Lesenswert : Stilvoll altern – geht das?

rp_Rilke-BluehtEinBaum-TodLeben_400x300.jpg

Die Wirklichkeit sind Alter, Krankheit, Elend, Einsamkeit und Tod,
auch wenn man in Designerjeans herumstolziert.
Woody Allen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Lizz Wright – Old Man

Stilvoll altern – geht das? Wenn man Woody Allen hört, scheint das schwierig. Aber schwierig ist nicht unmöglich. Die guten Dinge im Leben werden einem nun mal nicht geschenkt, man muß sich für sie anstrengen, man muß sie sich erkämpfen, man muß an sich arbeiten, unerläßlich, Tag für Tag. Denn

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom,
wer aufhört zu rudern treibt zurück.
Chinesisch

The Rolling Stones – Gimme Shelter

Zwei Artikel haben mich zu diesen Überlegungen hier inspiriert: Die Kunst, stilvoll älter zu werden in der ZEIT und Der Rock’n’Roll vergammelt langsam auf der Bühne in der WELT. Die WELT geifert:

Aus Senilität hat der Rock’n’Roll das Motto „live fast, die young“ vergessen. Stattdessen hetzen Greise über die Bühne, als würde gleich die Apotheke schließen. Abgesang auf eine ehemals wilde Zunft.

Ja und? Will man die Alten jetzt schon vor dem Abgang mumifizieren und den Tod vor dem Tod sterben lassen? Wer sagt, daß Alte nicht mehr singen & rocken dürfen? Dem Autor dieser Hetztirade wünscht man, er hätte nur ein Zehntel der unbändigen Spielfreude & Lebensenergie eines Mick Jagger oder Keith Richards, und man möchte ihm mit Dylan Thomas ins Stammbuch schreiben:

rp_Dylan-Thomas-Brennen-soll-das-Alter_420x230.jpg

Mit Würde zu altern scheint nicht leicht zu sein.
Kurt Tucholsky

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tom Rush – Old Man’s Song

Vom Leben, Altern & Sterben

The Rolling Stones – Start Me Up

Das Alter kommt eines Nachts, wenn du allein im Bett liegst, auf einmal, wie ein Schatten betritt es das Zimmer; es legt sich fest auf dich, presst dich auf die Matratze, hält deinen Kopf in einem furchtbaren Griff fest und bläst dir Eis in den Mund. Kälte breitet sich im Körper aus. Die alle innere Glut und Wärme löscht; eine dünne Frostschicht um Lungen und Herz, um den Magen und die Leber, um Lymphe und Hoden. Du bist kalt. Du wachst auf und bist kalt. Das Eis hat sich durch dein Gesicht geschnitten. Kleine Schnitte um Augen und Mund; wie steif die Haut in deinem Gesicht geworden ist. Ein kaltes Gesicht, kalte, schwere Hände. Das Eis hat dich kastriert. Du wachst auf und hast den Schwung verloren, die Wärme, du hast den Glauben verloren, die Kraft, du hast die Lust verloren. – Tomas Espedal

Rudi-Tag-Muellkippe_400x280

Jeder Tag ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.
Rudi Lehnert

Ich bin 67, die Zeit wird knapper & knapper, und meine Ansprüche werden höher & höher, da habe ich definitif keine Zeit für trottelige Smombies & Phono sapiens. Da mäste ich mich lieber Tag & Nacht mit Kunst & Kultur. Ich will mein Leben noch bis zur letzten Stunde ausreizen und so lange als irgend möglich abends schlauer, sensibler & reifer zu Bett gehen als ich morgens aufgestanden bin. Und Sie?

Jedes Buch ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Geistes.
Rudi Lehnert

Altes-Buch_440x290

Unglaublich ist die Torheit des Publikums, welches die edelsten, seltensten Geister ungelesen läßt, um die täglich erscheinenden Schreibereien der Alltagsköpfe zu lesen, bloß weil sie heute gedruckt und noch naß von der Presse sind. – Arthur Schopenhauer

Rudi liest gern & viel

Lesen stärkt die Seele.
Voltaire

Leserin-in-Dessous_400x290.jpg

Lesen ist wichtig. Es bedeutet, aus der Gesellschaft auszubrechen. Man sitzt mit einem guten Buch in einem alten Stuhl, hat sein Handy ausgestellt, kein Internet, seine Ruhe und liest einfach. Wunderbar. Auf dem iPad muss man ständig der Versuchung widerstehen, seine Mails zu checken oder angerufen zu werden. Und dann fragt noch jemand per Skype „Hallo, wie geht’s dir?“ Dauernd wird man unterbrochen und kann sich kein bisschen konzentrieren. Die Jugendlichen leiden alle unter der neuen Krankheit des Aufmerksamkeitsdefizit-Syndroms. Da bahnt sich die nächste Katastrophe an. – Frédéric Beigbeder

Button-Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_240x240

! Lesen macht seXXXy – Sie auch !

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Je mehr der Mensch weiß, um so stärker ist er.
Und wenn der Mensch weiß, wie groß und erhaben das Ziel ist,
das er sich selbst gesetzt hat, ist er noch stärker.
Maxim Gorki

! Lesen macht stark : Sie auch !

Lesenswert

Lest nicht, wie die Kinder, zum Vergnügen,
noch wie die Streber, um zu lernen,
nein, lest, um zu leben!
Gustave Flaubert

Darwins-PC-Mensch_420x160.jpg

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt,
um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben.
Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse,
über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg.
Maxim Gorki

Und wenn Sie beim Schmökern gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Hosea Hargrove – I Love My Life

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Gelesen 9482 mal von 1515 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love