Gott ist tot ! Der Atheismus lebt

Religion-Fisch-Jesus-Kreuzigung_400x[1]

Man kann auch zum Kopf einer Sardine beten,
wenn man fest daran glaubt.
Japanisch

http://bluesdiary.com/wp/audio2/Eric_Burdon_-_Devil_and_Jesus.mp3

Eric Burdon – Devil and Jesus

Die Religion ist eine Geißel der Menschheit bloggte ich hier 2006, aber diese Überzeugung habe ich schon seit frühester Jugend, konnte damals aber leider erst mit 18 – das war 1966 – aus der Kirche austreten und der Religion endgültig den Rücken kehren. Gott ist tot! Nicht nur für mich, mehr Menschen denn je treten gegenwärtig aus der Kirche aus.

Religion-Buddha-Christentum

Wer kann die Gebete zählen,
die zu nicht existierenden Göttern aufgestiegen sind?
Thornton Wilder

Bücher wie Der Gotteswahn, Wir brauchen keine Gott, Gut sein ohne Gott, Das Ende des Glaubens: Religion, Terror und das Licht der Vernunft oder Der Herr ist kein Hirte – Wie Religion die Welt vergiftet rütteln hoffentlich auch den letzten Schläfer auf: Gott ist tot! Das sagen auch die Bewegung Sunday Assembly in England und diverse „Megakirchen“ für Atheisten in Amerika. Und wie halten Sie’s mit Gott?

Pippa Evans & Sanderson Jones sind die Gründer von
Sunday Assembly | The Atheist Church

„Sunday Assembly“ heißt die Veranstaltung, wie sie Jones zusammen mit seiner Kollegin Pippa Evans seit Anfang des Jahres in London organisiert. Und offenbar haben die beiden damit einen Nerv getroffen: Schon an den ersten Sonntagen kamen Hunderte Menschen. Übers Internet wanderte die Begeisterung in andere Städte, in denen sich eigene Sunday Assemblies gründeten. „Im Januar hatten wir eine einzige Kirchengemeinde, Ende des Jahres werden es schon 30 sein“, verkündete Jones kürzlich und fügte mit der ihm eigenen Mischung aus Sendungsbewusstsein und Ironie hinzu: „Wir wachsen um 3.000 Prozent und damit schneller als jede Kirche der Welt.“ – Zeit

Es sieht wie ein typischer Sonntagmorgen in einer US-Megakirche aus. Mehrere Hundert Menschen sind gekommen, die Musik ist mitreißend, die Predigt klingt inspirierend, es gibt Lesungen und Minuten stillen Nachdenkens, stiller Reflexion. Nur eines fehlt: Gott.

Die Menschen, die sich hier versammelt haben, gehören einer Bewegung von Atheisten an, die vieles an dem mögen, was die Gottesdienste religiöser Glaubensgemeinschaften bieten. Sie wollen Ähnliches erleben – nur ohne einen Bezug auf Gott. Fast drei Dutzend solcher Gemeinden, die von ihren Unterstützern „atheistische Megakirchen“ genannt werden, haben sich mittlerweile in den USA und in Australien etabliert. – Welt

Und wenn Sie beim Beten oder Meditieren gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Good-Religion_230x270

Man sehe sich Menschen an, die eine Ikone küssen, an sie heran kriechen, sie anbeten und fürchten. Wenn es möglich war, Menschen in dieser Weise zu betrügen, dann gibt es keine Täuschung, der sie nicht erliegen würden. – Leo Tolstoi

http://bluesdiary.com/wp/audio/Robert_Long_-_Jesus_fuehrt.mp3

Robert Long – Jesus führt

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Lesenswert

MetArt + 4 neue = 1.256 Aktfoto-Galerien Frauen gegenüber sind junge Leute verschämte Reiche und alte Männer unverschämte Arme. Antoine de Rivarol Sie lieben nackte Tatsachen? Ich auch. ...
Copernic Desktop Search kostenlos Copernic Desktop Search Copernic Software kenne und schätze ich seit einem guten Jahrzehnt. Ich bezahlte damals noch, was Sie heute kostenlos kriegen...
MPL Studios + 4 neue = 588 Aktfoto-Galerien Der Beischlaf hält nicht, was die Onanie verspricht. Karl Kraus Sie lieben nackte Tatsachen? Ich auch. Vier neue MPL-Mädchen lassen heute wieder d...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love