Apocalypse Now Redux – Teuflisches Antikriegsdrama

Apocalypse Now & Die durch die Hölle gehen sind für mich die beiden besten Antikriegsfilme aller Zeiten. Apocalypse Now erhielt die Goldene Palme in Cannes, zwei Oscars, drei Golden Globe Awards sowie zahlreiche Nominierungen. Absolut vollkommen, brillant, makellos. Beide Filme, als Filme. Absolut verkommen, dreckig, blutrünstig die Bestie Krieg & die Bestie Mensch, die uns diese Filme in die Netzhaut und die Seele brennen. Ziehen Sie sich also warm an, denn es wird kalt im Kino, verdammt kalt, so kalt, daß Ihnen das Blut in den Adern gefrieren könnte…

Die Anfangssequenz von „Apocalypse Now“ ist auch über 20 Jahre, nachdem sie zum ersten Mal einem größeren Publikum gezeigt wurde, fähig, das Blut in den Adern des Zuschauers gefrieren zu lassen. – Spiegel

Coppola schuf damit neben dem „Paten“
ein weiteres Meisterwerk der Filmgeschichte.
Filmstarts

22 Jahre nach seiner Premiere findet Francis Ford Coppolas episches Gemälde über den Wahnsinn des Kriegs und die animalische Natur des Menschen ins Kino zurück. Mit 49 zusätzlichen Minuten korrigieren der kalifornische Kinopatriarch und sein Cutter Walter Murch die seinerzeit von den chaotischen Produktionsbedingungen erzwungenen Kompromisse der Erstfassung. Eine einmalige Chance für Cineasten, eine große Liebe wieder am richtigen Ort zu feiern, noch mehr aber für Neueinsteiger, die diese Cinemascopeschönheit bisher gar nicht oder im Fernsehen nur als Tesafilm oder Vollbildsünde kennen gelernt haben. Die Qualitäten dieses surrealen, ästhetisch wunderschönen Albtraums, die ihm wohl einen Platz unter den zehn besten Filmen aller Zeiten sichern, bleiben auch in der nun 203 Minuten langen Fassung unverändert, sind als Superlativ im Grunde nicht steigerungsfähig. – Kino.de

Francis Ford Coppola schuf mit Apocalypse Now den vielleicht besten Kriegsfilm überhaupt. Die Geschichte überzeugt durch atmosphärische Dichte und mit der hochinteressanten Darstellung des psychischen Drucks einer handvoll Soldaten auf einer gefährlichen Mission. Zudem bietet Coppolas Werk einen beeindruckenden Blick auf die desolaten Zustände des US-Militärs in einem grausamen und sinnlosen Krieg. Apocalypse Now bietet beinahe durchgehend Szenen, die man nie wieder vergisst, was sich vom Anfang bis zum Ende durchzieht. Hinzu kommt ein authentischer Soundtrack, der ebenfalls seinen Teil dazu beiträgt, dass Apocalypse Now zu den besten Filmen aller Zeiten gehört. – MovieMaze

The-Doors-The-End_460x185

Diese Welt ist ein Schlachthaus –
wer braucht glückliche Songs?
Leonard Cohen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

The Doors – The End

Besonders genial an Apocalypse Now ist, neben der Story an sich, auch der gezielte Einsatz von Musik. Allein der Anfang, als mit „The End“ von The Doors begleitet ein Napalmangriff auf ein Waldstück gezeigt wird, gehört zu einem der beeindruckendsten Anfangsszenen der Filmgeschichte. Wirklich berühmt wurde aber die Szene, in der der bereits erwähnte amerikanische Hubschrauberangriff auf das Dorf von Richard Wagners Walkürenritt begleitet wird. – MovieMaze

Schonungslos und zuweilen philosophisch deckt Coppola alle Lügen auf, zeigt Grausamkeiten wie Absurditäten und führt sein Publikum an der Hand seiner Protagonisten konsequent an den Rand des Wahnsinns, aus dem es keine Rückkehr mehr zu geben scheint. Coppola ging und geht es um die „systematische Aufdeckung einer kulturell tradierten und staatlich funktionalisierten Lüge, die Folter, Verstümmelung und Mord im Namen der Moral oder Vaterlandsliebe nicht nur rechtfertigt, sondern sogar zur ersten Bürgerpflicht ernennt“, erklärte er in einem Statement zur Wiederaufführung seines Films im Frühjahr bei den Filmfestspielen in Cannes. – Spiegel

Die komplette Inszenierung des Films ist einfach nur sensationell und sorgt dafür, dass die Geschichte über die vollen 202 Minuten spannend und beängstigend bedrückend bleibt. Auch wenn der Film in der Reduxfassung so lang ist, wie zwei andere Filme zusammen, gibt es kaum andere Filme, in die man seine Zeit besser investieren kann als in dieses gewaltige Meisterwerk. Francis Ford Coppola bewies mit Apocalypse Now einmal mehr seine Klasse und schuf einen Film, der auch all denen empfohlen werden kann, die sich sonst mit anderen Kriegsfilmen nicht so recht anfreunden können. – MovieMaze

Apocalypse Now Redux

Herzlich : Rudis Filmpalast  : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 7864 mal von 993 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love