Rudis Browser-Triumvirat : Chrome, Maxthon & Opera

Rudis-Browser-Triumvirat_420x143

Rudis Browser-Triumvirat : Chrome, Maxthon & Opera

Wozu drei Browser, mag sich mancher fragen. Gegenfrage: Haben Sie nur einen Hammer, einen Schraubenzieher und eine Zange in Ihrem Werkzeugkasten? Eben. Jeder meiner drei Browser-Favoriten hat unterschiedliche Stärken und Schwächen und daher brauche ich alle drei für meine tägliche Arbeit im Netz. Alle drei sind absolut gleichwertig, die Reihenfolge oben ist also keine Rangfolge, sondern eine alphabetische Ordnung: Chrome, Maxthon & Opera. Und ein ehrenvoller vierter Platz gebührt Link Commander – brauche ich zwar nicht täglich, möchte ich allerdings auch keinesfalls missen.

Gerne entbehre ich dagegen den Internet Explorer von Microsoft. Ein Horror-Browser, was für eingefleischte Masochisten. Deshalb wird er von mir auf jedem Rechner auch immer gleich deaktiviert: Wie man den Microsoft Internet Explorer deaktiviert. Auch mit Firefox & Co. hatte ich immer wieder viel Ärger, also landeten auch alle Firefox-Derivate auf der digitalen Müllhalde.

Ich habe für alle Arbeiten am PC grundsätzlich mindestens zwei, meistens sogar drei oder vier Programme zur Verfügung. Denn es passiert immer wieder, daß einzelne Programme plötzlich nicht mehr funktionieren, z.B. beim Wechsel zu Windows 8. Da ist es dann gut, wenn ich gleichwertige Alternativen kenne, so daß ich bruchlos weiterarbeiten kann. Datei-Manager sind ein weiteres wichtiges Werkzeug, auf das ich auf keinen Fall verzichten kann.

Was mich zu diesem Artikel inspiriert hat, ist ein anderer Artikel: Besser surfen: Aktuelle Browser im Vergleich. Und was mich da empört hat: daß Maxthon nicht vorkommt. Dabei sind die Chinesen überall auf dem Vormarsch, keiner kann sie mehr ignorieren. Auch Sie sollten Maxthon nicht länger ignorieren und diesem exzellenten Browser mal eine Chance auf Ihrem Rechner geben. Sie werden’s nicht bereuen!

Die Lehre aus dieser Erfahrung: Vertrauen Sie nie einem einzigen Artikel, einer einzigen Suchmaschine, einem einzigen Programm! Sorgen Sie immer dafür, daß Sie mehrere Eisen im Feuer haben!

Christen dürfen nur eine Frau heiraten.
Man nennt das Monotonie.
Robert Lembke

Banner-Wondershare-AllMyTube_468x907

Gelesen 11085 mal von 2842 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love