Mut tut Gutes in Le Havre

Le-Havre_400x280

Melancholisch-humanistisches Meisterwerk
von Aki Kaurismäki. – ARD

Den finnischen Regisseur Aki Kaurismäki habe ich Ihnen hier bereits wärmstens empfohlen: Der Mann ohne Vergangenheit. Jetzt können Sie einen weiteren seiner melancholischen Filme genießen und erleiden: Le Havre. Der allerdings nicht ganz so traurig und melancholisch wie die meisten seiner anderen Filme daherkommt. Le Havre kommuniziert nämlich auch die Botschaft: Mut tut gut! In Le Havre und anderswo, mir und anderen. Unbedingt ansehen!

Ein alternder Schuhputzer in der Hafenstadt Le Havre nimmt sich eines afrikanischen Flüchtlingsjungen an, um ihm die Weiterreise nach London zu ermöglichen, wo er seine Mutter finden will. – Aki Kaurismäki erzählt in seinem typisch-lakonischen Stil ein zutiefst humanistisches Drama, das wie ein Gangsterfilm anfängt, dann aber zunehmend märchenhafte Züge gewinnt. – 3sat

Eigentlich wollte sich Marcel Marx zur Ruhe setzen. Er lebt als Schuhputzer in Le Havre. Aber eine Zufallsbegegnung ändert alles. Er nimmt sich eines afrikanischen Flüchtlingsjungen an und hilft ihm, nach London zu seiner Mutter zu kommen. „Le Havre“ ist eine Geschichte der kleinen Leute, ein lakonischer Blick auf die Flüchtlingsproblematik in Europa. Melancholisch-humanistisches Meisterwerk von Aki Kaurismäki. – ARD

Europa zerfällt? Nicht in diesem Film! In seinem Flüchtlingsdrama „Le Havre“ beschwört der finnische Großmeister Aki Kaurismäki zu nostalgischen Bildern die Solidarität der Schwachen untereinander. Die Moderne hat hier verloren – dafür regiert die Menschlichkeit. – Spiegel

Bei Kaurismäki ist alles ganz einfach: Hier sind diese Menschen, das ist die Situation, und Folgendes geschieht. Das sind die Karten, die das Leben ausgeteilt hat. Jetzt heißt es spielen. – Critic

Heutzutage wird man für geisteskrank erklärt, wenn man Menschen zeigt, die sich human verhalten. Warum eigentlich? Weil der Kapitalismus den Humanismus nicht dulden kann. Je mehr Zeit die Menschen mit Humanismus verbringen, desto weniger Zeit haben sie, etwas zu kaufen. – Aki Kaurismäki

Aki-Kaurismäki_330x380

Ich könnte 55 Filme am Stück machen über die Probleme Europas, aber das größte von allen ist die Flüchtlingsfrage. Die EU schiebt die Verantwortung einfach auf die Länder am Rand ab. Griechenland, Italien, Spanien. Die anderen waschen ihre Hände in Unschuld. Sie haben die Dublin-Verordnung, die ihnen erlaubt, die Flüchtlinge zurückzuschicken in das Land, über das sie eingereist sind – also Griechenland Spanien oder Italien. Dort werden sie behandelt wie Scheiße. Das ist mitnichten, wie der Titel der europäischen Hymne, eine „Ode an die Freude“.  Ich schere mich nicht um die Menschheit. Mir geht es um den Planeten. Wir können aber den Planeten nur retten, wenn die Menschheit verschwindet. Doch die Menschheit mag diesen Gedanken nicht. – Aki Kaurismäki

Le Havre

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 5700 mal von 997 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love