Der Geschmack der Gewalt – Thriller von Frank Bill

Frank-Bill-Der-Geschmack-der-Gewalt_260x360

Nach Matthew Stokoe & Jens Lapidus möchte ich Ihnen heute wieder einen großartigen Autor empfehlen: Frank Bill. Der Schriftstellerkollege Donald Ray Pollock über Frank Bill: “Wo zur Hölle kommt dieser Kerl her? Geht ab wie ein verdammtes Raumschiff und erwischt einen hart wie der Stiel einer Axt am Hinterkopf.”

Womit klar sein dürfte, daß Sie keine leichte Krimikost erwartet, sondern ein wahrer Knochenbrecher von einem Roman. Der Titel “Der Geschmack der Gewalt” könnte nicht treffender gewählt sein. Vorgeführt wird die Bestie Mensch in absoluter Hochform, brachial gewalttätig und blutrünstig.

Donnybrook, irgendwo im Nirgendwo von Southern Indiana, das Pandämonium des Faustkampfs. Ein Boxwettkampf und ein Volksfest, das Jahr für Jahr Kämpfer, Dealer und Glücksritter aus dem gesamten Mittleren Westen anzieht. Am Ende wird einer von ihnen das Preisgeld mitnehmen und neue Mythen geschaffen haben. Hier kreuzen sich die Wege des von Verzweiflung getriebenen Jarhead, der glaubt, mit dem Preisgeld all seine Probleme auf einen Schlag lösen zu können. Des Meth-Kochs Chainsaw Angus, der von seiner Schwester und einem Junkie ausgenommen wurde und der den beiden auf den Fersen ist. Des Sheriffs Ross Whalen, den ein furchtbares Geheimnis zum Donnybrook treibt. Und des undurchdringlichen Geldeintreibers Fu Xi. Eine halsbrecherische Jagd durch die verwahrlosten Ecken des amerikanischen Hinterlands, vorbei an allen nur erdenklichen Formen des Bösen, endet in einem furiosen Schlachtgemälde, bei dem es wenige Sieger gibt und viele Verlierer. – Amazon

You won’t find many likable people in this novel, and several characters vilely vent their racism. But all this nastiness is partly why “Donnybrook” is so compelling. The Donnybrook contest is a grim metaphor for the misdirected anger of many Americans. The eloquent savagery of those words might seem gratuitous, but America can be a violent place. A profane place, too. You’ll be riveted by the depravity while marveling at Bill’s skill at telling this testosterone-fueled tale. – Washington Post

In the world of faces punched, crank snorted, guts shot, and whiskey pounded, Frank Bill is king, and Donnybrook sets him up as the poet laureate of the apocalypse. – Revolver

Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_440x29[1]

Das Beste vom Tage: nach dem Auskleiden, im Schlafrock,
bei brennender Ofen-Lampe: gute Lektüre.
Thomas Mann

Leben lernen @ Eisbrecher-Bibliothek

Frank Bill

Rudi liest & hört

Lesen & Hören mit Software & Webware

Und wenn Sie beim Schmökern gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Lucinda Williams – Still I Long For Your Kiss

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 8777 mal von 1622 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love