Paare zwischen „No Sex“ und „Low Sex“

Fressen-oder-Ficken_400x300.jpg

Der korrumpierte Spießer, der samstags Frau und Auto bürstet,
und sonntags Fußball schaut, beherrscht das Feld.
Markus Werner

Warum haben Sie Sex? fragten wir uns kürzlich. Heute heißt es: Fressen oder Ficken? das ist hier die Frage. Wenn ich mich so auf der Straße umsehe, dann haben die meisten diese Frage für sich wohl längst entschieden. Woher kommt die Unlust? fragt Wenke Husmann den Paartherapeuten Prof. Dr. Ulrich Clement in der ZEIT. Und Eva Biringer setzt mit Schicksalsjahre einer Ehe noch eins drauf. Düstere Aussichten, liebe Ehewillige, aber eigentlich nichts Neues unter der Sonne, war die Ehe doch immer schon der Sex-Killer par excellence: Der sicherste Weg zur Impotenz ist die eheliche Treue, wußte schon Napoleon.

Von Sex verstehe ich nichts. Ich war immer verheiratet.
Zsa Zsa Gabor

Die Ehe ist eine Institution
zur Lähmung des Geschlechtstriebs.

Gottfried Benn

Talkshow-Ehepaar_340x468

Jedes Paar ist ein unergründliches Rätsel.
Es bleibt unbegreiflich, selbst wenn man ein Teil davon ist.
Yasmina Reza

Wie Liebe entsteht, keiner weiß, wie das geht.
Raija Siekkinen

Und wo haben Sie sich eingependelt zwischen No Sex & Low Sex? Ihre Sache, mir egal. Aber wenn Sie zwischen No Sex & Low Sex gerne gute Musik hören, dann hat Bluesdiary garantiert den passenden Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Delicious Blues Stew – Trouble

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 7389 mal von 1441 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love