Rudis neues Wörterbuch : Food Porn

Fressen-oder-Ficken_400x300.jpg

Fressen oder Ficken ? das ist hier die Frage

Vorgestern der Welthungertag, gestern der Welttag zur Beseitigung der Armut, und die Deutschen fressen sich scham- & hemmungslos rund und fett. „Food Porn“ – das dicke Ende kommt bestimmt spricht DIE WELT mir aus dem Herzen. Es ist einfach nur noch obszön, ständig mitansehen zu müssen, wieviele Menschen das LebensMITTEL zum LebensZWECK machen und ihren Kopf offenbar nur noch dazu gebrauchen, reichlich Futter ins Maul zu schieben und genüßlich zu zermalmen.

Delicious and Easy Spicy Lemon Shrimp Pasta

Fernsehkoch Tim Mälzer schüttet die Nudeln auf den Teller und richtet sie mit Gemüse zu einem leckeren, noch dampfenden Gericht an. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Jamie Oliver kocht auf einem anderen Sender. Fast täglich läuft irgendwo im Fernsehprogramm eine Kochshow. Bei Facebook zeigen die Freunde auf Fotos, was sie gerade Leckeres gekocht haben. Es hat sich eine regelrechte Besessenheit rund ums Essen entwickelt.

FoodPorn-Platte_440x290

Doch eine Studie zeigt jetzt, dass der Trend zu diesen Bildern von hübsch angerichtetem Essen in Supermarkt-Anzeigen, Kochshows oder auf Fotos in sozialen Netzwerken wahrscheinlich Übergewicht fördert. Denn sie erschweren es, dem Essen zu widerstehen. Ja, mehr noch, sie machen regelrecht hungrig: „Das regelmäßige Betrachten solcher Fotos löst vielleicht mehr Hunger aus, als gut für uns wäre“, warnen Wissenschaftler der Oxford University. „Food-Porn“ werden diese Fotos von gestyltem Essen auch genannt. – DIE WELT

FoodPorn-Girl-eats-Hamburger_440x260

Die Essensbilder könnten ein deutlicher Hinweis auf eine Störung sein, so die kanadische Psychiaterin Valerie Taylor, denn diese Menschen interessiert es nur noch, „was sie essen, wann sie gegessen haben, wann sie wieder essen werden“.

Alkohol, Rauchen, Übergewicht – das sind die größten Risikofaktoren für einen frühen Tod. In Europa setzen sich die Menschen ihnen besonders häufig aus. Zu diesem Ergebnis kommt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem Europäischen Gesundheitsbericht 2015. Trotz des ausschweifenden Lebensstils sterben an den Folgeerkrankungen jedoch weniger Menschen als noch vor einigen Jahren.
Die Zahlen seien dennoch „alarmierend“. – ZEIT

LebensMITTEL sind kein LebensZWECK

Zwei Drittel der Männer (67 %) und die Hälfte der Frauen (53 %) in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) ist stark übergewichtig (adipös). – Robert Koch Institut

Fette-amStrand_420x280.jpg

Die Fetten leben kürzer. Aber sie essen länger.
Stanislaw Jerzy Lec

Es geht doch nichts über eine gute Ausrede. Wer etwa zu viel Gewicht auf die Waage bringt, entschuldigt das gern mit dem Hinweis auf „schwere Knochen“ oder damit, dass er es „mit den Drüsen“ habe. Im Zeitalter der Mikrobiologie ist ein unschlagbares Argument hinzugekommen: Es liegt in den Genen – auch wenn es gar nicht an den Genen liegt. In einer Studie mit rund 9.000 Frauen und Männern haben amerikanische Psychologen festgestellt: Allein der Glaube, Dicksein sei genetisch bedingt, macht dick. Denn wer denkt, alles sei vom Erbgut vorherbestimmt, achtet weniger auf gesunde Ernährung und wird entsprechend fülliger. Wer hingegen annimmt, er könne sein Gewicht selbst bestimmen, lebt gesünder – und wird schlanker. Die wahre Macht liegt also nicht etwa in den Genen, sondern in der Kraft der Einbildung. – ZEIT

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Lies die besten Bücher zuerst;
du hast vielleicht keine Gelegenheit mehr,
sie überhaupt zu lesen.
Henry David Thoreau

Nicht nur Ihrem Bauch, auch Ihrem Hirn & Herz sollten Sie täglich etwas Gutes tun. Lesen Sie ein gutes Buch, genießen Sie einen guten Film, hören Sie gute Musik, schauen Sie sich schöne Fotos an. Wohl bekomm’s! Und lassen Sie Bier & Chips dort, wo sie hingehören: im Supermarkt. Ob Sie’s glauben oder nicht: man kann auch fernsehen, ohne sich dabei zu mästen und Kino schmeckt am besten ohne Coke & Popcorn!

Dummheit_350x320.jpg

Man sagt oft, daß just wir, die Fernsehgenerationen, einen neuen Analphabetismus entwickeln. Viele von uns schaffen es zwar noch, das Wort „Bier-Klause“ zu entziffern, aber sonst lesen sie kein Wort. Keine Zeitung, kein Buch, nichts. – Urs Widmer

Machen Sie’s anders, machen Sie’s besser.
! Mut tut gut & Gegenwehr ist möglich !

Rudi-Tag-Muellkippe_400x280.jpg

Du mußt dein Leben verändern.
Rainer Maria Rilke

Rudis neues Wörterbuch

Button-Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_240x240

Was der Sport für den Körper, ist das Lesen für den Geist.
Joseph Addison

Und wenn Sie beim Fasten & Schmökern gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Midnight Choir – Sister Of Mercy

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Bluesdiary_480x100

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 7556 mal von 1572 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love