Im Himmel trägt man hohe Schuhe – Bewegendes Krebs-Drama

Zugegeben, nach Drama sieht das hier nicht gerade aus, und trotzdem: „Im Himmel trägt man hohe Schuhe“ ist ein Drama – und was für eins! Es ist aber durchwirkt mit jeder Menge Humor, sonst wäre die Tragik dieser Krebserkrankung mit tödlichem Ausgang kaum auszuhalten. Es ist aber auch die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft zwischen zwei wunderbaren Frauen, ähnlich wie sie auch der Film Ziemlich beste Freunde erzählt. Der langen Rede kurzer Sinn: Unbedingt ansehen!

Milly (Toni Collette) und Jess (Drew Barrymore) sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich befreundet. Sie teilen schon immer ihr gesamtes Leben miteinander. Während die flippige Milly Karriere gemacht hat und mit ihrem liebevollen Mann Kit (Dominic Cooper) samt zwei wundervollen Kindern zusammenlebt, wohnt Jess zusammen mit ihrem Freund Jago (Paddy Considine) auf einem Hausboot und wünscht sich nichts mehr als ein Baby. Eines Tages wird das geordnete Leben der Freundinnen durcheinander geworfen. Milly erleidet einen schweren Schicksalsschlag, als sie die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs bekommt. – Kino.de

Wie soll man einen Film über Krebs machen, ohne in tiefster Trauer zu versinken? Am besten ohne Berührungsängste und mit viel Humor, gerne tiefschwarz. Die Tragikomödie „Im Himmel trägt man hohe Schuhe“ ist witzig, tröstlich und hochemotional, vor allem dank der Hauptdarstellerinnen Drew Barrymore und Toni Collette. – Focus

Fazit: Mal überzeugende Krebs-Tragikomödie, mal übertriebenes Feel-Good-Movie: „Im Himmel trägt man hohe Schuhe“ ist erzählerisch etwas unausgewogen, aber die Darbietungen von Drew Barrymore und Toni Collette sind über jeden Zweifel erhaben und machen den Film sehenswert. – Filmstarts

Im Himmel trägt man hohe Schuhe

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 26173 mal von 2051 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love