Der Abgrund zwischen Arm & Reich

Raffgier_400x350.jpg

Zum Reichtum führen viele Wege.
Und die meisten sind schmutzig.
Cicero

Der Abgrund zwischen Arm & Reich

Man spricht gerne beschönigend von einer Kluft zwischen Arm & Reich. Die Wahrheit ist: es ist ein gewaltiger Abgrund! 62 Menschen besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung. Ist das nun eine Kluft oder ein Abgrund? Entscheiden Sie selbst.

Die Vermögen in Deutschland wachsen, die Einkommen aber kaum. Für alle, die schon viel haben, ist das schön. Alle anderen können kaum noch durch Arbeit reich werden. In Deutschland besitzen zehn Prozent der Bevölkerung rund 52 Prozent des gesamten Nettovermögens. Das zumindest geht aus ersten Zahlen des Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung hervor. Und dass 1998 der Vermögensanteil der oberen zehn Prozent noch deutlich geringer war. Die Zahlen legen nahe, dass die Ungleichheit in Deutschland wächst.

Aber was ist in den letzten zwei Jahrzehnten passiert, dass vor allem die Vermögen an der Spitze weiter gewachsen sind? Henning Vöpel vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) erklärt es so: „Durch die Globalisierung wurden mit China, Indien und anderen Schwellenländern Milliarden Menschen in die internationale Wirtschaft integriert.“ Dadurch habe das Angebot an Arbeitskraft stark zugenommen, das Kapital hingegen sei relativ knapper geworden. Die Konsequenz: „Was relativ knapper ist, wird höher entlohnt“, sagt Vöpel. „In der Globalisierung sind Einkommen aus Vermögen viel stärker gestiegen als Einkommen aus Erwerbstätigkeit. Dadurch konnte leichter Vermögen aus bestehendem Vermögen gebildet werden.“ – FAZ

Der Unterschied zwischen Arm und Reich nimmt schockierende Ausmaße an, erklärt die Organisation Oxfam. Die Oxfam-Forscher stellen eine rasante Vermögensumverteilung von ärmeren zu reicheren Menschen fest: Setze sich der derzeitige Trend fort, werde bereits im Jahr 2016 das reichste Prozent der Weltbevölkerung mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens besitzen. Laut der Studie verfügte das reichste Prozent der Weltbevölkerung im Jahr 2009 noch über 44 Prozent des Vermögens, im vergangenen Jahr 2014 waren es bereits 48 Prozent. Eine weitere Statistik zeigt, dass das Vermögen der 80 reichsten Menschen sich zwischen den Jahren 2009 und 2014 verdoppelt hat. Sie besäßen damit genauso viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen, so der Bericht. – FAZ

Die 7,6 Billionen Dollar, die weltweit in Steueroasen liegen sollen, sind ein viel größeres Problem als der Kontostand von Bill Gates. An den exzessiven Gehaltsausschüttungen im Spitzenbereich von Konzernen, wo die Gehälter x-fach schneller steigen als beim Fußvolk, ist weniger ihre Höhe abstoßend als die Gesinnung derer, die meinen, das stehe ihnen als kompetitiver Lohn zu. Schon recht, Leistungsträger; aber liegt tatsächlich vierhundertmal so viel Leistung vor wie bei den Leuten im Maschinenraum?FAZ

Die britische Hilfsorganisation Oxfam hat in einem Bericht die Verteilung des Wohlstands auf der Erde angeprangert. Die 85 reichsten Menschen der Welt hätten das gleiche Vermögen wie die arme Hälfte der Weltbevölkerung auf der anderen Seite, heißt es in der am Montag veröffentlichten Untersuchung. Demnach liegt der Reichtum der obersten ein Prozent der weltweit reichsten Menschen bei 110 Billionen US-Dollar (81,1 Billionen Euro).WELT

Dagobert-schwimmt-im-Geld_460x300

Die reichsten 356 Familien weltweit bunkern gegenwärtig rund 40 Prozent des Reichtums der Menschheit. Die gegenwärtige Verteilung des Geldes in der westlichen Welt ist so gerecht wie die Vermögensverhältnisse zwischen Donald und Dagobert Duck – von den Entwicklungsländern ganz zu schweigen. Die reichsten 0,1 Prozent (also weniger als 70.000 Bundesbürger) horten knapp ein Viertel des Gesamtvermögens. Und um die Zahlenspiele weiterzutreiben: Die oberen 0,5 Prozent (also um die 350.000 Bundesbürger) besitzen gemeinsam so viel Vermögen wie die unteren 90 Prozent (also um die 63.000.000 Bundesbürger).

Die vielbeschworene soziale Schere driftet in Deutschland und anderen westlichen Staaten massiv auseinander. Wir alle ahnen, dass eine neue „Stunde Null“ naht: Das Finanzsystem röchelt nach Atem – und wird bald an seiner eigenen Ungerechtigkeit ersticken. Nicht mal einen flächendeckenden und angemessenen Mindestlohn bekommen die Damen und Herren Volksvertreter gebacken – aber die Top-Manager der deutschen Banken dürfen fleißig einen Stundenlohn von 6.000 Euro einsacken. Und das, obwohl in Deutschland mittlerweile jeder fünfte Beschäftigte im Niedriglohnbereich arbeitet, also für weniger als 10,36 Euro brutto pro Stunde. Wenn nicht bald das Geld von oben nach unten umverteilt wird, kollabiert das gesamte System. – Telepolis

Geldsaecke_400x270.jpg

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

http://bluesdiary.com/wp/audio2/Bobby_Rush_-_Tight_Money.mp3

Bobby Rush – Tight Money

Der Abgrund zwischen Arm & Reich

Mit tierischer Geschäftigkeit häuft man einen Berg von Reichtum an,
das Leben aber bleibt dabei arm.
Epikur

http://bluesdiary.com/wp/audio/Joe_Cocker_-_You_Dont_Need_A_Million_Dollars.mp3

Joe Cocker – You Don’t Need A Million Dollars

Geldgier_440x260

Wozu, so fragt man sich, Reichtum, Wohlstand, Macht,
wenn alles dies die Menschen nur verflacht?
Christian Morgenstern

Und wenn Sie beim Zählen Ihres Geldes gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

http://bluesdiary.com/wp/audio/Debbie_Davies_and_Kenny_Neal_-_Money.mp3

Debbie Davies & Kenny Neal – Money

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Lesenswert

Die Prüfung Die Prüfung Ein Mensch sieht sich auf dieser Welt Vor mehr als ein Problem gestellt. Der liebe Gott, ein strenger Lehrer, Macht ihm die Schule täglic...
Die ganze Welt ist voll armer Teufel http://bluesdiary.com/wp/audio/Zucchero_and_Solomon_Burke_-_A_Devil_In_Me.mp3 Zucchero & Solomon Burke - A Devil In Me Die ganze Welt ist voll ar...
WonderFox HD Video Converter Factory Pro 10 heute ... WonderFox HD Video Converter Factory Pro 10 kostet regulär $29.95 Dollar, gibt's heute dank Bits du Jour aber geschenkt. Also husch husch ins PC-Kö...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love