Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2016

Nelson-Mandela-Poverty_430x280

Diese traurige Welt bekleidet den, der schon bekleidet ist,
und entblößet den Entblößten.
Calderón de la Barca

Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2016

Heute ist also der Welttag der Sozialen Gerechtigkeit oder World Day of Social Justice. Dabei geht es darum, dem Bürger eine existenzsichernde Teilhabe an den materiellen und geistigen Gütern der Gemeinschaft zu garantieren und uns so die Führung eines selbstbestimmten Lebens in Würde und Selbstachtung zu gewährleisten.

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung aus 2011 befindet sich Deutschland im Bereich der sozialen Gerechtigkeit beim OECD-Vergleich nur im Mittelfeld. Besonders kritisiert wurden die starke soziale Benachteiligung im Bildungssystem, die hohe Kinderarmut und eine unzureichende Förderung von Langzeitarbeitslosen. – Kleiner Kalender

Hungernde-Kinder_440x300

Es mißfällt mir, zu sehen, wie die Leute ihre drei Kreuze beim Benedicte und ihre drei Kreuze beim Gratias schlagen, alle andern Stunden des Tages aber dem Haß, dem Geiz und der Ungerechtigkeit weihen. – Michel de Montaigne

Solange aber blutrünstige Raubtiere wie Bankgster, multinationale Monster wie Google & skrupellose Kartelle aller Art unter uns ihr Unwesen treiben, wird es keine Soziale Gerechtigkeit geben, wird sich die Schere zwischen Arm & Reich weiter und weiter auftun. Wie Henning Mankell nüchtern und sachlich feststellt: „Heute durchdringt das Verbrechen alle Schichten der Gesellschaft, auf der ganzen Welt.“

Zwei Dinge gibt es, die man hinzunehmen hat,
wenn man nicht das Leben unerträglich finden will:
die Verheerungen der Zeit und die Ungerechtigkeit der Menschen.
Nicolas Chamfort

Google-Dollars_440x210

Google hat nach eigenen Angaben vor zwei Jahren rund elf Milliarden Euro durch legale Steuerschlupflöcher aus Europa geschleust. Das amerikanische Internet-Unternehmen transferierte diese Summe über die Niederlande auf die Bermudas, wo für Unternehmen keine Einkommensteuer anfällt, wie aus Bilanzdaten der Google Netherlands Holdings BV hervorgeht. Dies geschah über ein komplexes Firmengeflecht, dank dem der Großteil des im Ausland verdienten Gewinns steuerfrei blieb. Google erklärte dazu, das Unternehmen halte sich in allen Ländern, in denen es tätig ist, an die Steuergesetze. – FAZ

Hungernde-Kinder_460x260Für die allermeisten Menschen auf der Erde geht es nur darum zu überleben, und das auf einem dramatisch niedrigen Niveau.  Menschen am äußersten Rand der Gesellschaft haben keine Wahl. Sich auf die Straße zu legen und zu sterben ist keine Wahl. Zu verhungern ist auch keine Alternative. Wir verfügen heute über alle Mittel, die nötig wären, um die absolute Armut auszurotten und alle lebenden Menschen so zu versorgen, dass sie nicht hungern müssen. Aber wir haben die Wahl getroffen, dies nicht zu tun. Diese Wahl kann ich nur als ein Verbrechen betrachten. Aber es gibt keinen Gerichtshof, der auf globaler Ebene die Verbrecher anklagt, die die Verantwortung dafür tragen, dass Hunger und Armut nicht mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft werden. Und der uns alle zwingt, uns einzumischen und Verantwortung zu übernehmen. – Henning Mankell

Die großartige „Gleichheit vor dem Gesetz“
verbietet den Reichen wie den Armen, unter Brücken zu schlafen,
auf den Straßen zu betteln oder Brot zu stehlen.
Anatole France

Hope-Anchor_400x250

Was wäre das Leben ohne Hoffnung!
Friedrich Hölderlin

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Joe Cocker – I Hope – R.I.P.

Aber eine schöne Idee und ein erstrebenswertes Ziel ist sie doch, die Soziale Gerechtigkeit. Was wäre das Leben ohne Hoffnung. Oder was meinen Sie? Und wenn Sie beim Warten auf Soziale Gerechtigkeit gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Solomon Burke – Nothing’s Impossible – R.I.P.

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 4794 mal von 1172 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love