Giulias Verschwinden – Melancholische Tragikomödie über das Alter(n)

Giulias-Verschwinden_320x380

Das Alter ist die Hölle der Frauen.
La Rochefoucauld

Wenn Menschen älter werden, verschwinden sie – erst aus dem Blickfeld der anderen, dann aus dem Leben. Genießen Sie Corinna Harfouch & Bruno Ganz als turtelnde Alte in cineastischer Hochform!

Die Wirklichkeit sind Alter, Krankheit, Elend, Einsamkeit und Tod,
auch wenn man in Designerjeans herumstolziert.
Woody Allen

Eine Gruppe Mittfünfziger wartet auf Giulia, um zusammen ihren 50. Geburtstag zu feiern, und überbrückt das Warten mit Gesprächen über das Altern und die Altersleiden. Das Geburtstagskind (Corinna Harfouch) verspätet sich und erhält im Bus das Stichwort einer älteren Dame: „Wir sind unsichtbar. Wir Älteren“. Auf ihrer spontanen Frustshoppingtour trifft Giulia auf einen Fremden (Bruno Ganz), der ihr den Hof macht.  – Wikipedia

Zwar steht in Christoph Schaubs geistreicher Komödie „Giulias Verschwinden“ die Generation 50plus im Mittelpunkt, doch geht es in dem Film generationenübergreifend um Leben und Alter. Das Drehbuch von Martin Suter kommt ohne Pathos aus, der Bestsellerautor nimmt das Thema auf entspannte Weise ernst. Seine Dialoge sind mal bissig, mal nachdenklich – aber stets wahrhaftig. So gelingt das Kunststück, ohne die schönen Seiten des Jungseins zu verleugnen, positive Attribute des Älterwerdens – wie Erfahrung und Gelassenheit – zu würdigen. Beim Internationalen Filmfestival von Locarno wurde der Film mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. – ARD

Ein Glanzstück ist, wie Bruno Ganz, dieser grossartige Kater, und Corinna Harfouch, diese stolze Katze, miteinander schnurren und schmusen! «Giulias Verschwinden» hat in Locarno verdientermassen den Publikumspreis gewonnen. – NZZ

Die beste Vorsorge für das Alter ist,
daß man sich nichts entgehen läßt, was Freude macht.
Dann wird man später die nötige Müdigkeit haben
und kein Bedauern, daß die Zeit um ist.
Franziska Reventlow

Manche glauben, Sie könnten den Krieg gegen das Altern gewinnen mit Skalpell, Silikon & Botox. Andere glauben an Gott, den Osterhasen & den Weihnachtsmann. Ich glaube an die Abenddämmerung der Jugend, die Morgenröte des Alterns & den Sonnenuntergang des Lebens. Amen.

Der Preis des Lebens ist das Sterben.
Dieter Wellershoff

Giulias Verschwinden

Dylan-Thomas-Brennen-soll-das-Alter_420x230.jpg

Das Alter kommt eines Nachts, wenn du allein im Bett liegst, auf einmal, wie ein Schatten betritt es das Zimmer; es legt sich fest auf dich, presst dich auf die Matratze, hält deinen Kopf in einem furchtbaren Griff fest und bläst dir Eis in den Mund. Kälte breitet sich im Körper aus. Die alle innere Glut und Wärme löscht; eine dünne Frostschicht um Lungen und Herz, um den Magen und die Leber, um Lymphe und Hoden. Du bist kalt. Du wachst auf und bist kalt. Das Eis hat sich durch dein Gesicht geschnitten. Kleine Schnitte um Augen und Mund; wie steif die Haut in deinem Gesicht geworden ist. Ein kaltes Gesicht, kalte, schwere Hände. Das Eis hat dich kastriert. Du wachst auf und hast den Schwung verloren, die Wärme, du hast den Glauben verloren, die Kraft, du hast die Lust verloren. – Tomas Espedal

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tom Rush – Old Man’s Song

Best Blues @ Bluesdiary

Banner-Bluesdiary_480x100

Gelesen 5989 mal von 1249 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love