Lesenswert : Trennungsgeschichten 2

Frauen sind eine Falle der Natur.
Friedrich Nietzsche

Trennungsgeschichten 2

Ich bin 68 und habe bis dato etwa ein Dutzend Frauen geliebt. Null Nieten, 12 Volltreffer. Trotzdem war immer nach etwa 4 Jahren die Trennung angesagt. Weil die Frauen – aus meiner Sicht – in ihrer Entwicklung nicht nur nachgelassen, sondern zurückgefallen waren. Ich bin nicht auf diesem Planeten, um endlos auf der Stelle zu treten und mich im Kreis zu drehen.

Auf Bergbesteigungen und anderen großen Unternehmungen: Der andere muß entweder mitgehen, oder dann muß man sich von ihm ablösen. – Ludwig Hohl

Nico Semsrott : Heiraten

Es ist schon komisch, daß ein Mann, der sich um nichts auf der Welt Sorgen machen muß, hingeht und eine Frau heiratet. – Robert Frost

Als Zhou Lan von einem längeren Aufenthalt im Ausland nach Peking zurückkam und herausfand, daß ihr Mann eine andere hatte, war sie zuerst verletzt und dann wütend. Sie verlangte die Scheidung. Ihr Mann willigte ein, und die beiden gingen zum Registrierungsamt. „In zehn Minuten war alles vorbei“, sagt Frau Zhou, noch etwas schockiert. „Mit ein paar Unterschriften und einem schnellen Verwaltungsakt waren 15 Jahre Ehe beendet.“ Es ist noch nicht lange her, da hätten betrogene chinesische Ehefrauen wie Frau Zhou lieber jahrelang stumm gelitten, als sich scheiden zu lassen.

Die vielen Nachrichten über die Zunahme von Scheidungen, Affären, Seitensprüngen haben das Bild von der romantischen Liebesheirat überschattet und veranlassen viele junge Leute dazu, ganz auf die Heirat zu verzichten. Man fürchtet Verletzungen und Verwicklungen. Ewige Liebe gebe es nicht, da könne man genausogut einfach nur zusammenleben. Es gibt schon einen neuen Ausdruck für das Phänomen „Kong Hun“ – die Angst vor der Ehe.FAZ

Lieber allein, als gemeinsam einsam.
Mario Hené

Nichts bleibt wie es ist. Liebe & Ehe schon gar nicht. Sie vergehen wie alles andere auch. Die Ehe ist für mich seit jeher eher eine Leidens- denn Lebensform, was für angehende oder eingefleischte Masochisten. Also habe ich nie geheiratet und mußte somit auch nie gutes Geld für schmutzige Scheidungen verbrennen, worüber ich bis heute froh bin.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Bonnie Prince Billy – Death To Everyone

„Bis daß der Tod uns scheidet“ war also noch nie meine Sache. Horaz dagegen habe ich schon mit der Muttermilch eingesogen: „Tempus fugit – carpe diem! Die Zeit vergeht – nutze den Tag!“ Die Zeit vergeht und alles mit ihr: Lust & Leid & Leidenschaft & Liebe & wunderbare Menschen wie Roger Willemsen & Paul Kalanithi & Oliver Sacks & viele viele andere auch. Geboren um zu sterben. Amen.

Broken-Hearted-Boy-and-Girl_360x360.jpg

Jede zweite Ehe hält nicht.
Hätten Flüge eine fünfzigprozentige Absturzquote,
wäre die Lufthansa längst pleite.
An der Ehe aber halten alle hartnäckig fest.
Katrin Bauerfeind

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ray LaMontagne – Trouble

Die Frau aus Ostanatolien wird zwangsverheiratet. Der Mann quält sie und die Kinder. Dann wird er schwerkrank und verliert die Beine. Und das Leben. Einer von Ilkers Brüdern sagt vor Gericht: „Mein Bruder hatte Angst vor dem Tod. Er wollte leben, auch wenn ihm die Beine fehlten.“ Und: „Nach unseren Gebräuchen ist die Ehe heilig, ob sie gut ist oder schlecht.“ Er hätte auch nie gesehen, dass Ilker „es übertrieben hätte“ mit der Züchtigung der Frau.

Es gab zwar noch Streitigkeiten, aber er konnte nicht mehr der Haustyrann sein, der seine Frau schlug, sie „und die Kinder stundenlang zur Bestrafung zwang, auf einem Bein zu stehen“. Rafete wiederholt dieses „stundenlang auf einem Bein stehen“ in dieser zweiten, erneuten Hauptverhandlung, das „schlimmer ist als Schläge“, wie sie sagt. Die Kinder und sie schliefen in ihrer Tageskleidung, der Vater kam nachts betrunken nach Hause und holte sie aus den Betten, um sie für diese arrangierte Ehe bezahlen zu lassen.

Sie wollte sich auch scheiden lassen. „Da hat meine älteste Tochter gesagt, früher hast du viel mehr gelitten, da hast du dich nicht scheiden lassen, warum willst du das jetzt?“FAZ

Ehe: komplizierte Doppel-Prothese mit der man kaum voran-, umso leichter aber zu Fall kommt.
Hanns-Hermann Kersten

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Gary Moore – Trouble At Home

Das ist der Zeitpunkt, an dem ich normalerweise einschlafe, mehr oder weniger zufrieden mit meinem Tagwerk. Neuerdings aber muss ich die interne Revision um einen wichtigen Punkt erweitern: Es geht nicht mehr nur darum, wie es mit den Kindern geklappt hat, ob die Wäsche erledigt oder der Termin beim Kinderarzt im Familienkalender eingetragen ist, nein, neuerdings geht es auch darum: Habe ich alles dafür getan, meine Ehe in Schwung zu halten? Das Leben als Paar? Essentiell! Der Familienoptimierungswahn – jetzt ist er bei den Eltern angekommen.

Einerseits verständlich, denn es besteht Handlungsbedarf: Jede zweite Ehe wird geschieden, bei etwa der Hälfte aller Scheidungen haben die Paare laut Statistischem Bundesamt minderjährige Kinder. 40 Prozent dieser Trennungen finden bereits im ersten Jahr nach der Geburt des ersten Kindes statt.

Geht es nach Jesper Juul, müssen Mütter also künftig auf ihrer To-do-Liste notieren: Quality Time mit dem Partner.Danach treffen wir uns gelegentlich vor dem Fernseher und führen Dialoge wie diese: „Schon wieder ein Krimi? Gibt’s nicht was anderes?“ – „Doch, aber ich will den Krimi gucken.“ – „Dann gehe ich ins Bett.“ – „Gute Nacht.“ – FAZ

Ja, Gute Nacht! Wollen Sie so „leben“? Ich ganz bestimmt nicht. Wenn das „Quality Time“ ist, dann bin ich der Weihnachtsmann. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gering die Ansprüche der Menschen an sich selbst, an ihren Partner, an ihr Leben sind. Wie soll in einem solchen Schweinestall ein Kunstwerk entstehen?

Das höchste Kunstwerk ist und bleibt der lebendige Mensch. Die höchste Aufgabe – die Formung des eigenen Lebens, aus hartem Gestein – ein Kunstwerk meißeln. – Zenta Maurina

Jeder Tag ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.
Rudi Lehnert

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Hosea Hargrove – I Love My Life

Altes Paar: auseinandergelebt; zusammen gestorben. – Hanns-Hermann Kersten

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Isobel Campbell and Mark Lanegan – Trouble

Warum harren wir in Beziehungen aus, die uns unglücklich machen? Vor ein paar Jahren hat eine englische Anwaltsfirma eine Studie in Auftrag gegeben, die sich des Themas angenommen hat. Bei der Befragung von 2.000 Eheleuten gab jede*r Fünfte an, die Ehe sofort beenden zu wollen, wenn sie finanziell eigenständig wären. Weitere Gründe für das Ausharren in einer unglückliche Ehe waren Mutlosigkeit, der Unwille, Kinder und Haus zu verlassen, das fortgeschrittene Alter, aber auch die Angst vor der Einsamkeit danach. Ziemlich viele Ängste also.

Aber warum gibt es auch so viele solcher Fälle unter jüngeren Leuten? „’Dann verlass mich doch‘, hat sie mich neulich in einem Streit angeschrien. ‚Das traust du dich ja doch nicht’”, erzählt G. Und seine Freundin hat recht behalten. Er traut sich nicht. Er harrt lieber weiter aus. Genau wie D., die sich auch nicht traut. „Manchmal liege ich abends im Bett und überlege, wie ich meinen Freund verlassen könnte. Aber dann rechne ich mal rum, wie viele Jahre es dauern könnte, bis ich mal wieder jemanden gefunden habe und dann sehe ich mich immer alt und einsam sterben.” – ze.tt

Broken-Heart-Why_400x300

„Liebe“ – das heißt in vielen Fällen:
ein Bett, in dem zwei Körper einander belügen.
Hanns-Hermann Kersten

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Broken Radio – Trouble

„Es liegt nicht an dir, es liegt an mir”, wie oft habe ich diese Worte schon zu hören bekommen. Ich wollte sie wissen, die Gründe für meine Abservierung. Aber hätte mir das wirklich geholfen? Er war vor knapp zehn Jahren der Inhalt meiner feuchten Teenagerträume, wenn ich das mal so frei sagen darf. Als wir uns vor Kurzem zufällig in meiner Stammbar trafen, bekam ich sie dann endlich, die Antwort: „Ganz ehrlich, du warst mir damals einfach zu dick“, sagte er mir nüchtern ins Gesicht. Bääähhm, das hatte gesessen. Mir fiel mein Lächeln aus dem Gesicht, als hätte ich gerade einen Geist gesehen. „Dir ist schon bewusst, dass ich damals nur zwei Kilo schwerer war als jetzt?“, schmetterte ich ihm nach kurzer Schockstarre entgegen. Ich sprang auf und verließ den Laden. Seine Aussage hatte mich schwer getroffen. Er nahm mir ein Stück meines Selbstwertgefühls.

Wir Menschen wollen immer, dass unser Gegenüber ehrlich ist. Aber was passiert, wenn wir mit dieser Ehrlichkeit nicht umgehen können? Mal angenommen der*die langjährige Ehepartner*in wirft nach einer Trennung Fakten auf den Tisch, wie „Du warst nicht gut genug im Bett“. Wollen wir das wirklich hören? Würden uns solche Aussagen helfen? – ze.tt

Bei unserer Scheidung haben wir uns das Haus geteilt. Sie bekam das Drinnen, ich das Draußen.
Willie Nelson @ Bluesdiary

Ein Gericht in London hat einen ehemaligen Rohstoffhändler aus dem Kaukasus zur Zahlung von umgerechnet mehr als 530 Millionen Euro (450 Millionen Britische Pfund) an seine Ex-Frau verurteilt. Das Paar lebte bis zur Trennung in einem gemeinsamen Haus in England. Die 44-Jährige erhält damit rund 40 Prozent des geschätzten Vermögens ihres Ex-Mannes. Dem Gericht zufolge hat die Hausfrau und Mutter gleichermaßen zum Wohlstand der Familie beigetragen wie ihr Mann. – FAZ

Ich bin eine fabelhafte Haushälterin. Immer wenn ich einen Mann verlasse, behalte ich das Haus.
Zsa Zsa Gabor

Trennungsgeschichten 2

Und wenn Sie beim Lieben, Trennen & Schmökern gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Etta James – Life, Love & The Blues

Herzlich – Lesenswert – Willkommen

Gelesen 7144 mal von 570 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.