Rudis neues Wörterbuch : Small Data

Computer-Gehirn_420x330

Nicht nur sammeln müssen wir Weisheit,
sondern sie auch fruchtbar machen.
Cicero

Nach Big Data nun also Small Data: Wir müssen Small Data werden – fordert jedenfalls die ZEIT:

Kein Konsumterror, keine Überwachung: Wir wollen eine progressive digitale Gesellschaft, die uns mehr nutzt als schadet. Hilft die Rückkehr zu einem analogen Leben?

Rückkehr zu einem analogen Leben? Vielleicht gar zu Postkutsche, Telegramm und Wählscheibentelefon? Das kann’s ja wohl kaum sein. Erstens ist das unmöglich, keiner kann das Rad der Zeit zurückdrehen, es sei denn wir bomben die Welt in Schutt und Asche. Zweitens ist das auch gar nicht wünschenswert. Drittens gab’s „Big Data“ auch schon in der analogen Welt:

Informationsflut-Papierkopf_320x360

Der Zustand meiner Schränke, die angefüllt sind mit Manuskripten, Entwürfen zu Manuskripten, Rezensionen, Belegstücken, Korrespondenz, Karteien über Menschen und Ideen, Rechnungen (bezahlten!) Steuer-Erklärungen, Kalendarien, leerem Papier, Fotos, Foto-Alben, Film-Rollen, Erinnerungsstücken, ist hoffnungslos; alle diese Dinge hoffen auf eine ordnende Hand, einen ordnenden Kopf, einen Sekretär oder eine Sekretärin, der oder dem ein Gehalt zu zahlen ich imstande sein müßte, doch liegt dergleichen außerhalb meiner finanziellen Reichweite. – Alfred Andersch am 17.12.1978

Die wissenschaftlichen Dinge häufen sich in unseren Zeiten. Bald wird unsere Fähigkeit zu schwach und unsere Lebenszeit zu kurz, um den nützlichsten Teil daraus zu erfassen. – Immanuel Kant

Was also tun? Gegenwehr leisten. „Analog steht auch für eine selbstbestimmte Lebensqualität und Lebenskultur“ (ZEIT). Eben. Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung! heißt die Devise. Der Mensch beherrscht die Maschine! und nicht umgekehrt. Kein Mensch zwingt mich, alle 2 Minuten aufs Smartphone zu starren, alle 5 Minuten Facebook zu checken, alle 10 Minuten die Mailbox zu leeren. Mein Leben ist kein Mülleimer, Ihres etwa?

Bildung im zwanzigsten Jahrhundert erfordert vor allem
und zunächst die instinktsichere Abwehr überzähliger Informationen.
Hans Kasper

Rudi-Tag-Muellkippe_400x280

Jeder Tag ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.
Rudi Lehnert

„Es gibt auch Dinge, die analog glücklich machen, ohne Netzanschluss und Wi-Fi“ (ZEIT). Sehr richtig, Lesen zum Beispiel. Tun Sie’s!

! Lesen macht sexy – Sie auch !

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Je mehr der Mensch weiß, um so stärker ist er.
Und wenn der Mensch weiß, wie groß und erhaben das Ziel ist,
das er sich selbst gesetzt hat, ist er noch stärker.
Maxim Gorki

! Lesen macht stark : Sie auch !

Rudis neues Wörterbuch

Forget big data, small data is the real revolution – Just as we now find it ludicrous to talk of „big software“ – as if size in itself were a measure of value – we should, and will one day, find it equally odd to talk of „big data“. Size in itself doesn’t matter – what matters is having the data, of whatever size, that helps us solve a problem or address the question we have. – The Guardian

Button-Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_240x240

Jedes Buch ist ein Baustein
für die Ruine oder Kathedrale meines Geistes.
Rudi Lehnert

Und wenn Sie beim Lernen neuer und beim selbstbestimmten Leben gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Etta James – Trust Yourself

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 9156 mal von 1972 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love