Das Trumpeltier & die Mauer

Die Menschen bauen zu viele Mauern,
doch zu wenig Brücken.
Isaac Newton

Der dritte Artikel, den ich dem Trumpeltier widme. Nach Offener Brief an das Trumpeltier & Melania Trump & das Trumpeltier jetzt also „Das Trumpeltier & die Mauer“.

Fazit: Erbarmungslos effektiv,
alarmierend aktuell.

Filmstarts

Gestern Abend habe ich mir den Film „Desierto – Tödliche Hetzjagd“ angesehen. Nach mörderischen Schießereien an Highschools und brutaler Polizeigewalt gegen Schwarze ist bereits abzusehen, daß genau das jetzt passieren wird: vom Trumpeltier inspirierte und ermutigte „Grenzschützer“ werden Latinos auflauern und abknallen.

Natürlich hat Amerika schon inkompetente Präsidenten gehabt, auch korrupte Präsidenten, sogar pathologische Lügner. Aber etwas wie Trump gab es noch nie. Die humanistische Grundannahme, auf der unter anderem das Romanschreiben beruht, setzt voraus, dass Menschen an Menschlichkeit gewinnen, wenn man sich mit ihnen befasst: Je mehr man über eine Person weiß, desto besser versteht man sie, und alles zu verstehen würde schließlich bedeuten, alles verzeihen zu können. Donald Trump aber hat die bemerkenswerte Eigenschaft, dass er unmenschlicher wird, je mehr man über ihn weiß.

In der Public Library hingegen spürte man, wo man auch hinhörte, die Nervosität. Ein bekannter Historiker sagte seufzend: „Wenn Trump gewinnt, sind wir ab morgen das Monster, für das die Linke uns immer schon gehalten hat.“ Eine mächtige republikanische Politikerin der Reagan-Jahre erzählte, dass sie einen leeren Wahlzettel abgeben werde – sie könne nicht für die Bestie stimmen, aber für eine Demokratin natürlich auch nicht. – Daniel Kehlmann @ ZEIT

Das Vorurteil ist eine Mauer, von der sich noch alle Köpf‘, die gegen sie ang’rennt sind, mit blutige Köpf zurückgezogen haben. – Johann Nestroy

Das Trumpeltier & die Mauer

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 16507 mal von 1570 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love