Helden der Nacht – Top-Thriller mit Top-Besetzung

Helden-der-Nacht_300x380

Solide Krimi-Kost gefällig? Hier ist sie: schmackhaft & schnörkellos gut. Guten Appetit!

New York, Ende der achtziger Jahre. Die russische Mafia drängt mit ihren Drogen in die Nachtclubs. Das merkt auch Clubmanager Bobby. Er stammt aus einer Polizistenfamilie, interessiert sich aber in erster Linie für seine Karriere. Als sein Vater und sein Bruder Jagd auf die Dealer machen, muss Bobby sich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

„Helden der Nacht“ verlegt den archaischen Zweikampf zwischen Gut und Böse ins New York der 1980er Jahre und präsentiert Joaquin Phoenix als hedonistischen Wanderer zwischen den Welten. Aufwendig und packend erzählt, liefert der Film einen Einblick in den Kampf der New Yorker Polizei gegen die Drogenbarone der Stadt und lässt dabei das Lebensgefühl der damaligen Zeit ebenso aufleben wie die eskalierende Drogenkriminalität. Regisseur James Gray („The Yards“, „Little Odessa“) konnte sich dabei auf ein hervorragendes Schauspielerensemble, angeführt von Joaquin Phoenix, Mark Wahlberg, Eva Mendes und Robert Duvall, verlassen. – 3sat

James Gray gilt als Spezialist für melancholische Thriller. Zwischen Spannung und Psychologie finden seine Filme eine homogene Balance. Gray verheizt seine Schauspieler nicht als Ballermänner, sondern macht aus ihnen verwundbare Figuren, die viele Haken schlagen müssen, um zu überleben – und das nicht nur im Kugelhagel. Sein Unterweltdrama über zwei Brüder auf entgegengesetzten Seiten des Gesetzes ist vielleicht nicht allzu originell. Aber kunstvoll veredelt. – Fazit: Atmosphärisch packender, toll gespielter Thriller über eine Polizistenfamilie und ihr schwarzes Schaf. – Cinema

Als Fazit bleibt dennoch ein packender, sehr solide inszenierter Thriller mit existenzialistischem Mehrwert. – Stern

Helden der Nacht

Bitte besuchen Sie : Rudis Filmpalast : Herzlich Willkommen

Banner-Aimersoft-DRM-Media-Converter

Gelesen 3868 mal von 972 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love