Perfect World – Melodramatisches Roadmovie

Perfect-World_420x290

Perfect World kriegt von Filmstarts 4,5 Sterne. Ich lege einen halben dazu, macht 5 Sterne, weil Perfect World ein perfekter Film ist. Der geniale Clint Eastwood führt Regie und spielt auch mit, und der begnadete Kevin Costner ist in einer seiner Glanzrollen zu bewundern. Absolut sehenswert! Aber Vorsicht: drückt ordentlich auf die Tränendrüsen! Also Taschentücher bereithalten…

„Perfect World“ ist kein typischer Thriller und gerade deshalb auf nahezu jeder Ebene bestechend gelungen. Eastwood setzt auf Charakterentwicklung statt auf Action, er nimmt sich Zeit für Stimmungen und Details. Eastwood ging über die Genrereflexion in „Erbarmungslos“ noch einen Schritt hinaus und schuf mit der ihm eigenen Gelassenheit ein Meisterwerk außerhalb üblicher Kategorien und Costner zeigte nicht nur die Bereitschaft gegen sein Sonnyboy-Image anzuspielen, sondern bot eine der überzeugendsten und eindringlichsten Darstellungen seiner Laufbahn, ohne seinen natürlichen Charme dabei einzubüßen. – Filmstarts

Die beiden Strafgefangenen Terry und Butch (Kevin Costner) können aus dem Gefängnis fliehen und nehmen bei ihrer Flucht den achtjährigen Phillip (T.J. Lowther) als Geisel. Als sich Terry dem Jungen unsittlich nähern will, erschießt Butch ihn auf der Stelle. Fortan ist er mit dem Jungen alleine unterwegs und zwischen ihnen entwickelt sich eine Art Vater-Sohn-Beziehung. Aber der gnadenlose Sheriff Red Garnett (Clint Eastwood) ist ihnen bereits auf den Fersen und zu jedem Mittel bereit, um sie aus ihrer „perfekten Welt“ zu holen … Tolles Roadmovie, das weniger auf knallharte Action als auf die Entwicklung der Charaktere und die tolle Story setzt. – save.TV

Perfect World, der von der französischen Filmzeitschrift Cahiers du Cinéma 1993 zum Besten Film des Jahres gekürt wurde, kombiniert spannende Unterhaltung mit großen Gefühlen vor dem klassischen Szenario von Gut und Böse. Es ist die Stärke dieses US-amerikanischen Melodrams, dass es auf nahe liegende Moralisierungen zu Gunsten einer sorgfältigen Figurenzeichnung verzichtet, die sich in kraftvollen, bewegenden Bildern ausdrückt. – Kino-Zeit

Perfect World

Video Converter

Für Filmfreunde

Wenn wir Glück haben, entführt uns ein Film in eine andere Welt, berauscht, verwirrt oder inspiriert uns. Nach diesem Gefühl sind wir Moviepiloten süchtig! Bevor wir für moviepilot zusammen gekommen sind, haben wir als Verleiher, Produzenten und Filmkritiker gearbeitet. Nun versuchen wir gemeinsam die besten Filmempfehlungen im Netz zu geben. Immer individuell – für uns, für dich und für den Rest der Welt! – Moviepilot

Banner-Aimersoft-DRM-Media-Converter_468x66.jpg

Gelesen 10029 mal von 1921 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love