Vier Brüder auf blutigem Rachefeldzug

Vier-Brueder_350x370.jpg

Rache ist süß? Nicht für mich, ich kenne dieses Gefühl nicht, ich lasse mich nie von destruktiven Gefühlen leiten, sie bringen nur Tod und Zerstörung. Der Abbau ist nicht mein Metier, ich kümmere mich lieber um den Aufbau des Menschen, da habe ich Tag und Nacht zu tun und keine Zeit für Rachegelüste und ähnlichen Schwachsinn.

Der Aufbau des Menschen ist mein Ziel. Dafür kann ich nichts entbehren, was außer mir und in mir ist, wenn es in mein Blick- und Tatfeld dringt und mir in seiner Einzigkeit und Ewigkeit sich anbietet. – Rudolf Pannwitz

Rache ist süß? Wohl nur für den, der sie ausübt. Rache ist bitter. Ganz sicher für den, der sie erleiden muß. Das führen Ihnen die Vier Brüder mehr als drastisch vor Augen. Exzellent gemachtes Rache-Kino. Nichts für die Ewigkeit, aber gut für einen spannenden Fernsehabend. Mark Wahlberg in Hochform!

Ein trauriger Anlass führt die vier ungleichen Adoptivbrüder Bobby (Mark Wahlberg), Angel (Tyrese Gibson), Jeremiah (André Benjamin) und Jack (Garrett Hedlund) wieder zusammen: der Tod ihrer Mutter Evelyn Mercer (Fionnula Flanagan). Die herzensgute Frau wurde bei einem Überfall auf einen Lebensmittelladen in Detroit scheinbar zufällig brutal ermordet als sie zwischen die Fronten geriet. Die berüchtigten Mercer-Brüder, ihres Zeichens allesamt Klein- bis Schwerkriminelle, schwören Rache… – Filmstarts

Vier Brüder

Bitte besuchen Sie : Rudis Filmpalast : Herzlich Willkommen

Banner-Aimersoft-DRM-Media-Converter_468x66.jpg

Gelesen 6559 mal von 1263 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love