James Rizzi, 61, tot

James-Rizzi_350x380.jpg

James Rizzi

5. Oktober 1950 – 26. Dezember 2011

Ludwig Hirsch wollte nicht ins neue Jahr, James Rizzi konnte nicht ins neue Jahr. Man kann sagen was man will, es erwischt meist die Falschen. Die größten Verbrecher – Osama bin Laden, Gadhafi, Ben Ali Mubarak, Baschar al-Assad und wie diese gewissenlosen Killer alle heißen – scheinen unsterblich, die Besten rafft’s dahin. Es ist zum Verzweifeln! James Rizzi hat’s im Schlaf erwischt, ein schöner Tod, zweifellos. Aber nur für ihn. Die Hinterbliebenen erwischt’s wie immer eiskalt, Mascha Kaléko bringt’s mit „Memento!“ auf den Punkt.

Wenn’s um den Tod geht, kann ich schon lange mitreden, viel zu lange. Seit der Serienkiller Tod meine gesamte Familie ausgelöscht hat (Herkunftsfamilie wohlgemerkt, eine eigene Familie zu gründen fehlt mir der Mut, die Ehe meiner Eltern war eine Katastrophe und als Psychologe kriege ich auch nur katastrophale Ehen zu Gesicht und zu Gehör – woher also den Mut nehmen, es besser zu machen?), ist mein Leben definitiv nicht mehr das, was es einmal war. Der Einzug des Todes in mein Leben hat mein Leben gravierend verändert.

Was mich am Tod so fasziniert und mir jeden Tag aufs Neue zu denken gibt:

Uns gehört nichts, absolut nichts, wir verlieren alles. Wir sind nackt zur Welt gekommen und werden sie nackt wieder verlassen. Charles Bukoswski hat das so auf den Punkt gebracht: „Ein Mann kann nie sagen, daß ihm eine Frau gehört. Wir leihen sie uns nur.“

Das Morgen ist eine Illusion, der Tod lauert auch in der Nacht auf uns, wie James Rizzi uns lehrt und Christian Audigier (besser bekannt als „Ed Hardy“) es auf den Punkt bringt: „Death is certain, life is not.“

Ich will das zum Jahresbeginn jetzt aber nicht weiter vertiefen. Ich bin kerngesund, mir geht’s derzeit blendend und ich strotze nur so vor neuen Ideen und unbändigem Tatendrang. Und wenn mir das Leben wieder mal den Boden unter den Füßen wegschlägt, mich in die Knie zwingt und ich mich zum x-ten Mal frage

http://bluesdiary.com/wp/audio/The_Fabulous_Thunderbirds_-_Why_Get_Up.mp3

The Fabulous Thunderbirds – Why Get Up?

… dann höre ich eben Blues & mache eine Flasche Whisky auf …

http://bluesdiary.com/wp/audio/Mary_Gauthier_-_I_Drink.mp3

Mary Gauthier – I Drink

Jim-Beam-Red-Stag_400x260.jpg

http://bluesdiary.com/wp/audio/John_Trudell_-_Ever_Get_The_Blues.mp3

John Trudell – Ever Get The Blues

When you’re in trouble,
the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

http://bluesdiary.com/wp/audio/Townes_Van_Zandt_-_To_Live_Is_To_Fly.mp3

Townes Van Zandt – To Live Is To Fly – R.I.P.

James-Rizzi-Bird_400x260.jpg

http://bluesdiary.com/wp/audio/Cowboy_Junkies_-_To_Live_Is_To_Fly.mp3

Cowboy Junkies – To Live Is To Fly

! Memento !

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich todentlang
und lass mich willig in das Dunkel treiben…
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr
– und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
doch mit dem Tod der andren muss man leben!

Mascha Kaléko

http://bluesdiary.com/wp/audio/E_Nomine_-_Herr_Der_Schatten.mp3

E Nomine – Herr der Schatten

In mir küssen sich
das Leben und der Tod.
Rudi Lehnert

: inspiriert von :

Rilke-BluehtEinBaum-TodLeben_400x300.jpg

Screensaver Mut- & Muntermacher

http://bluesdiary.com/wp/audio/Calvin_Russell_-_The_Hole.mp3

Calvin Russell – The Hole

In Memoriam James Rizzi

Rudi auf Leben & Tod

… the way of life … highway to death …

The-Way-of-Life_400x270.jpg

… wir werden erwartet …

http://bluesdiary.com/wp/audio/Solomon_Burke_-_Lonesome_Highway.mp3

Solomon Burke – Lonesome Highway – R.I.P.

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble,
the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Lesenswert

Reservoir Dogs – Tarantinos Schlachthaus-Deb... Filmstarts vergibt 5 Punkte = Meisterwerk Quentin Tarantinos Filme gleichen Schlachthäusern: extrem blutig und brutal. Nichts für zarte Gemüter. Si...
Moyea SWF to Video Converter Pro heute geschenkt Giveaway of the Day Satte $80 können sich treue blog-O-rama-Besucher heute wieder mal in die Tasche stecken, denn es gibt den Moyea SWF to Video Co...
Cyberlink PowerDirector 15 LE heute geschenkt CyberLink PowerDirector 15 LE Die neueste Version 16 kostet regulär 99,99 Euro, Aktionspreis auch mal 69,99 Euro. Dank Bits du Jour kriegen Sie die...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love