Im Café der verlorenen Jugend – Roman von Patrick Modiano

Patrick-Modiano-Im-Cafe-der-verlorenen-Jugend_280x380

Am 9. Oktober 2014 erhielt der französische Schriftsteller Patrick Modiano den Nobelpreis für Literatur. Vier Tage später habe ich das erste Buch von ihm gelesen, das mit nur 90 Seiten für einen Roman erstaunlich kurz ausfällt. Trotzdem wird auf diesen wenigen Seiten viel gesagt. Worum es geht, kann ich Ihnen hier nicht erzählen, ohne das bittere Ende zu verraten, in das der Roman ganz allmählich mündet. Nur soviel: „verlorene Jugend“ heißt natürlich unwiederbringlich vergangene Zeit, die nie nie nie wiederkehren wird, und die uns Tag um Tag weitertreibt in die weit offenen Fänge des Todes…

Patrick-Modiano_400x275

Der französische Schriftsteller Patrick Modiano, geboren 1945, erhielt am 9. Oktober 2014 den Nobelpreis für Literatur: „Für die Kunst des Erinnerns, mit der er die unbegreiflichsten menschlichen Schicksale wachgerufen und die Lebenswelt während der (deutschen) Besatzung sichtbar gemacht hat.“

Kaum jemand, der Patrick Modiano zu lesen beginnt, kann sich dem Sog seiner Prosa entziehen. Mit kreisenden Bewegungen versucht der französische, 1945 geborene Autor, dem Geheimnis vergangenen Lebens auf die Spur zu kommen. Seiner Prosa genügen einfache Sätze, manchmal sogar die bloße Aufzählung von Fakten. Eine Schreibweise, die trotzdem zu einem eleganten Stil führt und eine eigentümlich melancholische Atmosphäre erzeugt. Eine Melancholie, die Ausdruck des Aufbäumens gegen den Tod, gegen das Verschwinden ist. – ZEIT

Ich bin kein Suchtmensch, auf Alkohol, Frauen und Kaffee und alle anderen Suchtmittel kann ich, wenn auch schweren Herzens, gut verzichten, doch auf die Romane Modianos nicht. Habe ich den gerade neu erschienenen Roman beendet, beginnt das kaum zu ertragende Warten auf den nächsten Roman. Glücklicherweise schreibt Patrick Modiano viel, etwa im Zweijahresrythmus erscheint ein neuer Roman, es mögen inzwischen über dreißig sein. Fahre ich in Urlaub, nehme ich immer einen seiner Romane mit, lese ihn zum fünften, sechsten Mal, bin so sicher, dass ich nie enttäuscht werde. – FR

Begegnungen sind Verletzungen – manchmal direkt, wie in Modianos Roman „Unfall in der Nacht“, in dem ein junger Mann angefahren wird und sich im Krankenhaus an einen ähnlichen, längst verdrängten Vorfall aus seiner Kindheit erinnert. Manchmal als seelischer Schmerz, wie in dem Roman „Café der verlorenen Jugend“, ein Roman, dessen Titel wunderschön die Melancholie einfängt, die die Erinnerung an vergangene Begegnungen auslösen kann. Für diesen Roman ernannte ihn die französische Presse zum bedeutendsten zeitgenössischen Autoren Frankreichs. – Tagesschau

Patrick Modiano

Und wenn Sie beim Schmökern gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Plant – Angel Dance

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Gelesen 7322 mal von 1358 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love