Steak-und-Blowjob-Tag am 14. März 2016

Blowjob-BadGirl_300x380

Wenn ich auf die Knie gehe,
ist es nicht, um zu beten.
Madonna

Heute begehen wir ganz festlich & feierlich den Steak-und-Blowjob-Tag. So einen Tag gibt’s nicht? Gibt es wohl! Sehen Sie selbst:

Free-Blowjob_400x350

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Seasick Steve – Happy Man

Am 14. März 2015 wird weltweit der Steak-und-Blowjob-Tag gefeiert. Initiiert als Gegenstück zum Valentinstag, steht am Schnitzel-und-Blowjob-Tag oder kurz Schniblo-Tag, wie er in Deutschland auch genannt wird, der Mann im Mittelpunkt. Eingeführt wurde der Tag 2002 von Tom Birdsey, einem Radio-Moderator aus den USA. Die Frauen sollen ihrem Liebsten zeigen, wie viel er ihnen bedeutet. Dabei müssen sie sich keine Gedanken über das richtige Geschenk machen, denn der Name des Tages sagt bereits was gewünscht wird.

Der Steak-und-Blowjob-Tag wurde geschaffen, um den Männern einen eigenen Valentinstag zu schenken, da sie eher keine Pralinen geschenkt bekommen möchten und auch eher keine Verwendung für Blumen oder Teddybären haben. Da einigen Frauen der Valentinstag jedoch nicht genug zu sein scheint, gibt es eine Gegenbewegung zum Steak-und-Blowjob-Tag, die sich Kuchen-und-Cunnilingus-Tag nennt und jedes Jahr am 14. April gefeiert wird. – Kleiner Kalender

Steak & Blowjob Day – Schnitzel Blowjob Tag

Weitere Infos gibt’s auch hier: GigaSteak and BJ Day & Schnitzel & Blowjob Tag & Schniblo-Tag. Ich wünsche eine Guten Appetit! Den Herren & den Damen natürlich auch…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Nasty Talking Bitches – Bad Boy

sexXXXy Sound @ Bluesdiary

Gelesen 5292 mal von 1218 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love