich : Rudis Bibliothek : Willkommen

Gelesen 10537 mal von 1136 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love