Weltbummeltag am 19. Juni 2017

Wie herrlich ist es nichts zu tun,
und sich dann vom Nichtstun auzuruhn.
Faulenzer-Weisheit

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Neil Diamond – Slow It Down

Gestern Mobil ohne Auto, heute Weltbummeltag. Entschleunigung ist angesagt. Lassen Sie’s also öfter mal langsamer angehen, wenn Sie nicht vorzeitig mit Burnout in der Klinik oder mit Herzinfarkt im Grab landen wollen.

Ulrich Schnabel : Muße – Vom Glück des Nichtstuns

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Carl Schwitzer – Slow Ride

Der Bummeltag wird am 19. Juni 2017 ausgelebt. Dieser Tag zielt darauf ab die Welt daran zu erinnern es langsam angehen zu lassen. Ein Tag an den Blumen zu schnuppern, in den Himmel zu schauen, zu bummeln und das Leben zu genießen, anstatt hindurch zu rasen. Also am besten einfach losbummeln und sich eine schöne Zeit für sich selbst machen und zwar vollkommen entspannt. – Kleiner Kalender

Wer jeden Tag eine Stunde laufen geht, verlängert zwar seine Lebenserwartung im Schnitt um circa zwei Jahre, verbraucht aber insgesamt vier Jahre seines Lebens nur fürs Laufen. – Horst Evers

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Leonard Cohen – Slow – R.I.P.

Welche Intention hat der Weltbummeltag? In besagtem Radio-Interview verweist Rabe Junior auch darauf, dass sein Vater sich den World Slauntering Day ausgedacht habe, um damit ein Zeichen gegen den Ende der 1970er Jahre aufkommenden Jogging-Trend zu setzen. Aus seiner Sicht hätten die Leute im Zuge dieser Entwicklung völlig die Vorzüge des entspannten Schlenderns und der damit verbundenen Entschleunigung verlernt. Insofern sei dieser kuriose Feiertag vor allem als Einladung zur Muße zu verstehen gewesen. – Kuriose Feiertage

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

John Lee Hooker – Slow And Easy

Tom Hodgkinson

Anleitung zum Müßiggang
Das Buch der hundert Vergnügungen
Die Kunst, frei zu sein – Handbuch für ein schönes Leben

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Van Morrison – Slim Slow Slider

Muße ist die Schwester der Freiheit. – Goethe

Und wenn Sie beim Bummeln & Faulenzen gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Willie Dixon – Walkin‘ The Blues

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble,
the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 5533 mal von 507 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.