Weltmännertag am 3. November 2014

Mann-auf-Sofa_400x240.jpg

Wenn ein Mann erst mal verheiratet ist, dann ist er absolut verschlampt. Dann gibt’s nichts mehr für ihn. Nichts. Auch nicht das geringste. Du hast ja die Kerls gesehen, die sich verheiratet haben. Man sieht’s ihnen sofort an. Sie kriegen so ’n satten, verheirateten Ausdruck. Die sind erledigt. – Ernest Hemingway

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Joss Stone – It’s A Man’s Man’s World

Heute ist Weltmännertag, der seit 2001 einmal jährlich am 3. November stattfindet. Was Männer bewegt? Mütter, Mädchen & Motoren natürlich. Niemand kocht besser als Mutti, niemand fickt besser als Mädchen (die Schwulen mögen mir vergeben), und von Motoren verstehe ich nichts, da bin ich als Mann wohl eher untypisch, auch Fußball, Tennis, Formel 1 bis X und der gesamte restliche Sport geht mir – neudeutsch – am Arsch vorbei.

Der Weltmännertag (Men’s World Day) ist ein Aktionstag, der seit 2001 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser soll laut Aussage des Schirmherrn Michail Gorbatschow das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. So liege die männliche Lebenserwartung im Durchschnitt 7 Jahre unter der der Frauen. Neben Männergesundheit sind auch Bundeswehr und Zukunftsperspektiven Themenschwerpunkte.

Als Ursache für die unterschiedliche Lebenserwartung wird das geringere Gesundheitsbewusstsein von Männern genannt, das sich unter anderem dadurch äußert, dass Männer bei Krankheitssymptomen seltener einen Arzt aufsuchen, mehr rauchen und mehr Alkohol trinken. Eine 2011 veröffentlichte Studie kam zu dem Schluss, dass zwischen 40 und 60 Prozent des Geschlechterunterschieds in der Lebenserwartung auf das Rauchen zurückzuführen seien. 10 bis 30 Prozent können dem Genuss von Alkohol zugeschrieben werden. – Kleiner Kalender

Ehepaar-Saufen_300x400

Und wie sieht’s mit dem Risikofaktor Ehe aus? Wenn ich mir die Ehen so ansehe, kann ich gut verstehen, daß viele Männer lieber tot als verheiratet sein wollen und viele Paare lieber fressen statt ficken. Zwei Drittel der Deutschen sind viel zu fett.

Statistik belegt: Heiraten macht dick. Offenbar schlägt sich auch die Ehe auf der Waage nieder: 56 Prozent der ledigen Männer und 69 Prozent der ledigen Frauen haben nach Angaben der Statistiker Normalgewicht. Dagegen sind fast sieben von zehn verheirateten oder verwitweten Männern zu dick. Auch Witwen (58 Prozent) und Ehefrauen (46 Prozent) sind öfter übergewichtig als ledige Frauen. Bei ihnen ist es nur jede Vierte. Wer einen Partner hat, lässt sich also hängen. „Wer nicht mehr heiraten muss, nimmt sich nicht mehr zusammen“ – so sagt es Christoph Klotter, Ernährungspsychologe an der Fachhochschule Fulda. – T-Online

Ledige Männer und Frauen sind zu einem größeren Anteil normalgewichtig als verheiratete, geschiedene oder verwitwete Personen. Männer mit Partnerin neigen viel häufiger (73 Prozent) zu Übergewicht als wenn sie alleine leben (51 Prozent). Verheirate Frauen haben deutlich öfter Übergewicht (73 Prozent) als alleinlebende (51 Prozent). – Welt

Die Fetten leben kürzer. Aber sie essen länger.
Stanislaw Jerzy Lec

Fressen-oder-Ficken_400x300.jpg

Schlankheit gefällt wegen des besseren Anschlusses im Beischlaf
und der Mannigfaltigkeit der Bewegung.
Lichtenberg

„Pfundige“ Paare

Deutsche Männer sind „Pfundskerle“: Zwei von drei deutschen Männern sind zu dick, meldet das Europäische Statistikamt Eurostat. So viele Übergewichtige und Fettleibige gibt es in keinem anderen Land Europas – ein trauriger Rekord. Die Frauen sind nicht ganz so moppelig: Sie liegen europaweit auf Platz 2. – Stern

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Patricia Kaas – It’s A Man’s Man’s World

Fette-amStrand_420x280.jpg

So oder so, einmal tritt jeder ab, früher hat dich die Pest geholt, heute kommst unter ein Auto, früher bist du verhungert, heute krepierst an Verfettung, fünfundzwanzigtausend Tonnen Fett zuviel schleppt unser Volk mit sich herum, steht in der Zeitung, es ist verrückt, die andern läßt man verdorren, der eigne Arsch gedeiht. – Markus Werner – Froschnacht

Ich habe den Frauen ein Leben lang gut zugehört, um zu erfahren, was sie so umtreibt und was sie von einem Mann erwarten. Autos & Motorräder, Besäufnisse & Fressorgien, Fußball & Formel 1 gehören mit Sicherheit nicht dazu. Und so lange Frauen Lieder wie „Woman left lonely“ & „Home“ ins Mikro stöhnen, haben Männer schlechte Karten. Also Jungs, erfindet euch neu – nicht nur am Weltmännertag! Und für beide Geschlechter heißt die Devise: Abspecken! und zwar sofort und gründlich. Noch Fragen?

Einsame-Frau_330x330.jpg

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Cat Power – Woman Left Lonely – Lyrics

Es stimmt nicht, daß Ehemänner vergessen, verheiratet zu sein, wenn sie eine schöne Frau sehen. Im Gegenteil. Gerade dann werden sie besonders schmerzlich daran erinnert. – Mark Twain

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Sheryl Crowe – Home – Lyrics

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 11825 mal von 2137 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love