Der digitale Tsunami

Digitaler-Totenkopf_400x300

Wir möchten Google zu deiner dritten Gehirnhälfte machen.
Sergey Brin, Google-Erfinder

Auf das Zeitungssterben folgt das Ladensterben bloggte ich hier kürzlich. Fortsetzung folgt: Jedes fünfte Unternehmen bangt um seine Existenz: Ist die Digitalisierung eine Gefahr für die Wirtschaft? titelt jetzt das t3n-Magazin. Das Bild, das mir zur menschlichen Existenz derzeit immer wieder vor Augen kommt: schwitzende Sklaven unter Deck einer Galeere, unentrinnbar angekettet an Riemen und Ruder und nicht ahnend, was sich da draußen bereits an Unheil und Unbill zusammenbraut, gierig uns alle zu verschlingen… Der digitale Tsunami steht erst in den Startlöchern, was wir derzeit schon spüren, ist allenfalls ein laues Windchen.

Das Prinzip des Online-Handels ist nicht mehr neu und auch nicht die Tatsache, dass er eine starke – manchmal übermächtige – Konkurrenz zum stationären Handel bildet. So wundert es niemanden, dass 88 Prozent der Befragten in der Internetwirtschaft eine Bedrohung für die Jobs im traditionellen Handel sehen. 96 Prozent der Umfrageteilnehmer sehen voraus, dass viele dieser traditionellen Händler über kurz oder lang ganz vom Markt verschwinden. Glaubt man 33 Prozent der Befragten, so führt das zu einer Gefährdung der wirtschaftlichen Stellung der deutschen Industrie auf dem Weltmarkt. – t3n

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Popa Chubby – Time Is Killing Me

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 6812 mal von 1532 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love