Empty Mile – Roman von Matthew Stokoe

Matthew-Stokoe-Empty-Mile_260x380

Ich habe wieder mal einen großartigen Schriftsteller für micht entdeckt, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte: Matthew Stokoe. Der Mann kann schreiben – einfach genial! Empty Mile: eine mörderisch gute Geschichte, traurig, düster und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Solche Thriller lese ich auf eine Sitz. Und Sie?

Ein Roman wie die frühen Filme von David Lynch: Das beschauliche Oakridge im Norden Kaliforniens scheint eine Kleinstadt wie tausend andere zu sein. Doch hinter den gepflegten Hausfassaden lauert ein Abgrund aus Eifersucht, Verkommenheit und Gewalt. Eifersucht, Gier und Mordlust führen zu einem Reigen der Gewalt, bei dem sich die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele öffnen. – Arche

Dieser Roman ist wie eine Schusswunde. Als wär’s ein Roman von David Lynch: Matthew Stokoe erzählt in „Empty Mile“ eine tieftraurige Geschichte von Schuld und Sühne. Der große irische Schriftsteller Kem Bruen hat über Matthew Stokoes zweiten Roman „High Life“ mal gesagt, er sei wie mit dem „Schlagring ins Hirn“ geschrieben.“ Empty Mile“ ist noch besser. „Empty Mile“ ist mit dem Schlagring in Hirn, Herz und Bauch geschrieben. Man kommt schwer wieder hoch danach. Ein großes Buch. Matthew Stokoe ist ein gnadenloser Autor. Und ein seltsam menschenfreundlicher. Ein harter Hund. Mit heißkaltem Herz. – Die Welt

Mit dem Hammer geschriebene Apokalypse aus dem Land des großen Goldrauschs. – Die Zeit

Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_440x29[1]

Das Beste vom Tage: nach dem Auskleiden, im Schlafrock,
bei brennender Ofen-Lampe: gute Lektüre.
Thomas Mann

Leben lernen @ Eisbrecher-Bibliothek

Matthew Stokoe

Rudi liest & hört

Lesen & Hören mit Software & Webware

Und wenn Sie beim Lesen gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrach dazu.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Harry Manx – Death Have Mercy

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-Music-Converter_468

The Blues is the roots and the rest are the fruits.
Willie Dixon

Gelesen 8725 mal von 1718 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love