Princesas – Prinzessinen der Strasse – Bittersüße Tragikomödie

Princesas_400x290.jpg

Princesas ist ein wunderbarer Film über zwei Prostituierte, die auf den Straßen Madrids zu überleben versuchen. Princesas wurde satte neun mal für den Goya nominiert, das ist der wichtigste spanische Filmpreis. Auch ansonsten wurde Princesas völlig zu Recht mit Nominierungen und Preisen überhäuft. Rundum gelungen – ein Filmjuwel – must see!

Caye führt ein Doppelleben als Prostituierte in Madrid. Probleme bereiten ihr weniger die Freier, die sie dank ihrer selbstbewussten Art gut im Griff hat. Vielmehr ärgert sich Caye über die Konkurrentinnen aus Lateinamerika, die ihr mit Billigpreisen Kunden abwerben. Das ändert sich, als sie Zulema, eine illegale Immigrantin aus der Dominikanischen Republik kennenlernt, die in einem Teufelskreis steckt: Ihre Hoffnungen, endlich Papiere zu bekommen und ein legales Leben führen zu können, ruhen auf einem kleinen Beamten. Doch der nutzt ihre Notlage skrupellos aus. Caye freundet sich mit Zulema an und die Beiden beginnen, ihre Welt zu teilen.

Über eine Million Spanier sahen die sensibel beobachtete, witzige Milieustudie des renommierten Autorenfilmers Fernando León de Aranoa. Die bewegende Tragikomödie, die sich wohltuend von allen Klischees sonstiger Filme über Prostituierte fernhält, lebt vom mitreißenden Spiel der beiden Hauptakteurinnen Candela Peña und Micaela Nevárez, die mit dem spanischen Filmpreis Goya als Beste Darstellerinnen ausgezeichnet wurden.

Princesas – Prinzessinen der Strasse

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Gelesen 7981 mal von 1466 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love